Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Donnerstag, 11. Januar 2018 bis Donnerstag, 25. Januar 2018

  • 14:15 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Seminar: "Meisterwerke altniederländischer und flämischer Malerei"

    mit Dörte Helling Drei Termine, jeweils donnerstags von 14:15 - 17:45 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richtet sich an ältere Erwachsene.

    Eintritt: 48,- € (normal); 28,- € (Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Donnerstag, 18. Januar 2018 bis Donnerstag, 22. Februar 2018

  • 14:15 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Seminar: "Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - 'Der Mann ohne Eigenschaften' "

    mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene.

    Eintritt: 40,- € (normal); 22,- € ( Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Dienstag, 23. Januar 2018

  • 18:15 Uhr, Campus Haarentor, Aula (A11)

    Vortrag: "Die Energiewende ist gescheitert "

    mit Prof. Dr. Niko Paech

    Wirtschaftswissenschaftler Paech hält die sogenannte "Deutsche Energiewende" für ein Ablenkungsmanöver, mit dem die dringend notwendige, aber eben unpopuläre Änderung des Mobilitäts- und Konsumverhaltens verhindert werde. Seine Thesen werden von dem Grundgedanken bestimmt, dass ein immerwährendes Wirtschaftswachstum nicht funktionieren kann. Paech ist einer der bundesweiten Vordenker zum Thema "Postwachstumsökonomie"

  • 18:30 Uhr, Kulturetage, Cine k, Bahnhofstr. 11

    Film: "Mann beißt Hund"

    Rémy Belvaux, André Bonzel, Benoît Poelvoorde, Belgien 1992

    Weitere Informationen unter: http://www.uni-oldenburg.de/fsphilo

    Eintritt: 0,- € (Preis für Studierende); 4,5 € (Kinder); 5,5 € (Jugendliche); 6,5 € (Erwachsene ermäßigt); 8,- € (Erwachsene regulär)

    Veranstalter: Fachschaftsrat Philosophie
  • 19:30 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Vortrag: "Die Zeit hat unser Herz pervertiert - Lesung aus dem Werk von Stefan Zweig"

    mit Michael Lahr und Gregorij von Leïtis (Berlin). – In Vortrag und Lesung werden die beiden Theater- und Kulturschaffenden den Schriftsteller Stefan Zweig vorstellen. Der Pazifist und Weltbürger war zutiefst überzeugt von der inneren persönlichen Freiheit des Menschen und beseelt vom europäischen Gedanken. Er setzte sich für ein geistig geeintes Europa ein und schied schließlich desillusioniert im brasilianischen Exil 1942 freiwillig aus dem Leben.

    Eintritt: 7,- € (Unkostenbeitrag); 5,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 24. Januar 2018

  • 16:00 Uhr, A01 0-004

    Ringvorlesung: "Marc Thielen: 'Fremde' Männlichkeit revisited - Diskurse zu Männlichkeit und Heteronormativität in der Migrationsgesellschaft"

    Die Ringvorlesung stellt unterschiedliche Bereiche der Geschlechterforschung vor und fragt nach den Verantwortlichkeiten für Vergeschlechtlichungen in Bezug auf die jeweiligen akademischen Felder wie allgemein für Politik, Kultur und Gesellschaft.

Donnerstag, 25. Januar 2018 bis Freitag, 26. Januar 2018

  • 10:00 Uhr, V02 1-122

    Seminar: "Getting it done!"

    Methoden und Motivation für den erfolgreichen Abschluss der Dissertation

    mit Dr. Jan Stamm. – Inhalte: Projektplanung: Wie entwickle ich einen realistischen Projektplan für die letzte Phase?; Zeitmanagement: Wie kann ich meine Zeit effizient und produktiv nutzen?; Stressmanagement und Umgang mit Arbeitsblockaden: Welche Strategien stehen mir zur Verfügung?; Motivation: Wie bleibe ich motiviert bei der Arbeit?; Ausblick auf die Disputation? Informationen zum Verfahren und der speziellen Prüfungssituation; Schreibcoaching: Wie lassen sich Inhalte effizient zu Papier bringen?; Austausch und Absprachen mit Betreuerinnen und Betreuern sowie Gutachterinnen und Gutachtern

Donnerstag, 25. Januar 2018

  • 20:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "Good Shield Aguilar - "Indigener Soul"

    Mit seiner Musik, die er als "Indigenous Soul" beschreibt, wirbt der nordamerikanische Singer/Songwriter für kulturelle Erneuerung und politisch-ökologische Verantwortung. Good Shield Aguilar ist nicht nur Musiker, sondern auch bildender Künstler und Aktivist.

    Eintritt: 6,- € (Normalpreis); 3,- € (Ermäßigt); Kartenreservierung unter: bis-info@uni-oldenburg.de; Vorverkauf ab 16.01.2018

Sonntag, 28. Januar 2018

  • 11:00 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    LiteraTour Nord: "Kraft"

    mit Jonas Lüscher. – Komisch, furios und böse erzählt Lüscher in seinem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann: Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich den Ausweg aus seiner Misere gefunden. In Anlehnung an Leibniz? Antwort auf die Theodizeefrage soll er in einem Vortrag begründen, warum alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort sind eine Million Dollar ausgelobt.
    Moderation: Sabine Doering

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Kartenreservierung und Vorverkauf: Buchhandlung CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99, Tel.: 0441-71677

Montag, 29. Januar 2018

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Ringvorlesung: "Eine Konstellation des Exils Hannah Arendt - Walter Benjamin - Erich Auerbach"

    mit Prof. Matthias Bormuth (Oldenburg). – Intellektuelle im Exil - Frankfurter Schule und Marburger Hermeneutik

Dienstag, 30. Januar 2018

  • 18:00 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Lesezirkel: "Das 'deutsche Problem' ist kein deutsches Problem" und 'Organisierte Schuld'"

    Fortsetzung der Lektüre zu Hannah Arendt. – Am 1. Februar wird Dr. Igor Ebanoidze zu Jaspers' Schrift 'Die Schuldfrage" sprechen und zuvor auch am Lesezirkel teilnimmt, wird Bezug auf die Perspektive seiner Meisterschülerin zu diesem Thema genommen. Die Texte finden sich in dem Band:
    Hannah Arendt: "In der Gegenwart. Übungen im politischen Denken II".

  • 18:15 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "Traumatic Sites of Encounter"

    Femicide in the Mexican-US-American Borderlands and its Graphic Representation

    mit Prof. Dr. Astrid Böger (Universität Hamburg). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

  • 18:15 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "Traumatic Sites of Encounter"

    Femicide in the Mexican-US-American Borderlands and its Graphic Representation

    mit Prof. Dr. Astrid Böger (Universität Hamburg). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

  • 18:30 Uhr, Kulturetage, Cine k, Bahnhofstr. 11

    Film: "Freaks"

    Tod Browning, USA 1932

    Weitere Informationen unter: http://www.uni-oldenburg.de/fsphilo

    Eintritt: 0,- € (Preis für Studierende); 4,5 € (Kinder); 5,5 € (Jugendliche); 6,5 € (Erwachsene ermäßigt); 8,- € (Erwachsene regulär)

    Veranstalter: Fachschaftsrat Philosophie
 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: