Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Sonnabend, 20. September 2014

  • 10:00 Uhr, Campus Wechloy

    "Chemie erleben" - Tag der offenen Tür

    des Instituts für Chemie, NEXT ENERGY und Fraunhofer IFAM

    Ort: W3 1-156
    „Chemie erleben“ – unter diesem Motto steht der Tag der offenen Tür der chemischen Institute der Universität Oldenburg. In Laborführungen, Vorträgen, Mitmachstationen und Präsentationen geben die ChemikerInnen der Universität Einblick in ihre Forschung. Der Eintritt ist natürlich frei.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

  • 11:00 Uhr, Exerzierhalle, Am Pferdemarkt

    Uni am Markt: „Kunst, die ins Auge geht"

    mit Prof. Dr. Reto Weiler (Institut für Biologie und Umweltwissenschaften). – Warum gibt es immer wieder Kunstwerke, die uns besonders anziehen? Gibt es möglicherweise doch ästhetische Universalien und wenn ja, lassen sich diese neurobiologisch herleiten?

    Eintritt: 0,- € (regulär); 0,- € (ermäßigt)

  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Nacht der Museen: "Auch das Schlaue Haus öffnet seine Türen"

    Führungen: 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Sonntag, 21. September 2014

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Kinderführung: „Knollen, Samen, Wurzeln – Pflanzen, die uns ernähren"

    mit Dr. Regina Cypionka (Oldenburg).

    Eintritt: 2,- € (Erwachsene); 1,- € (Kinder, Jugendliche, Studenten)

Montag, 22. September 2014 bis Donnerstag, 25. September 2014

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    31. Pädagogische Woche: „Auf die Lehrkräfte kommt es an!"

    Erfolgreiches Lernen und hoher Lernerfolg hängen, folgt man dem Bildungsforscher John A. C. Hattie, stark vom Lehrverhalten der Lehrkräfte ab. Danach ist es vor allem wichtig, wie Lehrkräfte Unterricht gestalten. Sie müssen wahrnehmen, was Schüler denken, wissen und können, deren Perspektive einnehmen und Lernprozesse durch geeignete Lehrimpulse anregen – unsichtbares Lernen muss sichtbar werden! Bei der diesjährigen Pädagogischen Woche wird vorgestellt, wie es gelingen kann, Lernprozesse sichtbar zu machen und eigenes Lehrverhalten so auszurichten, dass Lernen erfolgreich stattfindet.

    Eintritt: 0,- € (regulär); 20,- € (ermäßigt); Eintritt: Grundgebühr: 30,- €, ermäßigt: 20,- €

Dienstag, 23. September 2014

  • 10:00 Uhr, Lifelong Learning Campus, V03 0-E005

    Vorträge und Exkursion: "Auf den Spuren Carl von Ossietzkys. Die Geschichte der Emslandlager 1933 bis 1945"

    mit Kurt Buck (Gedenkstätte Esterwegen). – Am 4. Mai 1938 starb in Berlin der Journalist und Pazifist Carl von Ossietzky an den Folgen der im Konzentrationslager Esterwegen erlittenen gesundheitlichen Schäden. Wenige Stunden nach dem Reichstagsbrand wird Ossietzky in seiner Wohnung verhaftet. Im Mittelpunkt des ersten Vortrags stehen Zeugnisse seiner Inhaftierung in Gefängnissen und Konzentrationslagern. Im zweiten Vortrag kommen andere Lagerinsassen zu Wort und am dritten Termin findet eine Exkursion nach Esterwegen statt. Teil 2 und 3 folgen am 30. September und 10. Oktober.

    Eintritt: 28,- € (Gesamtgebühr); 18,- € (ermäßigt für Gasthörende/ Studierende); Anmeldung bis 01.09. unter: studium.generale@uni-oldenburg.de oder Telefon (0441)798-2276; individuelle Anreise zur Gedenkstätte Esterwegen

Dienstag, 23. September 2014 bis Mittwoch, 24. September 2014

Mittwoch, 24. September 2014 bis Sonnabend, 1. November 2014

  • 09:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Ausstellung: "Our World Tour - In 50 Wochen um die Welt"

    von Mario Dirks. – Der Traum eines jeden Fotografen ist für Mario Dirks Wirklichkeit geworden. Er wurde ausgewählt, in 50 Wochen 50 ausgewählte Stationen auf einer fotografischen Weltreise zu besuchen.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Ausstellung/Vortrag: "Our World Tour - In 50 Wochen um die Welt"

    mit Mario Dirks. – Der Traum eines jeden Fotografen ist für Mario Dirks Wirklichkeit geworden. Er wurde ausgewählt, in 50 Wochen 50 ausgewählte Stationen auf einer fotografischen Weltreise zu besuchen.

    Eintritt: 10,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Donnerstag, 25. September 2014

  • 19:30 Uhr, Hotel + Restaurant Tafelfreuden, Alexanderstr. 23

    „Köpfe & Töpfe - Die Oldenburger Wissenschaft kocht!"

    Postwachstumsmenü - Nachhaltigkeit und Regionalität genussvoll erleben

    mit Prof. Dr. Niko Paech (Department für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften). – Eingebunden in einen schönen Menüabend, für dessen Zubereitung alle Lebensmittel aus einem Umkreis von maximal 30 km kommen, erfahren Sie, wie eine Wirtschaftsordnung ohne Wachstum gehen kann. Nachhaltiger Genuss, dem es an nichts fehlt, am Beispiel vegetarischer Komponenten, ist die Anforderung - nicht nur an diesem Abend.

    Eintritt: 42,- € (regulär); 36,- € (für Studierende); Anmeldung erbeten: Restaurant Tafelfreuden, Telefon (0441) 83227

Freitag, 26. September 2014

Freitag, 26. September 2014 bis Sonnabend, 27. September 2014

  • 16:00 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Wochenendseminar: „Projektmanagement für Weiterbildner/innen"

    Nebenberuflichen Qualifizierung für Lehrende, Modul: Lehren & Lernen

    mit Barbara Kosuch.

    Eintritt: 140,- € (Seminargebühr); 0,- € (Ermäßigt); schriftliche Anmeldung erforderlich

Montag, 29. September 2014

  • 09:15 Uhr, Campus Haarentor

    Offene Werkstatt: "Thema Seminarblogs"

    mit Birte Heidkamp u. David Kergel (Universität Oldenburg). – Raum: Bibliothek, B 426
    Die Werkstatt richtet sich an Lehrende, die in ihren Lehrveranstaltungen Blogs einsetzen und konkrete Fragen zu den technischen und didaktischen Möglichkeiten haben oder sich mit anderen Lehrenden darüber austauschen möchten.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt); Anmeldung per E-Mail erbeten

Dienstag, 30. September 2014

  • 20:00 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    Vortrag: "Konstellationen: Moderne Medizin und Menschenbild"

    mit Carsten Otte, Bernt Schulze u. Matthias Bormuth. – Der Roman "Warum wir" von Carsten Otte zeigt ein Paar zwischen der Sehnsucht nach dem eigenen Kind und der Wirkmacht pränataler Diagnostik.
    Im Gespräch mit dem Humangenetiker Bernt Schulze geht Carsten Otte der Frage nach, ob die Humangenetik zu individuellen Antworten führen kann und wie die Möglichkeiten der modernen Medizin unser Menschenbild verändern.
    Moderiert wird ihr Austausch von Matthias Bormuth, der der Karl-Jaspers-Gesellschaft vorsitzt.

    Eintritt: 8,- € (Normalpreis); 6,- € (Ermäßigt); Karten unter: www.wilhelm13.de oder Tel. 0441 235-3014

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

September 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken:

Theater & Kabarett
Musik
Vorträge & Lesungen
Austellungen & Museen
Feste & Partys
Tagungen & Messen
Sport
Familien
Führungen & Besichtigungen
Sonstige
Kultur
Seminare & Workshops
Jugendliche
Kino
Gottesdienste
Kinder bis 13 Jahre