Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Dienstag, 6. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Kammermusiksaal (A11)

    Seminar: " 'Ein buckliger, der singt' - Eine Oper über den Fluch, ein liebender Vater zu sein. 'Rigoletto' von Guiseppe Verdi"

    mit Dr. Grigori Pantijelew, 6 Termine, jeweils dienstags und freitags von 16:15 - 18:00 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des C3L - Gasthörstudiums und richtet sich an ältere Erwachsene.
    Im Seminar thematisieren und analysieren die Teilnehmer die Knotenpunkte der Handlung von Guiseppe Verdi's "Rigoletto" in berühmten Aufnahmen. Die Veranstaltung knüpft an die Inszenierung der Oper im Oldenburgischen Staatstheater an, die im Februar 2018 seine Premiere hat: Zu der letzten Sitzung sind auch der Dirigent Vito Cristofero und die Dramaturgin Annabelle Köhler eingeladen.

    Eintritt: 56,- € (Normalpreis); 32,- € (Kursentgelt für Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung

Montag, 19. Februar 2018 bis Dienstag, 20. Februar 2018

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Seminar: "Methodenvielfalt und Förderung aktiven Lernens"

    mit Beate Baxmann. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung" Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Donnerstag, 22. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 14:00 Uhr, Carl von Ossietzky Universität, Ammerländer Heerstr. 114-118

    Seminar: "Schule als Ort von Anerkennung? Schule als Ort von Diskriminierung"

    Religion und Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen Gesellschaft

    Themen: Perspektiven von AkteurInnen; Religiöse Diversität und Lehrerbildung; Islamischer Religionsunterricht; Interreligiöse Bildung und Nichtreligiöse.
    Abendveranstaltung am 22.02.2018 im Kulturzentrum PFL: Bildung, Werteerziehung, Integration? Die Aufgabe von Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen (Migrations-)Gesellschaft.
    Tagungsprogramm unter https://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/theologie/Flyer_Tagung__Schule_als_Ort_von_Anerkennung__final.pdf

    Eintritt: 35,- € (Normalpreis); 10,- € (Ermäßigt); 0,- € (Begrenztes Kontingent für Studierende der Uni); Rückfragen an: waltraud.scholz@uni-oldenburg.de (Organisation) o. joachim.willems@uni-oldenburg.de (Inhalte); Vorverkauf ab 04.12.2017

Donnerstag, 22. Februar 2018

  • 19:00 Uhr, PFL Kulturzentrum, Veranstaltungssaal, Peterstr. 3

    Diskussion: "Bildung, Werteerziehung, Integration? "

    Die Aufgabe von Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen (Migrations-)Gesellschaft

    mit Prof. Katja Boehme (Heidelberg), Prof. Bülent Uçar (Osnabrück) u. Prof. Paul Mecheril (Oldenburg). – Moderation: Professorin Britta Konz (TU Dortmund) u. Professor Joachim Willems (Universität Oldenburg)

Freitag, 23. Februar 2018 bis Sonntag, 25. Februar 2018

  • 15:00 Uhr, Campus Haarentor

    Vertiefungsseminar: "Hun Yuan-Qi Gong"

    mit Liu Junmai (Peking).

    Eintritt: 231,- € (Normalpreis); TN-Zahl 10; Vorverkauf ab 30.01.2018

    Veranstalter: PTCH/C3L

Freitag, 23. Februar 2018

  • 19:30 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    Die Kieferninselsn

    Reihe ?Konstellationen?

    Die Schriftstellerin Marion Poschmann aus Berlin stellt ihren aktuellen Roman vor.. – Gilbert Silvester, Privatdozent und Bartforscher, reist infolge eines Traumes nach Japan. Dort fallen ihm die Reisebeschreibungen des Dichters Bash? in die Hände und wecken in ihm den Wunsch, wie die alten Wandermönche den Mond über den Kieferninseln zu sehen. Außerdem findet er mit seinem zufälligen Weggefährten, dem Studenten Yosa, eine Aufgabe: diesen davon abzuhalten, Selbstmord zu begehen. Marion Poschmann spricht, moderiert von Monika Eden, Leiterin des Literaturbüros, mit Matthias Bormuth über die "Ambivalenz der Freiheit" und Selbsttötung als ein humanes Privileg.

    Kartenvorbestellung unter: www.wilhelm13.de oder Tel. 0441-235-3014

Mittwoch, 28. Februar 2018

  • 16:30 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    KinderUni-Vorlesung: "Was uns soziale Netzwerke über die Welt verraten"

    mit Prof. Dr. Sebastian Schnettler (Institut für Sozialwissenschaften). – Unsere Verbindungen mit Familie, Freunden,Nachbarn und Mitschülern nennen wir „soziales Netzwerk“. Jeder ist in solche Netzwerke eingebunden. Was würden wir sehen, wenn wir wie ein Vogel von oben auf die sozialen Netzwerke aller Menschen schauen könnten? Wäre jeder mit jedem irgendwie verbunden? Oder gibt es viele einzelne Netzwerke, wie Inseln im Meer? Und warum ist die Antwort auf eine solche Frage überhaupt wichtig?

    Bei Facebook, Twitter oder Instagram kann man besonders gut sehen und erforschen, wie Menschen miteinander verbunden sind: Lukas ist mit Ida befreundet, Ida mit Max, Max und Lukas mit Leonie und so weiter. Daraus können wir eine Menge darüber lernen, wie soziale Netzwerke funktionieren. Wissenschaftler haben aber auch herausgefunden, dass man solche Netzwerke mit ganz anderen vergleichen kann, zum Beispiel mit unserem Verkehrssystem mit seinen vielen Straßen, Schienen und Flugverbindungen. Ihr werdet sehen: Das ist ganz schön spannend!

    Karten unter: www.uni-oldenburg.de/kinderuni/eintrittskarten (Webshop der Nordwest Ticket GmbH); Vorverkauf ab 07.02.2018

 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: