Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Montag, 2. Mai 2016

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Einblicke in die Arbeit einer Personalberatung sowie in unterschiedliche Personalauswahlverfahren"

    Jade Hochschule trifft Wirtschaft in Oldenburg

    Wefers & Coll. (Oldenburg). – In diesem Vortrag werden erste Einblicke in die Arbeit einer Personalberatung und die wichtigsten Instrumente von Personalauswahlverfahren gegeben. Wie arbeiten Assessment Center? Welche grundlegenden Testverfahren gibt es? Hilfreiche Tipps aus der Praxis runden den Vortrag ab.

    Veranstalter: Jade Hochschule
  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "ARDINI - Artenerfassung Digital und Akzeptanz bei den Verbänden"

    mit Christian Aden (Universität Oldenburg).

  • 19:30 Uhr, Campus Haarentor

    Quizzen, was die Welt bewegt

    Das NDR Info Table-Quiz zum Mitmachen in der Cafeteria, Mensagebäude

    mit dem Moderatorenteam Birgit Langhammer, Tom Zimmermann und Darren Grundorf (NDR Info). – Wie heißen die Erfinder von Google? Und was sind endemische Tierarten? Gedächtnismeister, wandelnde Lexika und alle anderen, die Spaß daran haben, ihr Wissen auf spielerische Weise zu testen, sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Gequizzt wird jeweils in Tischgruppen von bis zu sechs Personen. Die Teammitglieder können sich entweder gemeinsam anmelden oder finden sich problemlos vor Ort. Gespielt wird in erster Linie für die Ehre, aber allen Mitgliedern des Siegerteams winkt als Gewinn auch jeweils ein hochwertiges Digitalradio. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

    Anmeldung erbeten. Alle weiteren Infos online.

Dienstag, 3. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Trauma Bewältigungen bei Flüchtlingen

    Dr. Christian Figge, Karl-Jaspers-Klinik, Bad Zwischenahn. – Erfahrungen im Herkunftsland als auch die mit der Flucht verbundenen Erlebnisse bergen ein erhöhtes Risiko für das Auftreten bestimmter seelischer Erkrankungen. Im Vordergrund stehen hier Traumafolgenstörungen. Im Vortrag wird dargestellt, welche spezifischen Probleme sich vor Ort bereits jetzt abzeichnen und welche Wege bei der Bewältigung genutzt werden.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 4. Mai 2016

  • 15:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    NEMo Auftaktveranstaltung

    Professoren Marx Gómez, Hahn, Sauer, Henkel, Köster, Taeger, Winter, Halberstadt, Woisetschläger. – Zu der Auftaktveranstaltung des Projekts "NEMo - Nachhaltige Erfüllung von Mobilitätsbedürfnissen im ländlichen Raum" würden wir uns sehr freuen, Sie im Rahmen der genannten Veranstaltung für ein erstes Kennenlernen, zum Informationsaustausch und zur Diskussion begrüßen zu dürfen.
    Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 29.04.2016 über folgende Seite http://www.nemo-mobilitaet.de/blog/veranstaltungen/ an. Hier finden Sie auch die detaillierte Agenda der Veranstaltung.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Montag, 9. Mai 2016

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Die Kunst im Zahlenmeer - oder: Was macht eigentlich ein Generalintendant?

    Jade Hochschule trifft Wirtschaft in Oldenburg

    Christian Firmbach, Generalintendant Oldenburgisches Staatstheater. – Manager, Künstler, Kapitän und Steuermann ... Generalintendant/innen sind verantwortlich für die künstlerischen und wirtschaftlichen Geschicke eines Theaters. Doch was genau sind eigentlich ihre Aufgaben? Wie lenken sie das Theaterschiff durch ein Meer von langfristigen Plänen und allabendlichen Vorstellungen, entlang der Publikumserwartungen und Zuschauerstatistiken - und durch die Wogen eines um sich greifenden Kulturpessimismus? Christian Firmbach, "Kapitän" des Oldenburgischen Staatstheaters berichtet aus seinem Arbeitsalltag.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: Jade Hochschule
  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Islam und Migrationsgesellschaft

    Dr. Ulrike Lingen-Ali, Universität Oldenburg. – Im Kontext aktueller Fluchtbewegung rückt die religiöse Zugehörigkeit der zugewanderten Geflüchteten in den Fokus des öffentlichen Interesses. Auf eine überschwängliche „Willkommenskultur“ scheint sich eine gewisse Besorgnis zu zeigen, bei der Herkunftskontexte – Syrien, Afghanistan, Irak und seit Jahresbeginn nordafrikanische Staaten – und damit das Ausmachen religiöser und kultureller Differenzen eine zentrale Rolle spielen. Was sagen diese Diskurse über gesellschaftspolitische Vorannahmen, Zuschreibungen und Differenzkonstruktionen aus?

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Dienstag, 10. Mai 2016

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    "Career Day"

    Job- und Praktikumsmesse "Fach- und Führungskräfte für die Region gewinnen" der Universität Oldenburg

    Die Jobmesse bietet ein Kontakt- und Informationsforum mit 37 Unternehmen, der Agentur für Arbeit und drei Serviceeinrichtungen für Studierende und AbsolventInnen der Universität Oldenburg rund um die Themen Direkteinstieg, Traineeprogramme, Praktikum, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten.

  • 13:00 Uhr, Campus Wechloy

    Kurzvortrag im Rahmen der Mittags-Info: "Frauen und Altersvorsorge"

    mit Kerstin Voglesang. – Raum: W04 1-171
    Es werden verschiedene mögliche Stationen in Lebens- und Berufsbiographien von Frauen aufgegriffen und hinsichtlich ihrer Bedeutung für die spätere Altersversorgung beleuchtet. Der Kurzvortrag soll Anregungenzur Optimierung der persönlichen Altersvorsorge geben.

Mittwoch, 11. Mai 2016

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, V04 0-033

    Vortrag: "Thomas Müntzer - Reformator und Revolutionär"

    mit Wolfgang Wurtz.

    Veranstalter: FORUM der Gasthörenden
  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Lehrerbildung im Fokus der Forschung

    Bildung ist ein wichtiges Gut. Lehrkräfte tragen einen großen Teil zu der Bildung der Kinder und Jugendlichen bei, um sie zu einem wirksamen und verantwortlichen Handeln auch über die Schule hinaus zu befähigen. Doch welche Faktoren begründen einen Erfolg von zukünftigen Lehrkräften? Was passiert in dem Übergang von der Universität in die Schule? Diesen und weiteren Fragen spüren dreizehn Doktorand/innen nach. Sie werden die Erkenntnisse aus ihren Befragungen vorstellen und darüber diskutieren.
    Weitere Termine: 18.05., 01.06., 08.06., 15,06., 22.06. und 29.06.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    LÜP-Ringvorlesung „Lehrerbildung im Fokus der Forschung"

    Thematische Einführung sowie Vortrag der Bildungswissenschaften

    mit Prof. Dr. Astrid Fischer, Prof. Dr. Barbara Moschner, Laura Weiland. – Welche Faktoren begünstigen einen Erfolg von zukünftigen Lehrkräften? Um diese Frage zu beantworten, möchte das Promotionsprogramm „Lernprozesse im Übergangsraum - Praxisphasen von Lehramtsstudierenden empirisch untersuchen und modellieren“ (LÜP) herzlich zur Ringvorlesung „Lehrerbildung im Fokus der Forschung“ zu folgenden Vorträgen einladen: Die LÜP-Sprecherinnen Prof. Dr. Astrid Fischer und Prof. Dr. Barbara Moschner geben die „Thematische Einführung in die Vortragsreihe“. Laura Weiland hält den Vortrag „Kooperative Unterrichtsreflexion im Lehramtsstudium – eine Interventionsstudie“.

  • 19:30 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    Lesung: „Das Kleid meiner Mutter“

    mit Anna Katharina Hahn. – Das neue Buch der Schriftstellerin Hahn ist ein Generationen- und Liebesroman aus den Zeiten der Eurokrise und zugleich ein poetisches Welttheater zwischen Spanien, Berlin und Stuttgart. Die Literaturwissenschaftlerin Gabriella Paterson stellt die Schriftstellerin vor und spricht mit ihr über ihren poetischen und politisch hochaktuellen Roman.

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Karten unter: www.wilhelm13.de o. Tel. 0441/235-3014

Donnerstag, 12. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Sound Tracks / Treks: Zur Inszenierung von Migrationsprozessen in populärer Musik in Vergangenheit und Gegenwart

    Prof. Dr. Martin Butler, Universität Oldenburg. – Als äußerst sensibler Seismograph für kulturelle, soziale, politische und ökonomische Entwicklungen reagiert populäre Musik auch auf Migrationsprozesse. Anhand einer Reihe von Musikbeispielen aus Vergangenheit und Gegenwart beleuchtet der Vortrag unterschiedliche Inszenierungen von Migration in populärer Musik und thematisiert dabei auch deren grenzüberschreitende 'Migration'.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 18. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    Lesung:"Fallensteller"

    mit Sasa Stanisic. – Stanisics Roman "Vor dem Fest" wurde 2014 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet - jetzt legt er einen Band mit Geschichten übers Fallenstellen nach.

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Karten unter: www.wilhelm13.de o. unter Tel. 0441 235-3014

Donnerstag, 19. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Hören im Kindergartenalter Teil I. 1

    Prof. Dr. med. Karsten Plotz, Jade Hochschule. – In dem Vortrag werden unentdeckte Hörstörungen bei Kindern im Alter bis zu 3 Jahren thematisiert. Vorgestellt werden die Aspekte der frühen Hördiagnostik, der ersten Hörgeräteversorgung, die sensitiven Phasen der Hörentwicklung und des frühen Spracherwerbs.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: Jade Hochschule

Freitag, 20. Mai 2016

  • 14:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Was braucht es einen kritischen Menschen zu bilden?

    Center für lebenslanges Lernen (C3L), Universität Oldenburg; Ev. Akademie Oldenburg. – Evangelische Bildung ist orientiert an der Verheißung vom guten Leben der Menschen. Wie ist es möglich, dass Menschen gut miteinander leben und nicht auf Kosten anderer? Wie können junge Menschen im geopolitisch privilegierten Europa selbstkritisch ihre Identitäten bilden und zugleich solidarisch werden?

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Freitag, 20. Mai 2016 bis Sonnabend, 21. Mai 2016

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, V02

    Workshop: "Angebotsentwicklung und Programmplanung in Bildungseinrichtungen"

    mit Pia Lehmkuhl. – Modul: Managen & Reflektieren

    Eintritt: 140,- € (Normalpreis); Schriftliche Anmeldung bis 29.04.2016; Vorverkauf ab 01.03.2016

Sonntag, 22. Mai 2016 bis Sonntag, 19. Juni 2016

Sonntag, 22. Mai 2016

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Themenführung: "Bezaubernde Vielfalt der Sukkulenten"

    mit Klaus Reis.

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

Montag, 23. Mai 2016 bis Sonntag, 19. Juni 2016

  • 10:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Ausstellung: "40 Jahre Oldenburger Kakteenfreunde"

    Beratung an folgenden Wochenenden (13-17 Uhr):
    27.-29.05., 03.-05.06., 10.-12.06., 17.-19.06.

Montag, 23. Mai 2016

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Citizen Science 2.0 - Das ArtenFinder-Projekt"

    mit Dr. Oliver Röller (Natur Südwest- Institut für Naturkunde in Südwestdeutschland).

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Artenvielfalt und Umweltbedingungen des Kilimanjaro in Tansania

    Prof. Dr. Michael Kleyer, Universität Oldenburg. – Der Kilimanjaro in Tansania ist der höchste Berg Afrikas. Der Vortrag zeigt die faszinierende Bergwelt, die Anbausysteme der Bergbewohner, Zusammenhänge zwischen Artenvorkommen und Umweltbedingungen und problematisiert die Bedeutung des Berges als "Wasserturm" für Nordost-Tansania.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

  • 19:30 Uhr, Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst

    Vortrag: "Die Demokratie auf dem Prüfstand: Veränderte gesellschaftliche Realitäten"

    mit Prof. Dr. Paul Nolte (Berlin).

    Veranstalter: Hanse-Wissenschaftskolleg

Dienstag, 24. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vereinte Nationen und Bildung für Flüchtlinge

    Hon. Prof. Dr. Reinhold Friedl, Universität Oldenburg. – Gegenwärtig gibt es über 60 Millionen Flüchtlinge und Vertriebene auf der Welt. 85 Prozent dieser Menschen werden von armen und weniger entwickelten Ländern aufgenommen. Über 50 Prozent von ihnen sind Kinder und Jugendliche, von denen viele durch Flucht und Vertreibung nicht nur aus der Heimat, sondern auch aus ihrer Schul-, Berufs- und Hochschulausbildung herausgerissen werden. Diese Problematik soll insbesondere aus Sicht des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) beleuchtet werden.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 25. Mai 2016

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Hinter den Kulissen: Die EWE Baskets Oldenburg

    Jade Hochschule trifft Wirtschaft in Oldenburg

    Hermann Schüller, Sprecher der EWE-Baskets Geschäftsführung. – Basketball wird in Deutschland immer populärer, immer mehr junge Menschen betreiben diesen schönen Sport. Die Bundesliga wird 50 Jahre jung. Hermann Schüller, als Sprecher der EWE-Baskets-Geschäftsführung und somit echter Kenner der Materie, gibt Antworten auf die Fragen: Wie funktioniert die Basketball-Bundesliga? Wie ist sie organisiert und wie wird sie geführt? Was wird in Deutschland für die Nachwuchsförderung getan?

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: Jade Hochschule
  • 19:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Weinberge, Terroir und Mineralität

    Prof. Dr. Jürgen Rullkötter (em.), Universität Oldenburg. – Ausgehend von der geologischen Entstehung von Weinbergsböden am Beispiel Frankreichs wird der Begriff des „Terroir“ mit seinen unterschiedlichen Definitionen durchleuchtet. Mit ein wenig Schmunzeln wird gezeigt, wie sich die Einflüsse von Naturwissenschaft und Weinlyrik in der Sprache von Winzern und Weinjournalisten miteinander verweben und dazu führen, dass Terroir ein Modebegriff und ein Verkaufsargument für Weine wird. Im Anschluss an den Vortrag ist eine beispielhafte Verkostung vorgesehen. Um Anmeldung wird gebeten: 0441/ 9987-3398.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Donnerstag, 26. Mai 2016 bis Freitag, 27. Mai 2016

  • 09:00 Uhr, Gästehaus der Universität Oldenburg

    Career Planning: "What are my further Career Movements?"

    mit Dr. Matthias Merkelbach. – What are my unique abilities and interests critical in determining the right career path for me? Can I combine my ideas about a fulfilled life with a university career? How can I develop a strategy for embarking on an academic career path or other career choices?

    This seminar helps to answer these – and other - questions for those who want to plan their career development strategically.

Donnerstag, 26. Mai 2016

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Datenbrillen, Drohnen und Dash Cams - Droht das Ende der Privatsphäre?

    Prof. Dr. Jürgen Taeger und Dr. Edgar Rose, Universität Oldenburg. – Immer mehr kleine Kameras an Drohnen, in Brillen, an der Kleidung, in Autos sowie in Bussen und Bahnen filmen Mitmenschen im öffentlichen Raum. Die Referenten betrachten Chancen und Risiken dieser Technik und prüfen, ob durch das Filmen Persönlichkeitsrechte verletzt werden oder ob die Gesellschaft derartige Entwicklungen inzwischen toleriert.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Sonntag, 29. Mai 2016

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Themenführung: "Rhododendron als Objekt der Forschung in Oldenburg"

    mit Prof. Dr. Dirk C. Albach.

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

Montag, 30. Mai 2016

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Heime, Stiftungen, Beamte und Tierkörper: Wie passt das zusammen?

    Jade Hochschule trifft Wirtschaft in Oldenburg

    Karin Harms, stellv. Geschäftsführerin Bezirksverband Oldenburg (BVO). – Sozial. Regional. Engagiert. - Diesem Motto folgend betreibt der Bezirksverband Oldenburg (BVO) 17 hochqualifizierte Facheinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe, Wohnungslosenhilfe sowie Pflegeheime für Senioren. Daneben verwaltet der Verband eine Vielzahl an mildtätigen Stiftungen.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

    Veranstalter: Jade Hochschule
  • 20:00 Uhr, Staatstheater/ Exerzierhalle, Am Pferdemarkt

    "Science Slam 2016"

    Derzeit läuft der erste Science-Slam-Call für Masterstudent/in oder Doktorand/in der Universität Oldenburg, die als Slammer bei der Veranstaltung ihre Forschungsprojekte präsentieren.
    Wer als Slammer beim diesjährigen Science Slam auftreten möchte, meldet sich unter: scienceslam@uni-oldenburg.de.

    Eintritt: 5,- € (Normalpreis)

 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: