Kongresse, Tagungen, Workshops

« zeige alle Veranstaltungen

Donnerstag, 26. November 2015 bis Freitag, 27. November 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Heterogenität in der Lehre"

    Modul 3, Wahlbaustein

    mit Prof. Dr. Wolff-Dietrich Webler. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 4. November 2015 bis Donnerstag, 5. November 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Forschendes Lernen"

    Modul 3, Wahlbaustein

    mit Dr. Luisa Sabine Heß. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Donnerstag, 17. September 2015 bis Freitag, 18. September 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Methoden für die interaktive Lehre"

    Modul 1, Baustein 1.1

    mit Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 9. September 2015 bis Donnerstag, 10. September 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Lehren und Lernen in großen Gruppen"

    Modul 1, Baustein 1.3

    mit Dr. Stefan Brall. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 29. Juli 2015

  • 10:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Ferienpassaktion: "Farbenwerkstatt"

    mit Dr. Regina Cypionka u. Jugendamt Stadt Oldenburg.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt); Anmeldung erforderlich: Familie-schule@stadt-oldenburg.de

Donnerstag, 16. Juli 2015 bis Freitag, 17. Juli 2015

  • 15:30 Uhr, PFL Kulturzentrum, Veranstaltungssaal, Peterstr. 3

    Tagung: "Sehen (ver-)lernen"

    Das Potenzial qualitativer Forschung zur Entwicklung pädagogischer Professionalität

    mit Vorträgen von Dr. Sophia Prinz, Prof. Norbert Ricken und Workshops mit Prof. Dr. Jürgen Budde, Dr. Bettina Kleiner u. Dr. Marion Pollmanns. – Zur Ausbildung eines professionellen pädagogischen Blickes gehört es nicht nur zu lernen, Dinge in einer womöglich neuen Weise wahrzunehmen und zu deuten – "sehen" zu lernen – sondern auch den bisher gewohnten Blick reflektieren und revidieren zu können, also das "Sehen zu verlernen". Diese zwei Qualitäten des "Sehens" in der pädagogischen Praxis zu entwickeln, steht im Mittelpunkt der Tagung. "Sehen" als Zugang zu pädagogischer Professionalität soll theoretisch beleuchtet und das Potenzial von qualitativer Forschung für Prozesse pädagogischer Professionalisierung thematisiert werden.

    Anmeldung zu den Workshops erforderlich.

    Eintritt: 5,- € (Vortrag); 15,- € (Workshop inkl. Eröffnungsvorträge)

Freitag, 3. Juli 2015 bis Sonnabend, 4. Juli 2015

  • Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14 Foyer)

    Fachtagung "Philosophieren mit Kindern"

    für LehrerInnen, ErzieherInnen u. Interessierte aus pädagogischen Einrichtungen. – Die Tagung nimmt die Zusammenhänge zwischen Tun und Begriffsbildung, zwischen Ding und Sprache, aber auch zwischen Pädagogik und Philosophie zum Ausgangspunkt, um auf die Bedeutsamkeit der Dinge fu?r das Philosophieren in Kita, Kindergarten und Schule aufmerksam zu machen. In einzelnen Workshops werden diese Zusammenhänge unter verschiedenen Aspekten vertieft.
    Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 1. Juli 2015

Freitag, 26. Juni 2015

  • 09:45 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Seminar: "European Universities in the 21st Century"

    Internationalisation Strategies within the European Context

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt); Geschlossene Veranstaltung

Donnerstag, 25. Juni 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Lehre und Lernen von Kompetenzen in modularisierten Studiengängen"

    Modul 2, Baustein 2.2

    mit Prof. Dr. Wolff-Dietrich Webler. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 3. Juni 2015

  • 19:00 Uhr, Campus Haarentor, A05 0-054

    Vortrag: "Participation in the cults and sanctuaries at Dura-Europos"

    Im Rahmen der Master Class "Orient" des Promotionsprogramms "Kulturen der Partizipation"

    mit Dr. Ted Kaizer (Durham). – Weitere Informationen: http://www.uni-oldenburg.de/kulturen-der-partizipation/veranstaltungen/#c112863

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Mittwoch, 20. Mai 2015

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop/Vortrag: "Dr. Sarah Wilkes stellt das `Institute of Making des University College London` vor"

    mit Dr. Sarah Wilkes (Institute of Making, University College, London). – Ort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, A2 3-321 (Brücke)
    Die Kulturwissenschaftlerin Wilkes stellt am Institut für Materielle Kultur die transdisziplinäre und experimentelle Arbeitsweise des Institute of Making des University College London vor und befasst sich mit Informationsgehalt von Materialien und Wissenstransfer in Material-Libraries.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Dienstag, 19. Mai 2015

  • 10:30 Uhr, Hannover, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

    Symposium: "Die Bedeutung von Bildung in einer Dienstleistungs-und Wissensgesellschaft."

    Welchen Bildungsauftrag hat die Universität?

    u.a. mit Prof. Dr. Katharina Al-Shamery, Dr. Gabriele Heinen-Kljajic, Prof. Dr. Dieter Lenzen, Prof. Dr. Holger Burckhart, Prof. Dr. Manfred Prenzel. – Im Mittelpunkt dieses Symposiums steht die strategische Diskussion über das Zukunftsszenario "Lehruniversitäten für die Massen und Forschungsuniversitäten der Elite": Welche Rolle spielt dabei die biograhiegesteuerte akademische Bildung und welche Freiräume kann es für das Individuum künftig noch geben? Müssen wir zudem eventuell über Bildung vor dem Hintergrund der Entwicklung der digitalen Medien ganz neu nachdenken?

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Fachtagung: "Schulische Inklusion"

    Wissen, Kompetenzen und Handlungsstrategien aus schulpädagogischer Perspektive

    Die Fachtagung richtet sich an Lehrende und in der Lehrerausbildung Beteiligte und dient einem universitätsübergreifenden Austausch zum Themenspektrum Heterogenität, Partizipation und Inklusion aus schulpädagogischer Sicht. Die Veranstaltung schließt an den Fortbildungstag zu schulischer Inklusion aus sonderpädagogischer Sicht vom 10.02.2015 an.

    Anmeldungen unter: tijs.bolz@uni-oldenburg.de

    Veranstalter: Institut für Pädagogik und Didaktisches Zentrum

Donnerstag, 7. Mai 2015 bis Freitag, 8. Mai 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Planungswerkstatt interaktive Lehre"

    Modul 1, Baustein 1.2

    mit Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Dienstag, 5. Mai 2015 bis Donnerstag, 7. Mai 2015

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor

    "Internationale Tage an der Universität Oldenburg"

    Ort: SSC, A12
    Wie plane ich ein Auslandssemester? Wo kann ich ein Auslandspraktikum absolvieren? Und wie kann ich alles finanzieren? Diese und viele weitere Fragen zum Auslandsaufenthalt werden im Rahmen der Internationalen Tage beantwortet. Neben einem Infomarkt, länderspezifischen Vorträgen, Beratungsangeboten und Erfahrungsberichten von ehemaligen Austauschstudierenden werden zudem Schnuppersprachkurse angeboten.

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Donnerstag, 23. April 2015 bis Freitag, 24. April 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Evaluation und Feedback in Lehrveranstaltungen"

    Modul 3, Baustein 3.1

    mit Björn Kiehne. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung".
    Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.uni-oldenburg.de/lehre/hochschuldidaktik/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)

Donnerstag, 16. April 2015 bis Freitag, 17. April 2015

  • 14:15 Uhr, Campus Haarentor, A06 1-111

    Theologie im Diskurs - Ein Symposion zu Ehren von Prof. Dr. Ulrike Link-Wieczorek und Prof. Dr. Wolfgang Weiß

    Mit öffentlichem Abendvortrag des EKD-Ratspräsidenten

    Das Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik richtet aus Anlass der 60. Geburtstage von Ulrike Link-Wieczorek und Wolfgang Weiß ein Symposion aus. Das Themenspektrum des Symposion reicht von Fragen der alttestamentlichen Geschichtstheologie bis hin zur ökumenischen Bedeutung des christlichen Bekenntnisses. Im Zentrum des Symposion steht der öffentliche Vortrag des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm, am Donnerstag, 16. April, ab 19.00 Uhr im Kulturzentrum PFL (Peterstraße 3) unter dem Thema „Gemeinschaft in der modernen Gesellschaft aus theologischer Perspektive“.

Sonnabend, 28. März 2015 bis Sonntag, 29. März 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Qigong: "Yi Jin Jing"

    mit Liu Junmai (Peking). – 12 Qigong-Übungen um über die Regulation von Muskeln und Knochen die Inneren Organe zu stärken

    Eintritt: 189,- € (Normalpreis); 139,- € (Ermäßigung); Vorverkauf ab 15.01.2015

    Veranstalter: PTCH im C3L

Sonnabend, 21. März 2015 bis Sonntag, 22. März 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    12 Brokat-Übungen im Sitzen

    mit Herrn Liu Junmai aus Peking.

    Eintritt: 189,- € (Normalpreis); 139,- € (Ermäßgung); Vorverkauf ab 15.01.2015

    Veranstalter: PTCH im C3L

Dienstag, 17. März 2015 bis Mittwoch, 18. März 2015

Sonnabend, 14. März 2015 bis Sonntag, 15. März 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Mawangdui-Qigong

    Rekonstruierte Übungen der Daoyin-Tradition

    mit Herrn Liu Junmai aus Peking.

    Eintritt: 189,- € (Normalpreis); 139,- € (Ermäßigt); Vorverkauf ab 15.01.2015

    Veranstalter: PTCH im C3L

Freitag, 6. März 2015 bis Sonntag, 8. März 2015

  • 15:00 Uhr, Campus Haarentor

    Guigen Gong

    mit Herrn Liu Junmai aus Peking.

    Eintritt: 261,- € (Normalpreis); 211,- € (Ermäßigung); Vorverkauf ab 15.01.2015

    Veranstalter: PTCH im C3L

Freitag, 6. März 2015

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    Informationstag: Informatik - phänomenal!

    für SchülerInnen und andere Studieninteressierte

    Fachvorträge aus der Informatik, Beratung zum Informatik-Studium. – Informatik (Computer Science) ist überall! Informatik durchdringt immer mehr unsere Umwelt, zeigt sich aber oft nur in Phänomen wie selbst steuernde Autos, sensorgesteuerte, automatische Haus- und Gerätesteuerungen oder Operationsroboter. Mit Informatik werden neue Welten gestaltet, wie in „The Hobbit“ im Kino oder mit „Sims“ auf dem Laptop. Hinter all diesen Phänomenen steckt jede Menge Technik, die wir gezielt einsetzen und auch beherrschen müssen.

    Auf unserem Informationstag werden wir euch einen Einblick in einige Themen, Methoden und Anwendungen der Informatik geben.

    www.uni-oldenburg.de/informatik/informationen-fuer/studieninteressierte/infotag/anmeldung-und-anreise/

Freitag, 13. Februar 2015

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Jubiläumstagung 40 Jahre Kooperationsvertrag Gewerkschaften - Universität: "Elfenbeinturm Wissenschaft?"

    Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung

    mit Dr. Gabriele Heinen-Kljajic (Nds. Ministerin für Wissenschaft u. Kultur), Reiner Hoffmann (DGB), Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie), Dr. Jürgen Weißbach

    Eintritt: 0,- € (Normal); 0,- € (Ermäßigt); Anmeldung bis 06.02.: heike.wiese@uni-oldenburg.de

Mittwoch, 11. Februar 2015

  • 16:00 Uhr, A01-0-007

    Feministische Transformationen: Sozialökologische und care-ökonomische Veränderungen (Katharina Pühl, Berlin)

    RV transkulturelle formationen

    Reihe inter- und transdisziplinräe Perspektiven der Geschlechterforschung. – Perspektiven feministischer Kapitalismus-Kritik

Donnerstag, 29. Januar 2015 bis Sonnabend, 31. Januar 2015

  • 18:30 Uhr, Campus Haarentor

    Internationale Tagung: "Perverse Gefüge: Heteronormative Ordnungen inter/medial queeren"

    Ort: A9 0-018
    Medien und mediale Dispositive mit ihren Wahrnehmungskonfigurationen und Rezeptionsräumen spielen für die Herstellung und Aufrechterhaltung gesellschaftlicher Ordnungen wie auch für deren Subversionen eine zentrale Rolle. Die Tagung fragt, wie künstlerische und kulturelle Arbeiten es ermöglichen, die mediale Strukturiertheit von Realität zu reflektieren und andere Formen des Phantasierens und Imaginierens zur Diskussion zu stellen.

    Eintritt: 40,- € (Tagungbeitrag normal); 10,- € (Tagungbeitrag ermäßigt); Weitere Informationen: www.uni-oldenburg.de/forschung/hlk-queer/aktuelles/tagung-2015; Vorverkauf ab 26.11.2014

Freitag, 16. Januar 2015 bis Sonnabend, 17. Januar 2015

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor, V03

    Kongress: "Kritik und Versöhnung 2015"

    In Anlehnung an Adornos These, dass einer Befreiung der Menschen die radikale Kritik der gegebenen Verhältnisse vorauszugehen hat, soll auf einem interdisziplinären Kongress mit Vorträgen von ausschließlich Studierenden und Promovierenden der Frage nachgegangen werden, inwieweit kritisches Denken unversöhnlich sein darf.
    Verwehrt solche Kompromisslosigkeit den Menschen die ihnen zustehende Versöhnung von Ich und Realität? Oder ist vielmehr umgekehrt eine domestizierte Kritik Ausdruck einer falschen Versöhnung?

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt); Kostenlose Teilnahme, Anmeldung erbeten

Freitag, 16. Januar 2015

  • 10:00 Uhr, Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst

    Neuberufene und Neurosensorik - Kennenlernen und Impulse für die fachliche Zusammenarbeit

    Tagung des Forschungszentrums Neurosensorik (FZN)

    Der Vorstand des FZN lädt seine Mitglieder ein, die neuberufenen Professor/innen kennenzulernen.. – Bei der Tagung wird es darum gehen, die neuen Kolleginnen und Kollegen willkommen zu heißen, ihre bisherigen Forschungsschwerpunkte intensiver kennenzulernen und Ideen für gemeinsame Projekte im Bereich der Neurosensorik zu generieren. Ziel ist es, durch pointierte interdisziplinäre Forschung und Bündelung aller Kompetenzen das Forschungszentrum Neurosensorik weiterhin zu stärken und eine gute Basis für neue Forschungsinitiativen anzubieten.
    Weitere Informationen zur Tagung:
    http://www.uni-oldenburg.de/forschung/neurosensorik/veranstaltungen/

    Eintritt: 0,- € (Normalpreis); 0,- € (Ermäßigt)