Didaktisches Zentrum

Lehrerausbildung im Verbundprojekt OLAW - Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz

Das OLAW-Projekt startete im März 2010 und endete im Sommer 2014 mit der 7. Fachtagung und der Herausgabe des Buchs "Diagnostik für lernwirksamen Unterricht".

Das Projekt wurde finanziert durch den Stifterverband der Deutschen Wissenschaft.

Die OLAW-Aktuere bedanken sich ganz herzlich bei den vielen Mitwirkenden aus den Studienseminaren, den Kooperationsschulen und der Universität Oldenburg.

Rund 550 Studierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst haben sich an den OLAW-Veranstaltungen seit 2010 beteiligt.

Einen Überblick über die Projektaktivitäten und die Veröffentlichungen bietet der OLAW-Abschlussbericht.

Zum Projektabschluss wurde das Buch "Diagnostik für lernwirksamen Unterricht" herausgegeben.
Hrsg: Fischer A., Hößle C,. Jahnke-Klein S., Kiper H. Komorek M., Michaelis J., Niesel V., Sjuts J. (2014).
Baltmannsweiler Schneider Verlag. Hohengehren. ISBN: 9783834013125

Klappentext:
Die Professionalität von Lehrerinnen und Lehrern ist für die Unterrichtsqualität von entscheidender Bedeutung. In den Blick gerückt ist insbesondere die Fähigkeit zur Diagnostik. Denn eine ausgeprägte Diagnostik und eine hohe Unterrichtswirksamkeit stehen in einem engen Zusammenhang.

Aus einer mehrjährigen Beschäftigung mit der Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenzen angehender Lehrkräfte ist das vorliegende Buch zur Diagnostik für lernwirksamen Unterricht entstanden. Es enthält 15 bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Beiträge mit Schwerpunkt in Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. 

Die Beiträge verbinden Forschungs- und Praxisperspektive. Sie widmen sich einerseits ausgewiesenen Arrangements zur Entwicklung professioneller diagnostischer Fähigkeiten und andererseits charakteristischen förderdiagnostischen Ansätzen für eine wirksame unterrichtliche Umsetzung. Dabei findet die Heterogenität von Schülerinnen und Schülern ausdrücklich Berücksichtigung. 

Das Buch wendet sich an Lehrende in Universitäten und Studienseminaren, an Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst sowie an Lehrerinnen und Lehrer, die alle einem abgesicherten Diagnostizieren und einem gezielten Fördern ein besonderes Interesse entgegenbringen.
Schneider Verlag Hohengehren GmbH


____________________________________________________________

Die 7. OLAW-Fachtagung fand am Montag, den 23.06.2014 von 16:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr im Hörsaalzentrum (Senatsitzungssaal) der Universität Oldenburg statt.
Hauptreferentin war Frau Prof. Dr. Ilka Parchmann vom IPN in Kiel, sie hat über aktuelle Schlüsselfragen in der naturwissenschaftsdidaktischen Forschung gesprochen.

 

6. Fachtagung: Diagnostik für lernwirksamen Unterricht

Am 28. Februar und 1. März 2013 fand im BIS-Saal der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg die Tagung „Diagnostik für lernwirksamen Unterricht“ statt. Die Tagung beschäftigte sich mit der Fähigkeit zum Diagnostizieren und Fördern, die für das professionelle Können von Lehrkräften eine Aufgabe von zentraler Bedeutung ist. Acht Referenten aus Deutschland und der Schweiz gingen verschiedenen Fragen zur Diagnostik auf theoretischer, empirischer und praktischer Grundlage nach. Die Vortragenden stammten aus der Pädagogik, der Psychologie und aus verschiedenen Fachdidaktiken.

Das Buch zur Tagung "Diagnostik für lernwirksamen Unterricht" wird im Juni 2014 im Schneider-Verlag erscheinen.

____________________________________________________________________________

Ziele des Projekts OLAW

Das Verbundprojekt OLAW (Oldenburg, Leer, Aurich, Wilhelmshaven) hat das Ziel, die bisher weitgehend getrennt agierenden Phasen der Lehrerausbildung an der Universität und an den Studienseminaren besser zu verbinden. Hierzu bieten Lehrende der Universität und Ausbildende der Studienseminare gemeinsame Veranstaltungen für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik zu curricular abgestimmten Themen an.

Bild

Handlungsfelder

- Forschungs- und berufsorientierte Kompetenzentwicklung
- Diagnostik und Förderung in der Praxis
- Diagnostik und Förderung in der Lehr-Lern-Forschung
- Lehr-Lern-Labore

PDF-Dokument OLAW Flyer

PDF-Dokument OLAW Antrag

PDF-Dokument Pressemitteilung zum Projektstart (April 2010)

PDF-Dokument Artikel Ostfriesen-Zeitung

PDF-Dokument 2. Zwischenbericht

Zielgruppen

  • Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst mit den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik oder Physik,
    und
  • Studierende für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik oder Physik

Kooperationsverbund

  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    • Bildungswissenschaften (Prof. Dr. Hanna Kiper)
    • Biologiedidaktik (Prof. Dr. Corinna Hößle)
    • Chemiedidaktik (Dr. Julia Michaelis)
    • Mathematikdidaktik (Prof. Dr. Astrid Fischer)
    • Physikdidaktik (Prof. Dr. Michael Komorek)
    • Didaktisches Zentrum (Dr. Jens Winkel)
  • Studienseminar Leer für das Lehramt an Gymnasien (OSt Apl. Prof. Dr. Johann Sjuts)
  • Studienseminar Wilhelmshaven für das Lehramt an Gymnasien (StD' Christa Becker)
  • Studienseminar Oldenburg für das Lehramt an Gymnasien (StD' Bettina Krause)
  • Studienseminar Aurich für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen (Seminarrektorin Elfriede Hannemann)
  • Kooperationsschulen
    • - Altes Gymnasium Oldenburg
      - Cäcilienschule Oldenburg
      - Gymnasium Papenburg
      - Gymnasium Ulricianum Aurich
      - Gymnasium Westerstede
      - Lothar-Meyer-Gymnasium Varel
      - Mariengymnasium Jever
      - Teletta-Groß-Gymnasium Leer
      - Ubbo-Emmius-Gymnasium Leer

Förderung

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fördert das Projekt im Rahmen des Wettbewerbs "Von der Hochschule in den Klassenraum: Neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Studienseminaren in der Lehrerausbildung."

Pressemitteilung des Stifterverbandes

Bild

Laufzeit

01.03.2010 - 31.08.2014