Isotopenlabor der Fakultät VI

An der Universität Oldenburg ist der Umgang mit offenen radioaktiven Strahlern ausschließlich innerhalb der Räume des Isotopenlabors der Fakultät VI erlaubt. Eine Nutzung kann daher durch alle Universitätsangehörigen erfolgen. Es stehen mehrere Labore zur Verfügung, in denen nuklidspezifisch gearbeitet wird. Alle Labore sind nach den Bestimmungen der Strahlenschutzverordnung ausgerüstet und enthalten darüber hinaus eine Grundausstattung für biochemische, molekularbiologische sowie produktionsbiologische Arbeiten. Insgesamt liegen zurzeit Umgangsgenehmigungen für 64 verschieden Nuklide vor. Das Isotopenlabor ist als Kontrollbereich ausgelegt. Zum Service für die Nutzer gehören mess- und sicher-heitstechnische Beratungen, Überwachung von Personen- und Umweltkontamination, sowie geregelte Entsorgung von Abfällen.

Leitung:Dr. Anna-Maria Hartmann                      Telefon 798-3966
Stellvertretung:Dr. Alexander ScholtenTelefon 798-3674
Mitarbeiterin:Inga KayserTelefon 798-3424