Studienorganisation: Berufsbegleitend und flexibel

Der international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) steht für eine exzellente Ausbildung auf universitärem Niveau. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums haben Sie 180 Kreditpunkte erworben. Damit verbunden ist die Berechtigung zur Aufnahme eines Masterstudiums.

Pflicht- und Wahlpflichtmodule

Das berufsbegleitende Bachelorstudium setzt sich aus 20 Modulen und dem Abschlussmodul zusammen und gliedert sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Die Module sind so gestaltet, dass sie in sich abgeschlossene Fachgebiete behandeln, die in selbst gewählter Reihenfolge belegt werden können.

Bereits vom ersten Semester an können Teilnehmende an ihrem individuellen Studienprofil arbeiten, indem sie Pflicht- und Wahlpflichtmodule miteinander kombinieren.

Die Anzahl der pro Semester belegten Module können Sie entsprechend Ihrem Zeitbudget anpassen. Eine Mindest- oder Höchstzahl an zu absolvierenden Modulen pro Semester gibt es ebenso wenig wie die Verpflichtung, das Studium in der Regelstudienzeit von acht Semestern abzuschließen. In einem Studium nach individueller Geschwindigkeit können Sie mehr oder weniger Module je Semester absolvieren und dadurch Ihr Studium verlängern oder verkürzen. Ebenso kann sich die tatsächliche Studiendauer durch die Anrechnung von Vorleistungen und Kompetenzen reduzieren.

Online und Präsenz: Modulablauf

Die für den Bachelorstudiengang Business Administration in mittelständischen Unternehmen konzipierte Lernorganisation nach dem Blended Learning-Konzept (Kombination aus internetgestützten Phasen und Präsenzphasen) bietet Ihnen nicht nur inhaltlich, sondern auch didaktisch ein abwechslungsreiches, praxis- und kommunikationsorientiertes Fernstudium. Gruppen- und Projektarbeiten, Selbst- und Fernstudium, Input durch Dozent_innen und Studienmaterialien sowie internetgestützte Diskussionen und Online-Aufgaben mit direktem Feedback sorgen für die notwendige Vielfalt.

Exemplarische Studienpläne

Die exemplarischen Studienpläne verdeutlichen, wie das Bachelorstudium in der Abfolge der Module, der Studiendauer und dem Aufwand jederzeit angepasst werden kann. Außerdem ergeben sich durch die Anrechnung von Modulen individuelle Studienverläufe.

Exemplarischer Studienplan 1

Dieser Studienplan zeigt einen idealtypischen Ablauf des Bachelorstudiums mit einer Studiendauer von acht Semestern und einer gleichmäßigen Verteilung der Module. Belegt werden im Laufe des Studiums außerdem vier Professionalisierungseinheiten (PE). Diese können im Wahlpflichtbereich zu einem Professionalisierungsmodul zusammengefasst werden.

Exemplarischer Studienplan 2

Der Studienplan zeigt, wie sich das Studium durch die Anrechnung von fünf Modulen (drei Pflicht- und zwei Wahlpflichtmodule) verkürzt.

Profitieren Sie von der flexiblen Lernorganisation

Lehrende und Studierende bilden ein Lernnetzwerk

Kooperationen und Fachaustausch mit anderen Teilnehmer_innen, mit Dozent_innen und Mentor_innen bieten vielfache Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen und neues Wissen zu generieren. Dies kann zu neuartigen Lösungsansätzen führen und der beruflichen Weiterentwicklung weitere Impulse verleihen.

Studienmaterialien bereiten Sie optimal vor

Die speziell für dieses Bachelorstudium von den wissenschaftlichen Expert_innen erstellten Studienmaterialien präsentieren allgemeine wissenschaftliche und für mittelständische Unternehmen relevante spezifische Inhalte in einer fachdidaktisch aufgebauten und praxisorientiert gestalteten Form.

Projektarbeit sichert Praxistransfer und Anwendbarkeit

Das berufsbegleitende Bachelorstudium ermöglicht es, konkrete Fragestellungen aus der eigenen Berufspraxis in Form von Projektarbeiten in das Studium einzubringen und zu bearbeiten. Dadurch können Sie von den Studienleistungen unmittelbar beruflich profitieren.

Studienbegleitende Prüfungsleistungen vermeiden unnötigen Aufwand

Die Prüfungen sind in den Modulablauf integriert. Auf diese Weise wird eine gleichmäßige Verteilung der Arbeitsbelastung während des Studiums erreicht. Die zeitlich meist sehr aufwendigen Vorbereitungen auf Zwischen- und Abschlussprüfungen entfallen völlig.

Persönliche Beratung und Betreuung

Neben der vorwiegend fachlichen Betreuung durch wissenschaftliche Expertinnen und Experten werden Sie von Mentorinnen und Mentoren in allen Lernphasen lückenlos begleitet. Durch das Studiengangsmanagement werden Sie in allen Organisationsfragen rund um das Studium unterstützt.

Vernetzung und Austausch über Online-Lernumgebung

Über die internetgestützte Lernumgebung C3LLO können Sie von Beginn an die Studieninhalte mit Ihren Mitstudierenden diskutieren, die Projektarbeiten steuern und werden bei Fragen zeitnah und kontinuierlich von den Lehrenden unterstützt.

 

Studienberatung & Kontakt


Charlotte Angic

T +49(0)441 798-4275
E bba-info(at)uni-oldenburg.de

C3L - Infomaterial Studiengänge NEU

Kostenlos Informationsbroschüre anfordern

Stimmen zum Studiengang



"Dieses Studium hat meine Lebensqualität immens gesteigert, mein Leben komplett verändert und ich hoffe von ganzem Herzen, dass noch viele Menschen wie ich, im mittleren Alter, diese Chance wahrnehmen werden."

Birgit SpielerBirgit Spieler, Kaufmännische Angestellte, Beton- und Energietechnik Heinrich Gräpe GmbH & Co.KG