Information über die Erhebung personenbezogener Daten beim Betroffenen (Art. 13 DSGVO) zur Datenerhebung im C3L – Center für lebenslanges Lernen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Stand: 01.07.2018

1 Angaben zum Datenverarbeiter

1.1 Name und Kontaktdaten der/des Verantwortlichen:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg
Telefon: 0441-798-0

1.2 Ansprechpartner
Anno Stockem
C3L – Center für lebenslanges Lernen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstr. 136
26129 Oldenburg
c3l-datenschutz@uni-oldenburg.de

1.3 Name und Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Der Datenschutzbeauftragte
Ammerländer Heerstr. 114-118
26129 Oldenburg
Tel.: 0441-798-4196
E-Mail: dsuni@uol.de
www.uni-oldenburg.de/datenschutz/

2 Verarbeitungsrahmen

2.1 Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Eine konkrete Angabe der Speicherungsdauer ist nicht möglich. Die Speicherungsdauer wird nach folgenden Kriterien festgelegt:

  • Speicherung zu Informationszwecken
    Ihre Kontaktdaten und Interessen werden bis auf Widerspruch gespeichert, damit Sie aktuelle Angebote und Informationen erhalten können.
  • Speicherung für Newsletter usw.
    Ihre Kontaktdaten werden bis auf Widerspruch gespeichert, damit Sie die jeweils aktuelle Version erhalten können.
  • Speicherung im Rahmen der Teilnahme an Studiengängen, Zertifikaten, Veranstaltungen, Weiterbildungen usw.:
    Ihre Kontaktdaten sowie sonstige uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten speichern wir ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme. Nach Abschluss werden Ihre Daten für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten gespeichert. Bei allen Studiengängen gelten die Aufbewahrungsfristen der Universität Oldenburg. Bei allen Prüfungsbezogenen Akten beträgt die Mindestdauer 5 Jahre. Bei allen anderen Zertifikaten, Veranstaltungen, Weiterbildungen usw. werden Ihre Daten ebenfalls für eine Dauer von 5 Jahren bei uns gespeichert.

2.2 Zweck, für den personenbezogene Daten verarbeitet werden:
Ihre Daten werden ausschließlich zur Erfüllung des gewünschten Zweckes und Auftrages, insbesondere im Rahmen unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten genutzt und verarbeitet. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Kontaktinformationen ausschließlich, um Sie über neuere Entwicklungen, Veranstaltungen usw. fortlaufend zu informieren.

2.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Für die Verarbeitung im Rahmen eines Studiums ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. e. DSGVO i. V. m. §17 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG).
Sofern ein vertragliches Verhältnis besteht, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO.
Für alle weiteren Zwecke ist die Rechtsgrundlage die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

2.4 Bereitstellung der Daten
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für eine Teilnahme an Veranstaltungen, Weiterbildungen, Zertifikaten, Studiengängen usw. sowie deren Administration erforderlich.

2.5 Folgen der Nichtbereitstellung personenbezogener Daten
Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte die Folge, dass wir Ihnen die gewünschten Informationen nicht zur Verfügung stellen könnten bzw. eine Teilnahme an unseren Angeboten unmöglich wäre.

2.6 Bestehen einer automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (inkl. Profiling)
Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall (inkl. Profiling) findet nicht statt.

3 Weitergabe und Auslandsbezug

3.1 Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten
Eine Übermittlung der Daten an Dritte findet nicht statt.

3.2 Übermittlung an ein Drittland1 / eine internationale Organisation
Die Übermittlung an ein Drittland / eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

Als Drittland gilt grundsätzlich jedes Land außerhalb der Europäischen Union.

4 Ihre Rechte als Betroffene/r

Als von der Datenverarbeitung Betroffene/r haben Sie die folgenden Rechte:

  • Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Liegen über Sie unrichtige personenbezogene Daten vor, können Sie jederzeit deren Berichtigung verlangen.
  • Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern nicht aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. bei der Teilnahme an Studiengängen) dem entgegenstehen.
  • Sie können jederzeit die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Recht auf Datenübertragbarkeit).
  • Sie können eine ggf. erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzvorschriften verstößt, wenden Sie sich bitte an die/den Datenschutzbeauftragte/ n (s. Ziff. 1.3.). Unabhängig hiervon haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
    Prinzenstraße 5
    30159 Hannover
    Telefon: 0511 120-4500
    Telefax: 0511 120-4599
    Email: poststelle@lfd.niedersachsen.de

C3L – Center für lebenslanges Lernen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Ammerländer Heerstr. 136
26129 Oldenburg