Lichtmalen – Musik beleuchtet

Prof. Dr. Lars Oberhaus
Institut für Musik

Moderation: NDR 1 Niedersachsen

Gong: Victoria (8 Jahre)
Kamera: Magnus (10 Jahre)

Klar, Musik kann man hören. Aber kann man sie auch sehen? Kann man! Habt ihr schon mal etwas vom „Lichtmalen“ gehört? Damit kann man Musik zum Leuchten bringen. Wie das geht? Ganz einfach: Ihr bewegt euch im Dunkeln und habt dabei Knicklichter in unterschiedlichen Farben dabei. Eure Bewegungen werden gefilmt und auf einer Leinwand gezeigt. Das ist eine tolle Methode, um Musik und unsere Stimmung, die wir beim Hören hatten, sichtbar zu machen.

In der Vorlesung lernt ihr ein spannendes Musikstück kennen, in dem ein Drachenritt und tanzende Sterne in Töne umgewandelt wurden. Wetten, dass ihr das sehen könnt? Dazu wird das Audimax zu einem großen Experimentiersaal. Wer möchte, kann gern seine Taschen- oder Fahrradlampe mitbringen.

 

Mittwoch, 1. Oktober 2014

16.30 bis 17.30 Uhr
Audimax, Hörsaalzentrum

Fotos von der Vorlesung