Deutsch-französischer Doppelbachelor BWL Jur

Aufnahmebedingungen für das deutsch-französische Studienprogramm

Bewerberinnen und Bewerber müssen lediglich gute allgemeine Französisch-Sprachkenntnisse nachweisen, wenn möglich durch den Nachweis eines Leistungskurses in französischer Sprache (LK) oder eines Äquivalents (z.B deutsch-französisches Abitur). Ein DALF-Abschluss kommt ebenfalls in Frage, wenn Sie sehr gute Noten vorweisen können und sich persönlich bei der Koordinationsstelle für internationale Studienangebote und Zusammenarbeit für ein Bewerbungsgespräch vorstellen. Bescheinigungen anderer Art (z.B Nachweis über ein Studienjahr an einem französischem Gymnasium) können auch anerkannt werden.