• Assistenzsysteme und Medizintechnik

    Die Abteilung Assistenzsysteme und Medizintechnik (früher: Automatisierungs- und Messtechnik) ist seit Mai 2013 eine Abteilung des Departments für Versorgungsforschung. Es besteht auch weiterhin eine enge Zusammenarbeit mit der Technischen Informatik des Departments für Informatik sowie mit dem Bereich Gesundheit des An-Instituts OFFIS

    In der Abteilung werden die Technologien der Automatisierungs- und Messtechnik, die ursprünglich für industrielle Anwendungen entwickelt wurden, auf neue Einsatzgebiete in der Medizin und Pflege übertragen und neue Ansätze für die Assistenz der Ärztin oder des Arztes bzw. der formell oder informell Pflegenden sowie der Betroffenen selbst durch technische Systeme entwickelt. Das individuelle Modell der zu behandelnden Patientinnen und Patienten und Modelle der Behandlungsabläufe bilden die Grundlage für eine Teilautomatisierung und damit Steigerung der Effizienz der Behandlung.

    In der Lehre vertritt die Abteilung auch weiterhin die ingenieurswissenschaftlichen Grundlagen (Elektrotechnik, Reglungstechnik) und technischen Anwendungen in der Informatik (Medizintechnik, Robotik). Die Forschungsarbeiten der Abteilung lassen sich zurzeit in drei Schwerpunkte untergliedern:

     

     

  • Leiter der Abteilung

    Prof. Dr.-Ing. Andreas Hein

    Kontakt

    Tel.: +49-(0)441-798-4450
    Fax: +49-(0)441-798-5824
    amt(at)uni-oldenburg.de
    Raum V04 0-001

    Sekretariat

    Imke Garten
    versorgungsforschung(at)uni-oldenburg.de
    0441 798-2772
    0441 798-5824 (Fax) 

    Besucheranschrift

    Universität Oldenburg
    Abteilung für Assistenzsysteme und Medizintechnik
    Gebäude V04, Raum 0-001 bis 016
    Ammerländer Heerstr. 140
    26129 Oldenburg