Dezernat 3 Stud. und Akad. Angelegenheiten

  • Es gibt gute Gründe für einen Studienabbruch - externe Kooperationen

    Sind Sie nach ausführlicher Überlegung und Beratung zu der Entscheidung gekommen, Ihr Studium aufzugeben, bietet Ihnen die berufliche Bildung attraktive Alternativen.

    Hierzu gibt es vielfältige Beratungsangebote für Sie:

  • Weitere Links

    www.studienabbruch-und-dann.de - Portal des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

    www.studienabbrecher.com

Bundesagentur für Arbeit

Die Beraterinnen und Berater der Arbeitsagentur sind die richtigen Ansprechpartner, wenn Sie sich grundsätzlich über Alternativen zu Ihrem Studium informieren wollen. Gemeinsam mit Ihnen finden Sie heraus, ob Ihre Alternative in einem anderen Studienfach liegt oder ein Karriereweg außerhalb der Hochschule eher zum Erfolg führen wird.

Jobcenter

Vorrangiges Ziel des Jobcenters Oldenburg ist es, Ihnen den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Dazu bieten wir Unterstützung im Bereich finanzieller Leistungen und Integrationsleistungen (Qualifizierungs- oder andere Fördermaßnahmen) in das Erwerbsleben an. Grundlage unserer Arbeit ist das SGB II.

www.jobcenter-oldenburg.de

Handwerkskammer Oldenburg

Der Studienausstieg bedeutet nicht das berufliche Aus. Ganz im Gegenteil. Er kann ein Neuanfang sein und eröffnet viele Möglichkeiten und Chancen. Jeder Studienaussteiger, jede Studienaussteigerin bringt wertvolle Kenntnisse und Erfahrungen mit, die für den Arbeitsmarkt notwendig sind. Jetzt umsteigen und Chancen sichern durch

  • ein Erstgespräch zu Ihrem Profil, Ihren Qualifikationen, Ihren Vorstellungen und den Anforderungen
  • eine individuelle Planung möglicher Aus- und Weiterbildungen
  • eine individuelle Prüfung der Anrechenbarkeit von Qualifikationen
  • Unterstützung bei der Suche nach adäquaten Unternehmen

Ansprechpartner:

Dipl.-Berufspädagoge Kai Vensler
0441 232-283
vensler(at)hwk-oldenburg.de

www.hwk-oldenburg.de/ausbildung/infos-fuer-betriebe

Industrie- und Handelskammer

Für Studienaussteigerinnen und Studienaussteiger – aus welchem Grund auch immer Sie Ihr Studium beenden – ist die Frage danach, wie es nun beruflich weitergehen soll und kann von besonderer Bedeutung.

Eine Ausbildung in der Wirtschaft kann nach dem Studienabbruch mehr als nur eine zweite Chance sein. Es ist die Basis für Ihre persönliche berufliche Karriere. Mit anschließender Weiterbildung kann diese sogar nach dem Deutschen Qualifizierungsrahmen auf dem Niveau des Bachelor abschließen. In Zeiten des bevorstehenden Fachkräftemangels in der Wirtschaft sind Sie mit ihren Qualifikationen und Fähigkeiten so gesucht wie noch nie!

Lassen Sie sich von uns beraten und starten Sie durch.

IHK: Studienabbruch als Chance

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Wir beraten Sie gern über die umfassenden Möglichkeiten und Chancen in den Agrarberufen.