Wissenschaftliche Einrichtungen

An der Universität sind aktuell zwei Forschungszentren und 14 wissenschaftliche Zentren eingerichtet. 

Forschungszentren

Forschungszentren sind herausragende fächerübergreifende wissenschaftliche Einrichtungen der Universität Oldenburg, die in enger Abstimmung mit den Strategieprozessen der Universität errichtet werden und damit einen besonderen Beitrag zu den im Leitbild formulierten Zielen leisten. Die Forschungszentren werden unbefristet eingerichtet und entsprechend dem Anspruch der Exzellenz extern begutachtet.

An der Universität sind zwei Forschungszentren eingerichtet:

Forschungszentrum Neurosensorik

Forschungszentrum Sicherheitskritische Systeme

Wissenschaftliche Zentren

Wissenschaftliche Zentren sind fakultäts- und fächerübergreifende wissenschaftliche Einrichtungen der Universität Oldenburg, die in enger Abstimmung mit den gesamtuniversitären Strategieprozessen errichtet werden. Sie wirken an den Aufgaben der Institute oder Fakultäten koordinierend und schwerpunkthaft mit. Wissenschaftliche Zentren sind selbständige Organisationen, die befristet oder unbefristet eingerichtet werden und regelmäßig extern evaluiert werden.

Eingerichtet sind an der Universität Oldenburg zur Zeit diese wissenschaftlichen Zentren:

 

Kontakt

Thorsten Schulz

Tel: +49(0)441/ 798-2842
t.schulz(at)uni-oldenburg.de