Europäisches & Internationales Wirtschaftsrecht und Zivilrecht

Zur Person: Christina Bick

geboren 1983 in Georgsmarienhütte

  • 2002 - 2006 Hanse Law School (Comparative and European Law), Universitäten Oldenburg/Bremen/Groningen; 2005 LL.B., 2006 Doppel-LL.M. und effectus civilis
  • 2006-2009 Wissenschaftliche Hilfskraft, Institut für Rechtswissenschaften, C.v.O.-Universität Oldenburg
  • seit 2006 Doktorandin, Universität Bremen, Forschungsschwerpunkt „Welthandelsrecht“
  • seit 2009 Lehrkraft für besondere Aufgaben (LfbA) / Wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Lehrstühlen Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht, Zivilrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, C.v.O.-Universität Oldenburg

PUBLIKATIONEN:

  • Bick, C./Brandt, G./Eiselt, A. (Hrsg.): Integration im Prozess der Internationalisierung, Oldenburg 2012
  • Bick, C./Brandt, G.: Climate Engineering - eine rechtliche Analyse, in: Behrends/Bick/Brandt/Eiselt (Hrsg.), Integration im Prozess der Internationalisierung, Oldenburg 2012
  • Balitzki, A./Bick, C.: Luxusgut Hund? Plädoyer für einen reflektierten Umgang mit Ermäßigungen für Sozialhilfeempfänger, Kommunale Steuerzeitschrift (KStZ), Vol. 63, 2012
  • Balitzki, A./Bick, C.: "Beware of the Dog" Reformvorschläge zum Hundesteuerrecht nach Einführung des niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden, Kommunale Steuerzeitschrift (KStZ), Vol. 61, 2012
  • Bick, C: Knowledge management in the WTO: Amicus Curiae Briefs and developing countries, in: Behrends/Bloemen/Mokwinski/Schröder (Hrsg.), Wissen und Wissensmanagement, Oldenburg 2010
  • Bick, C: National governance and governance in Europe: der EuGH als Governanceakteur, in: Haneberg/Heinicke/Porath (Hrsg.), Governance, Oldenburg 2009