Absatz und Marketing

Forschungsschwerpunkte

A)     Markenforschung

Grundlagenforschung

    • Marke als kulturelles Konstrukt

Projekt

Beteiligte Einrichtungen

Förderinstitution

Graduiertenprojekt  Markenkultur und Unternehmenskultur 

TU Berlin, AutoUni, Bereich M/V VW

Volkswagen AG

 

Anwendungsorientierte Markenforschung

    • Markenportfoliostrategie/ Markenarchitekturen
    • Markeninternationalisierung
    • Markenkrise
    • „Medien der Marke“
    • Brand Community Marketing
    • Markenpositionierung in Szenen

Projekt

Beteiligte Einrichtungen

Förderinstitution

Interne Markenführung

Marketing und Vertrieb Volkswagen AG

Volkswagen AG

 

B)      Marketing-Channel-Politik/ Handelsmarketing

    • Vertical Brand Portfolio Management -Strategies for Integrated Brand Management between Manufactures and Retailers
    • Internationales Markenportfoliomanagement im Einzelhandel – Herausforderungen und Gestaltungsoptionen

C)      Non-Business Marketing

    • Beitrag des Vergemeinschaftungskonzepts zu einem zukunftsfähigen Relationship Fundraising
    • Strategisches Fundraising
    • Fundraising im Internet
    • Bildungsmarketing
    • Beziehungsmanagement als Antidot gegen Kirchenaustritte?

D)     Nachhaltigkeitsorientiertes Marketing

    • Marketing nachhaltiger Dienstleistungen/ Eigentumsloser Konsum
    • Car Sharing/ Car Pooling
    • Ernährungskultur und Nachhaltigkeit
    • Smart Meter-basierte Lastganganalyse und Energieberatung

Projekt

Beteiligte Einrichtungen

Förderinstitution

ETelligence

EWE AG, BTC AG, energy & meteo systems GmbH, Fraunhofer-Verbund Energie, OFFIS - Institut für Informatik, Öko-Institut e.V.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Machbarkeitsstudie „Car-Sharing in der Fläche“

CvO Universität Oldenburg

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Modellversuch zur ”Internet-basierten Fahrgemeinschaftsvermittlung an der Universität Oldenburg“

CvO Universität Oldenburg

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

OSSENA – Ernährungsqualität als Lebensqualität: Ein aktionsanalytischer Ansatz zur Evaluation von Möglichkeiten des Wandels von Ernährungskulturen

CvO Universität Oldenburg, Georg-August-Universität Göttingen

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

  •  Resilienz soziotechnischer Systeme am Beispiel der Stromversorgung (-> siehe aktuelle Drittmittelprojekte)
  • Nachhaltiger Konsum von Informations- und Kommunikationstechnologie in der digitalen Gesellschaft - Dialog und Transformation durch offene Innovation (-> siehe aktuelle Drittmittelprojekte)

E)      Methodenentwicklung /-erschließung

    • Measuring Electronic Service Quality in the Business-to-Business Domain
    • Diskursanalytische Methodik
    • Ethnographie
    • Netnographie/ Brand Community Monitoring
    • Vergleichende Wirkungsmessung 2D vs. 3D-Werbung