Startschuss für den bundesweiten Schülerwettbewerb „Ökonomie mit Energie": Jetzt anmelden!

Energie und Ökonomie sind ein spannendes Thema für den Unterricht, da neben den großen weltumfassenden Themen wie Klimawandel oder Atomausstieg viele Fragen aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler berührt werden. Im Rahmen des Projektes "Ökonomie mit Energie" richtet das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) in Kooperation mit dem Handelsblatt einen bundesweiten Wettbewerb „Ökonomie mit Energie" aus, um Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Energiewirtschaft vertraut zu machen.

Schülerinnen und Schüler sollen im Team vor Ort bei sich zu Hause beobachten, wo es Verbindungen gibt: Woher bezieht die Tankstelle nebenan eigentlich ihre Treibstoffe und wie hat sich der Preis von der Ölquelle bis zur Zapfsäule entwickelt? Wie viele Einwohner in der eigenen Gemeinde sind bereits auf „grünen Strom" umgestiegen und warum? Welches Budget steht meiner Familie für Energie im Haushalt zur Verfügung?

Bis zum 30. September können sich Schülerteams ab der zehnten Klasse bewerben. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Mitmachen können Arbeitsgruppen mit fünf bis zehn Schülerinnen und Schülern, die von einer Lehrkraft betreut werden. Auch mehrere Teams einer Klasse können an dem Wettbewerb teilnehmen. Die Arbeitsergebnisse sollen in Form von Texten, Film- oder Audiobeiträgen zusammengefasst und gemeinsam mit einer kurzen Dokumentation über den Entstehungsprozess eingereicht werden. Es geht also um gute Ideen, gründliche Recherchen, pointierte Interviews, interessante Bilder und eine ansprechende journalistische Aufbereitung.

Weitere Informationen, Hilfestellungen sowie die genaue Aufgabenstellung mit Anmeldeformular finden Sie direkt auf dem Projektportal "Ökonomie mit Energie" und unter http://www.handelsblattmachtschule.de/wettbewerb. Mitmachen lohnt sich! Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern winken Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro.

Mehr zum Wettbewerb sowie zu dem vom IÖB umgesetzten Projekt "Ökonomie mit Energie" können Sie auch im Handelsblatt vom 01.06.2007 nachlesen. Den Artikel stellen wir an dieser Stelle gerne für Sie bereit.


070601_HBL_Oekonomie_mit_Energie.pdf