Förderhinweis

Das Schülerlabor "Villa GeistReich" der Fakultät IV wird im Rahmen der Projekte "Forschungsbasiertes Lernen im Fokus (FLiF)" und "Forschungsorientierte Lehre (FoL)" gefördert.

FLiF ist Teil des gemeinsamen Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre.
Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL11056 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Das FoL-Projekt wird gefördert durch Studienbeitragsmittel der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

Villa GeistReich

Das geisteswissenschaftliche Schülerlabor Villa GeistReich der Fakultät IV ist forschungsorientiert. Es ist Teil des universitären Projekts FLIF (forschungsorientierte Lehre) und wird gefördert vom BMBF. Der Schwerpunkt ist das eigenverantwortliche Bearbeiten von Forschungsthemen durch Schulklassen oder kleine Teams bei weitgehend flexibler Zeiteinteilung. Die Themen ergeben sich aus aktuellen Forschungsschwerpunkten der Human- und Geisteswissenschaften an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg und werden mit den Lehrkräften der Schulen abgestimmt. Die angebotenen Workshops finden in enger Zusammenarbeit mit den außeruniversitären kulturellen und wissenschaftlichen Kooperationspartnern des Schülerlabors statt und werden von Lehrenden und Studierenden der Fakultät IV vorbereitet und durchgeführt. Das Kursangebot bezieht sich auf Einführungen in wissenschaftliches Arbeiten und umfasst auch Schreibwerkstätten. Die Ansprechpartner sind Prof. Dr. Dagmar Freist, Institut für Geschichte und Prof. Dr. Andrea Strübind, Institut für evangelische Theologie und Religionspädagogik.

 

Kontaktpersonen und beteiligte Lehrende

 

Aktuelles

09.12.2016 – Aula Universität Oldenburg

Theaterprojekt: Zwischen den Welten

Jugendliche des Bildungszentrums für Technik und Gestaltung führen am Freitag den 9.12.16 um 19:30 in der Aula der Universität Oldenburg ein Theaterprojekt zum Thema Religiöse Pluralität auf. Das Schülerlabor „Villa GeistReich“ begleitete das Projekt.

 

24.11.2016 – Villa GeistReich

Workshop: „Da ist keine rechte Liebe, oder man hält wenig von der Religion“ – Mischehen in der Frühen Neuzeit.

Am Beispiel von Mischehen erhalten Schüler und Schülerinnen einen unmittelbaren Einblick in das spannungsvolle Beziehungsgeflecht von religionsübergreifender Alltagskultur und Geschlechterverhältnis, obrigkeitlicher Konfessionspolitik, Glaubensfreiheit und Gewissenszwang.


07.11.2016 – Villa GeistReich

Die Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus - Ein historischer Stadtrundgang durch Oldenburg

Workshop für Schülerinnen und Schüler im Januar/Februar 2017