Assistenzsysteme und Medizintechnik

Robotische Assistenzsysteme

Gruppenleitung: Dr.-Ing. Melvin Isken

In der Gruppe robotische Assistenzsysteme werden intelligente Lösungen entwickelt, die unter Nutzung von mechatronischen Systemen Unterstützung für die kooperative Bewältigung von alltäglichen Situationen durch eine enge Mensch-Roboter-Interaktion bieten. Hierbei muss zunächst der Unterstützungsbedarf als auch der situative Kontext identifiziert werden. Basierend darauf wird angestrebt, zielgerichtete, intuitiv steuerbare und dabei erwartungskonforme Unterstützungsaktionen zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort anzubieten. Die technischen Herausforderungen liegen in der Situations-/ und Umgebungserfassung, Aktivitätserkennung und der Ableitung von Kooperationsstrategien bis hin zur Bewegungs- und Trajektorienplanung. Besondere Bedeutung hat zielgerichtete Unterstützung im Bereich der ambulanten Pflege sowohl bei der Unterstützung und Entlastung des Pflegepersonals als auch in der Steigerung der Autonomität der zu pflegenden Personen.

Aktuelle Projekte:

ITAGAP

Safety4Bikes (Bikes4Kids)