Epidemiologie und Biometrie

Aktuelle Publikationen und Vorträge

2017


Wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften

  • Timmer A, Stark R, Peplies J, Classen M, Laass MW, Koletzko S. Current health status and medical therapy of patients with pediatric onset inflammatory bowel disease. A survey based analysis on 1280 patients aged 10 to 25 focusing on differences by age of onset. Eur J Gastroenterol Hepatol 2017 (im Druck)
  • Timmer A, Peplies J, Westphal M, Kaltz B, Ballauff A, Claßen M, Laass MW, Koletzko S. Transition from pediatric to adult medical care. A survey in young persons with inflammatory bowel disease. PLOSOne 12(5): e0177757. 2017
  • Guest C, Sobotka F, Karavasopoulou A, Ward S, Bantel C. Nurses and opioids: results of a bi-national survey on mental models regarding opioid administration in hospitals. J Pain Res. 2017. 
  • Stecher HI, Pollok TM, Strüber D, Sobotka F, Herrmann CS: Ten minutes of α-tACS and ambient illumination independently modulate EEG α-power. Frontiers in Human Neuroscience. 2017

2016


Wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften

  • Bakker RH, Riemersma N, Brunner A, Kappen S, Buter M, & Tuinstra J. Mantelzorg en Mindfulness: Gevolgen van de Mindfulness-Based Stress Reduction interventie op kwaliteit van leven van overbelaste mantelzorgers. TSG: Tijdschrift voor Gezondheidswetenschappen. 2016; 94(1): 16-19
  • Dasenbrock L, Berg T, Lurz S, Beimforde E, Diekmann R, Sobotka F, Bauer JM. Der De Morton Mobility Index zur Evaluation der geriatrischen Frührehabilitation. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. 2016; 1-7
  • Timmer A, Patton PH, Chande N, McDonald JW, MacDonald JK. Azathioprine and 6-mercaptopurine for maintenance of remission in ulcerative colitis. Cochrane Database Syst Rev. 2016; 5

Buchbeiträge, Editorials und Übersichtsarbeiten

  • Winter A, Hilgers RD, Hofestadt R, Knaup-Gregori P, Ose C, Timmer A. Data Integration for Integrated Research and Care. Methods of Information in Medicine. 2016; 55(4)

Konferenzbeiträge (Poster und Kurzvorträge)

  • Jürgens V, Timmer A, Uslar V, Eilermann K, Tannapfel A. Überlebenszeitanalyse durch Kaplan-Meier- Und was ist mit Interaktion und Confounding? Analysemodelle klinischer Registerdaten am Beispiel des Darmkrebszentrum Oldenburg, Pius-Hospital. DGVS Jahrestagung, 21.-24.09.2016
  • Weyhe D, Uslar V, Eilermann K, Jürgens V, Timmer A, Tannapfel A. Abschätzung der Überlebenswahrscheinlichkeit von Darmkrebspatienten: UICC-Stadien, Lymphknotenratio versus Confounding-Interaktion. DGVS Jahrestagung, 21.-24.09.2016
  • Freckmann M, Peplies J, Stark R, Koletzko S, Kaltz B, Maier W, Timmer A. The effect of chronic disease on school performance - a survey in children with inflammatory bowel disease. HEC, München, 28.08.-02.09.2016
  • Sobotka F, Wirsik N. Modeling physical activity using L0-penalised expectile regression. DAGStat, Göttingen, 14.-18.03.2016

Eingeladene Vorträge, Workshops, sonstige Vorträge

  • Timmer A. Grundlagen der Versorgungsforschung: Was muss der Chirurg wissen? Onkologische Versorgungsforschung in der Viszeralchirurgie. DGAV; Berlin; 29.04.2016
  • Timmer A. Versorgung von Kindern mit (seltenen) chronischen Krankheiten. Veranstaltungsreihe: Public Health. Aktuelle Ergebnisse der Versorgungsforschung; Oldenburg; 08.04.2016
  • Timmer A. Einführung in die EbM. 34. Workshop "Systematische Übersichtsarbeiten - Einführung in die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung (Grundkurs EbM)". Cochrane Deutschland; Freiburg; 10.03.2016
  • Timmer A. Transition bei CED - Erkenntnisse aus einer deutschlandweiten Befragung. 34. Pädiatrisches Kolloquium; Oldenburg; 23.01.2016

2015


Wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften

  • Khanna R, Preiss JC, MacDonald JK, Timmer A. Anti-IL-12/23p40 antibodies for induction of remission in Crohn's disease. Cochrane Database Syst Rev. 2015.
  • Pigeot I, Sobotka F, Kreiner S, Foraita R. The uncertainty of a selected graphical model. Journal of Applied Statistics. 2015. doi:10.1080/02664763.2015.1030368
  • Schulze Waltrup L, Sobotka F, Kneib T, Kauermann G. Expectile and quantile regression - David and Goliath? Statistical Modelling. 2015. doi:10.1177/1471082X14561155
  • Jürgens V, Ess S, Schwenkglenks M, Cerny T, Vounatsou P. Using lung cancer mortality to indirectly approximate smoking patterns in space. Spatial and Spatio-temporal Epidemiology. 2015. doi: 10.1016/j.sste.2015.06.003

Buchbeiträge, Editorials und Übersichtsarbeiten

  • Timmer A, Schütte B, Peplies J. Versorgungsgerechtigkeit bei Kindern mit CED. Zwischeninformation zur Ripi-Befragungsstudie. Bauchredner 1:63-66. 2015.
  • Winter A, Hilgers R, Hofestadt R, Hubner U, Knaup-Gregori P, Ose C, Schmoor C, Timmer A, Wege D. Good Medicine and Good Healthcare Demand Good Information (Systems). Methods of information in medicine. 2015; 54(5): 385-387

Konferenzbeiträge (Poster und Kurzvorträge)

  • Sobotka F, Schulze Waltrup L, Kauermann G, Kneib T. On expectiles and quantiles. CMStatistics, London, 12.-14.12.2015
  • Sobotka F, Peplies J, Westphal M, Timmer A. Modellierung von Patientenzufriedenheit mittels one-inflated Betaregression am Beispiel von Jugendlichen mit chronisch entzündlichen Darmkrankheiten. GMDS; Krefeld; 08.09.2015.
  • Jürgens V, Kieschke J, Timmer A. Joint spatial modeling of gender-specific cancer at subregional level. Poster presentation. European Congress of Epidemiology; Maastricht; 25.-27.06.2015.
  • Reinders TK, Timmer A, Kieschke J, Jürgens V. Monitoring in einem epidemiologischen Krebsregister - Simulationsstudie zu sequentiellen Tests. 21. Informationstagung Tumordokumentation; Stuttgart; 23.04.2015.
  • Sobotka F, Dasenbrock L, Bauer JM, Timmer A. Exploration of geriatric mobility scores using semiparametric quantile regression.  61. Biometrisches Kolloquium; Dortmund; 17.03.2015.
  • Jürgens V, Ess S, Phuleria HC, Früh M, Schwenkglenks M, Frick H, et al. Filling the gaps – back-calculation of lung cancer incidence. 61. Biometrisches Kolloquium; Dortmund; 17.03.2015.
  • Reinders TK, Timmer A, Kieschke J, Jürgens V. Sequentielle Tests bei Monitoringverfahren. 61. Biometrisches Kolloquium; Dortmund; 17.03.2015.
  • Stark R, Maier W, Peplies J, Leidl R, Timmer A. Evaluation of medication costs of children with inflammatory bowel disease based on a cost diary. Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie DGGÖ; Bielefeld; 16.03.2015.

Eingeladene Vorträge, Workshops, sonstige Vorträge

  • Timmer A. Effizienter suchen in Pubmed. Tutorial für Methoden der patientennahen Forschung TuMPF; Oldenburg; 08.12.2015.
  • Timmer A, Jürgens V. Krebsvorsorge und -früherkennung, Betriebliche Weiterbildung - Gesundheitsmanagement. Agentur für Arbeit; Leer; 08.12.2015.
  • Timmer A, Jürgens V. Krebsvorsorge und -früherkennung, Betriebliche Weiterbildung - Gesundheitsmanagement. Agentur für Arbeit; Emden; 08.12.2015.
  • Timmer A. Erhebung, Analyse und Bericht - Transparenz durch Standardisierung. Symposium "Qualitätsoffensive in der Forschung"; Oldenburg; 04.12.2015.
  • Timmer A. Lob der Vorstudie. Informationsveranstaltung zum Klinischen Forschungspool; Oldenburg; 12.09.2015.
  • Jürgens, V. Bayesianische Methoden in der Epidemiologie. Workshop. GMDS; Krefeld; 08.09.2015.
  • Sobotka F. Grundlagen penalisierter Regression. Workshop. GMDS; Krefeld; 07.09.2015.
  • Timmer A. Grundlagen der Epidemiologie. DNVF-Spring-School; Bonn; 04.03.2015.
  • Timmer A. Kolonkarzinomscreening - Einführung in die Thematik. DNVF-Spring-School; Bonn; 03.03.2015.
  • Timmer A. Epidemiologie gastrointestinaler Erkrankungen. Gastroenterologisches Seminar; Oldenburg; 24.01.2015.

2014


Wissenschaftliche Beiträge in Fachzeitschriften

  • Jürgens V, Ess S, Cerny T, Vounatsou P. A Bayesian generalized age–period–cohort power model for cancer projections. Statistics in Medicine. 2014; 33(26): 4627-4636.
  • Sadlo A, Altevers J, Peplies J, Kaltz B, Claßen M, Bauer A, et al. Measuring satisfaction with health care in young persons with inflammatory bowel disease -an instrument development and validation study. BMC Health Services Research. 2014; 14(1): 97.

Buchbeiträge, Editorials und Übersichtsarbeiten

  • Winter A, Hilgers RD, Hofestadt R, Knaup-Gregori P, Ose C, Timmer A. How to use information technology to improve medication safety. Editorial. Methods of information in medicine. 2014; 53(5): 333-335.
  • Timmer A, Sutherland LR. Epidemiology of Digestive Diseases. In: Ahrens W, Pigeot I, editors. Handbook of Epidemiology: Springer New York; 2014. p. 2355-2388.

Konferenzbeiträge (Poster und Kurzvorträge)

  • Schendel O, Peplies J, Claßen M, Kaltz B, Koletzko S, Rothe U, et al. Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei chronisch kranken Jugendlichen im Übergangsalter: erste Ergebnisse einer registerbasierten Befragung zur Versorgungsqualität. Poster presentation. DGEpi Jahrestagung; Ulm; 18.09.2014.
  • Albers HM, Peplies J, Sadlo A, Altevers J, Claßen M, Kaltz B, et al. Determinanten der Patientenzufriedenheit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankunen (CED). Poster presentation.  Deutscher Kongress für Versorgungsforschung; Düsseldorf; 24.-27.06.2014.

Eingeladene Vorträge, sonstige Vorträge

  • Timmer A. Deconstructing prognostic factors in IBD. Swiss IBD Cohort - Advisory Board Meeting. 8.12.2014; Zürich.
  • Timmer A. Transition - Probleme beim Wechsel von der Kindheit in das Erwachsenenalter. Lebensphasen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - Oldenburger Arzt-Patienten-Seminar. 29.11.2014; Oldenburg, Kulturzentrum Peter-Friedrich Ludwig Hospital.
  • Timmer A. Besser forschen - Impulsreferat. DGEpi Jahrestagung. 18.09.2014; Ulm.
  • Timmer A. Alte Schläuche, neue Kühe. Versorgungsforschung aus dem Blickwinkel der klinischen Epidemiologie. 23.07.2014; Freiburg, Institut für medizinische Biometrie und Informatik.
  • Timmer A. Alte Schläuche, neue Kühe. Versorgungsforschung aus dem Blickwinkel der klinischen Epidemiologie. 26.05.2014; Oldenburg, Schlaues Haus.
  • Timmer A. Was können Vorstudien leisten? DFG Nachwuchsakademie Versorgungsforschung. 04.04.2014; Köln.
  • Timmer A. Grundlagen der Epidemiologie. DNVF-Spring-School. 02.04.2014; Bonn.
  • Timmer A. Kolonkarzinomscreening - Einführung in die Thematik. DNVF-Spring-School. 01.04.2014; Bonn.