Veranstaltungen im Februar 2018

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Donnerstag, 1. Februar 2018

  • 14:00 Uhr, Campus Haarentor, Gebäude A12 (SSC), Interkultureller Treff

    "UniTalk - Studieren an der Universität Oldenburg"

    mit Uwe Bunjes (Zentrale Studien- und Karriereberatung). – Die Veranstaltung informiert umfassend über das Studienangebot der Universität Oldenburg, über den Studienaufbau, die Zulassungsvoraussetzungen sowie das Bewerbungsverfahren. Sie erhalten darüber hinaus Hinweise auf weitere Informations- und Orientierungsmöglichkeiten.

Freitag, 2. Februar 2018 bis Sonnabend, 3. Februar 2018

  • 16:00 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Workshop: "Ich mache hier doch keine Sozialarbeit! ? Oder?..."

    mit Gisela Degener. – Im Rahmen des Programms NQ - Qualifizierung für Lehrende

    Eintritt: 180,- € (Kosten); Schriftliche Anmeldung bis 12. Januar 2018; Vorverkauf ab 01.09.2017

Freitag, 2. Februar 2018

  • 18:00 Uhr, Cine k, Bahnhofstraße 11, 26122 Oldenburg

    "2xkINO: binäre Systeme & Babylon Collectives"

    Studierende der Universität Oldenburg zeigen im CineK ihre thematischen Filmreihen aus 2 Veranstaltungen der performativen, künstlerischen Medienpraxis am Institut Kunst und visuelle Kultur. Unter Leitung von Anke Fischer entstanden im Sommersemester 2017 zwei experimentelle Filmreihen, die durch die formale und strukturelle Konzeption der Beiträge Verbindungen eingehen, aber dabei inhaltlich sehr unterschiedlich verbleiben.

    Freier Eintritt

  • 19:00 Uhr, Campus Haarentor >> A01 0-006

    Vortrag: "Systemische Traumatherapie - Konzepte und Methoden für die Praxis"

    mit Reinert Hanswille

    Der Vortrag beschäftigt sich mit zentralen Fragestellungen der Psychotraumatologie aus einer systemischen Perspektive. Dabei werden der traumatische Prozess, die physiologischen und psychologischen Auswirkungen diskutiert. Auswirkungen und Symptome werden vorgestellt und die unterschiedlichen Diagnosen beschrieben.

    Eintritt: 10,- € (Normalpreis); 8,- € (Ermäßigt für TN & Alumni C3L); 5,- € (Ermäßigt für Studierende); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung/

Sonnabend, 3. Februar 2018

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, A01 0-008

    Workshop: "Systemische Traumatherapie - Konzepte und Methoden für die Praxis"

    mit Reinert Hanswille

    Im Workshop sollen Grundlagen der Psychotraumatologie gezeigt, Symptomspektren diskutiert und Diagnostikinstrumente vorgestellt werden, Methoden ausprobiert und Therapiestrategien diskutiert werden.

    Eintritt: 100,- € (Normalpreis); 80,- € (Ermäßigt für TN & Alumni C3L); 50,- € (Ermäßigt für Studierende); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung/

Dienstag, 6. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Kammermusiksaal (A11)

    Seminar: " 'Ein buckliger, der singt' - Eine Oper über den Fluch, ein liebender Vater zu sein. 'Rigoletto' von Guiseppe Verdi"

    mit Dr. Grigori Pantijelew, 6 Termine, jeweils dienstags und freitags von 16:15 - 18:00 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des C3L - Gasthörstudiums und richtet sich an ältere Erwachsene.
    Im Seminar thematisieren und analysieren die Teilnehmer die Knotenpunkte der Handlung von Guiseppe Verdi's "Rigoletto" in berühmten Aufnahmen. Die Veranstaltung knüpft an die Inszenierung der Oper im Oldenburgischen Staatstheater an, die im Februar 2018 seine Premiere hat: Zu der letzten Sitzung sind auch der Dirigent Vito Cristofero und die Dramaturgin Annabelle Köhler eingeladen.

    Eintritt: 56,- € (Normalpreis); 32,- € (Kursentgelt für Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung

Dienstag, 6. Februar 2018

  • 18:30 Uhr, Kulturetage, Cine k, Bahnhofstr. 11

    Film: "Die fröhliche Wissenschaft"

    Jean-Luc Godard, Frankreich 1969

    Weitere Informationen unter: http://www.uni-oldenburg.de/fsphilo

    Eintritt: 0,- € (Preis für Studierende); 4,5 € (Kinder); 5,5 € (Jugendliche); 6,5 € (Erwachsene ermäßigt); 8,- € (Erwachsene regulär)

    Veranstalter: Fachschaftsrat Philosophie

Donnerstag, 8. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Einführung/Auffrischung Stata und R

    mit Dr. phil. Kamil Marcinkiewicz. – Der Workshop richtet sich an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bisher noch nicht mit R bzw. mit Stata gearbeitet haben (bzw. Stata auffrischen wollen).

    Please register by stud.IP: https://elearning.uni-oldenburg.de/plugins.php/veranstaltungsverzeichnis_lvsg/show/index/sem/bd9f84f4c86f01faf2fea3136669b16d?cancel_login=1

    Veranstalter: 3GO

Freitag, 9. Februar 2018 bis Sonnabend, 10. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Grundlagen der Interpretation von Regressionsmodellen

    mit Dr. phil. Kamil Marcinkiewicz. – Am ersten Tag wird die Berechnung und Interpretation von linearen Regressionsmodellen (OLS) in R bzw. in Stata im Mittelpunkt stehen. Es handelt sich hierbei um einen anwendungsorientierten Kurs, in dem nicht auf die mathematische Herleitung der Regressionsfunktion eingegangen wird. Am zweiten Tag wird die Berechnung und Interpretation von logistischen Regressionsmodellen in R im Mittelpunkt stehen. Auch in diesem Teil des Kurses wird nicht auf die Herleitung der Linkfunktion eingegangen.

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO
  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Wissen im Wandel: Wann ist eine Theorie überholt? Zum Verhältnis von Gesellschafts- und Sozialtheorie

    mit Dr. Christian Fritz-Hoffmann. – Woher weiß man eigentlich, ob eine Theorie überholt ist? "Dem Neuen" kann man kaum entfliehen. Im Innovationsregime der Wissenschaften vergeht kaum ein Tag, ohne dass irgendwas Neues, Originelles, Geniales oder Jungfräuliches angepriesen, vermutet oder herbeigesehnt wird. Gerade diese Erwartungshaltung, etwas Besonderes abliefern zu müssen, belastet oftmals den Alltag von Promovierenden. Andererseits betrifft jene Frage aber auch den Inhalt der eigenen Arbeit: Wie stellt man Desiderate dar? Wie 'verkauft' man die eigene Position im Forschungsfeld?

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO

Dienstag, 13. Februar 2018

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    ENTFÄLLT: Kurzvortrag im Rahmen der 'mittagsinfo': "Du Opfer!"

    Wie schütze ich Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing und sexualisierter Gewalt im Internet?

    mit Kerstin Koletschka (Wildwasser Oldenburg e.V.). – Die Nutzung des Internets ist mittlerweile für alle Kinder und Jugendliche zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Zum Ende der Grundschulzeit sind heute fast alle Kinder 'online'. Die mediale Veränderung stellt eine neue Herausforderung dar, die Fragen bezüglich der Medienerziehung aufwirft. Der Vortrag wird über Täterstrategien bei Cybermobbing, Cybergrooming und Sexting aufklären und geeignete Hilfsmöglichkeiten für Betroffene und deren Bezugspersonen aufzeigen.

  • 18:30 Uhr, Kulturetage, Cine k, Bahnhofstr. 11

    Film: "Der Mann mit der Kamera"

    von Dsiga Wertow, UdSSR 1929. – Weitere Informationen unter: http://www.uni-oldenburg.de/fsphilo

    Eintritt: 0,- € (Studierende); 4,5 € (Kinder); 5,5 € (Jugendliche); 6,5 € (Erwachsene ermäßigt); 8,- € (Erwachsene regulär)

Freitag, 16. Februar 2018 bis Sonnabend, 17. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Einführung in fortgeschrittene Regressionsverfahren und deren Visualisierung

    Wenngleich die Erklärung von Regressionsverfahren inzwischen weitgehend zum Standard der sozialwissenschaftlichen Methodenausbildung gehört, bietet der vorliegende Kurs eine Einführung in zwei teilweise immer noch zu wenig adressierte Aspekte der Analyse von Regressionsmodellen: Die graphische (statt tabellarische) Visualisierung von Regressionsmodellen und die Analyse von Interaktionseffekten.

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO

Donnerstag, 22. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 14:00 Uhr, Carl von Ossietzky Universität, Ammerländer Heerstr. 114-118

    Seminar: "Schule als Ort von Anerkennung? Schule als Ort von Diskriminierung"

    Religion und Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen Gesellschaft

    Themen: Perspektiven von AkteurInnen; Religiöse Diversität und Lehrerbildung; Islamischer Religionsunterricht; Interreligiöse Bildung und Nichtreligiöse.
    Abendveranstaltung am 22.02.2018 im Kulturzentrum PFL: Bildung, Werteerziehung, Integration? Die Aufgabe von Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen (Migrations-)Gesellschaft.
    Tagungsprogramm unter https://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/theologie/Flyer_Tagung__Schule_als_Ort_von_Anerkennung__final.pdf

    Eintritt: 35,- € (Normalpreis); 10,- € (Ermäßigt); 0,- € (Begrenztes Kontingent für Studierende der Uni); Rückfragen an: waltraud.scholz@uni-oldenburg.de (Organisation) o. joachim.willems@uni-oldenburg.de (Inhalte); Vorverkauf ab 04.12.2017

Mittwoch, 28. Februar 2018

  • 16:30 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    KinderUni-Vorlesung: "Was uns soziale Netzwerke über die Welt verraten"

    mit Prof. Dr. Sebastian Schnettler (Institut für Sozialwissenschaften). – Unsere Verbindungen mit Familie, Freunden,Nachbarn und Mitschülern nennen wir „soziales Netzwerk“. Jeder ist in solche Netzwerke eingebunden. Was würden wir sehen, wenn wir wie ein Vogel von oben auf die sozialen Netzwerke aller Menschen schauen könnten? Wäre jeder mit jedem irgendwie verbunden? Oder gibt es viele einzelne Netzwerke, wie Inseln im Meer? Und warum ist die Antwort auf eine solche Frage überhaupt wichtig?

    Bei Facebook, Twitter oder Instagram kann man besonders gut sehen und erforschen, wie Menschen miteinander verbunden sind: Lukas ist mit Ida befreundet, Ida mit Max, Max und Lukas mit Leonie und so weiter. Daraus können wir eine Menge darüber lernen, wie soziale Netzwerke funktionieren. Wissenschaftler haben aber auch herausgefunden, dass man solche Netzwerke mit ganz anderen vergleichen kann, zum Beispiel mit unserem Verkehrssystem mit seinen vielen Straßen, Schienen und Flugverbindungen. Ihr werdet sehen: Das ist ganz schön spannend!

    Karten unter www.uni-oldenburg.de/kinderuni/eintrittskarten (Webshop der Nordwest Ticket GmbH); Vorverkauf ab 07.02.2018

 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: