Veranstaltungen im Dezember 2017

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Freitag, 1. Dezember 2017 bis Sonntag, 24. Dezember 2017

Freitag, 1. Dezember 2017

  • 15:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14 Audimax)

    "Abschlussfeier Master of Education"

    für die Lehrämter Grundschule, Haupt- und Realschule, Grund- und Hauptschule (auslaufend), Realschule (auslaufend), Gymnasium und Sonderpädagogik

    Vorverkauf ab 01.10.2017

Sonnabend, 2. Dezember 2017 bis Sonntag, 3. Dezember 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Seminar: "Qigong der Fünf Wandlungsphasen"

    mit Prof. Song Tianbin (Peking). – Auf der Wandlungsphasen-Theorie basierende Übungen zur Stärkung der inneren Organe

    Eintritt: 189,- € (Normalpreis); 139,- € (Ermäßigung); Vorverkauf ab 19.10.2017

    Veranstalter: PTCH im C3L

Sonntag, 3. Dezember 2017

  • 11:00 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    LiteraTour Nord: "Zuckersand"

    mit Jochen Schmidt. – Jochen Schmidts neuer, ebenso komischer wie zutiefst berührender Roman ist eine Wunderkammer der Beobachtungen und Reflexionen, tückischer und lustiger Begegnungen:
    Karl ist zwei Jahre alt und entdeckt die Welt. Seine Expeditionen in die nähere Umgebung der Wohnung werden von seinem Vater liebevoll begleitet. Karls Mutter schickt ihm währenddessen aus dem Büro per SMS Anweisungen zu Karls Erziehung. Die Zeit, die der Ich-Erzähler mit seinem Sohn verbringt, löst bei ihm zahlreiche Erinnerungen und Betrachtungen über die eigene Kindheit aus.
    Moderation: Sabine Doering

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Kartenreservierung und Vorverkauf: Buchhandlung CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99, Tel.: 0441-71677

Montag, 4. Dezember 2017

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Tierschutz in Niedersachsen - quo vadis?"

    Jade Hochschule trifft Wirtschaft in Oldenburg

    Hauptaufgaben des LAVES Tierschutzdienstes sind die Beratung und Unterstützung der Veterinärbehörden in Tierschutzfragen, die Erarbeitung von Leitlinien für Tierhaltungen sowie das Verfassen gutachterlicher Stellungnahmen.

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "Marine planning in Scotland: the art of the possible"

    Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

    Rhona Faigrieve (Scottish Coastal Forum, Edinburgh). – Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung im WiSe 2017/2018 zum Dachthema Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

    Alle Interessierten aus Universität, Stadt und Region sind herzlich willkommen.

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Künstliche Intelligenz"

    mit Prof. Dr. Oliver Kramer (Department für Informatik, Universität Oldenburg). – Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) halten Einzug in alle Lebensbereiche. Lernende Algorithmen verstehen das gesprochenes Wort, prognostizieren den Energieverbrauch und unterstützen beim Autofahren. In immer mehr Aufgabenbereichen werden sie besser und übertreffen die Leistungsfähigkeit des Menschen. Aber wie funktioniert so eine KI? Sind die Maschinen wirklich intelligent? Wo sind Grenzen und wie wird sich unsere Welt durch immer schlauere Maschinen verändern?

Dienstag, 5. Dezember 2017

  • 18:00 Uhr, Werbeagentur Swea von Mende, Bismarckstr. 13, Oldenburg

    "UGO-Kellergespräche"

    für Startups und Interessierte

    Anmeldung unter: Claudia@winkler-bfk.de

    Veranstalter: Universitätsgesellschaft Oldenburg e. V. (UGO)
  • 18:15 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "Pennsylvania and the Novel as Sites of Encounter in Hugh Henry Brackenridge's Modern Chivalry (1792-1815)"

    mit Dr. Ilka Brasch (Universität Hannover). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

Mittwoch, 6. Dezember 2017

  • 16:00 Uhr, A01 0-004

    Ringvorlesung: "Carla Schriever: Verantwortung und Verletzbarkeit - zur Ethik Judith Butlers "

    Die Ringvorlesung stellt unterschiedliche Bereiche der Geschlechterforschung vor und fragt nach den Verantwortlichkeiten für Vergeschlechtlichungen in Bezug auf die jeweiligen akademischen Felder wie allgemein für Politik, Kultur und Gesellschaft.

  • 18:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Antrittsvorlesung: "Molekulare Mechanismen der neuronalen Differenzierung"

    mit Prof. Dr. Anja Bräuer, (FK VI Medizin und Gesundheitswissenschaften, Universität Oldenburg). – Das Wachstum von Nervenfasern wird durch verschiedene Faktoren gesteuert. Der extrazelluläre Raum ist z. B. reich an rezeptor-aktiven Phospholipiden. Diese können eine Vielzahl von zellbiologischen Prozessen, wie z. B. Migration oder Zelldifferenzierung steuern. Phospholipide liegen im Gehirn in relevanter Konzentration vor und haben Neuriten-modulierende Eigenschaften.

Donnerstag, 7. Dezember 2017 bis Freitag, 8. Dezember 2017

  • 09:00 Uhr, V02 1-122

    Workshop: "VWL Kompakt für Promovierende und PostDocs"

    mit Ingo Schüler. – Das Verständnis des gesamtwirtschaftlichen Kontextes, in dem Unternehmen, Organisationen, Verbände und politische Institutionen agieren, ist grundlegend für zielgerichtetes Handeln zukünftiger Fach- und Führungskräfte.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Ethnographische Verfahren im forschungsbasierten Lernen"

    mit Dr. Lüder Tietz. – Workshop aus der Reihe sozialwissenschaftlicher Methoden für das forschungsbasierte Lehren
    Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg

    Anmeldung über Stud.IP

  • 16:30 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Vortrag: "Lehramt studieren"

    mit Margrit Ladenthin (Zentrale Studien- und Karriereberatung). – An der Universität Oldenburg können die Lehrämter für Grundschule, Haupt- und Realschule, für Gymnasien, für Sonderpädagogik und für berufsbildende Schulen studiert werden. Es wird über die Struktur dieser Lehramtsausbildung, über Fächerkombinationsmöglichkeiten sowie über Anforderungen, Bewerbung und Zulassung informiert.

  • 19:30 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag: "Vom Umgang mit dem Sterben in der frühen Neuzeit"

    mit Prof. Dr. Antje Sander (Schlossmuseum Jever). – Unsere Vorstellung vom Tod, unser Umgang mit dem Sterben und der Trauer über den Verlust eines Menschen hat sich im Laufe der Geschichte immer wieder gewandelt. Die Bestattungssitten und die Formen des Gedenkens an die Verstorbenen sind Spiegel von kulturellen Brüchen und Kontinuitäten. Der Vortrag wird diese Entwicklung am regionalen, friesischen Beispiel nachzeichnen.

Freitag, 8. Dezember 2017

  • 10:15 Uhr, Campus Haarentor

    Workshop: "Kollegiale Hospitation: Durch kollegiales Feedback wachsen"

    mit Dr. Simone Schipper. – Werkstattseminar im Rahmen des Zertifikatsprogramms "Hochschuldidaktische Qualifizierung". Zielgruppe: Lehrende

    Anmeldung unter: orga.hochschuldidaktik@uni-oldenburg.de

Montag, 11. Dezember 2017

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "Consideration of coastal risk in the Irish spatial planning process and recent progress in climate change adaptation"

    Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

    Dr. Kevin Lynch (National University of Ireland, Galway). – Kolloquium zur nachhaltigen Raumentwicklung im WiSe 2017/2018 zum Dachthema Coastal Regions of Europe in Transformation - Transformationsprozesse europäischer Küstenregionen

  • 19:30 Uhr, Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst

    Vortrag: "Interaktion von Mensch und Technik im Zeitalter der Automatisierung"

    mit Prof. Dr. Susanne Boll-Westermann (Oldenburg).

    Veranstalter: Delmenhorster Universitätsgesellschaft e.V.

Dienstag, 12. Dezember 2017

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Kurzvortrag im Rahmen der 'mittagsinfo': "Wenn Angehörige pflegebedürftig werden …!"

    mit Regina Schmidt u. Ilka Haupt (Pflegestützpunkt, Stadt Oldenburg). – Manchmal ist es schleichender Prozess, manchmal geschieht es plötzlich, vielleicht durch einen Schlaganfall oder einen Sturz. Die eigenen Eltern können ihren Alltag nicht mehr selbstständig führen oder der Partner erleidet eine schwere Krankheit. Was tun, wenn Hilfe und Pflege notwendig werden? Es stellen sich viele Fragen. In dieser Situation bietet der Pflegestützpunkt neutrale und unabhängige Beratung an.

  • 18:00 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "The Serial Aesthetics of Comics"

    mit Priv.-Doz. Dr. Christian Meyer (Universität Osnabrück). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

  • 19:00 Uhr, Campus Haarentor, A07 0-030, Hörsaal G

    Vortrag: "Der Beitrag ästhetischer Bildung in der Kritischen Theorie Adornos und seine Hindernisse"

    mit Simon Helling (Berlin). – Die Vorstellung, Kunst würde essentiell zur Bildung beitragen, ist veraltet. Darin scheinen sich alle einig: Einerseits kommt in der inoffiziellen Hierarchie der öffentlichen Bildungsinstitutionen den Fächern Kunst und Musik nur eine Randbedeutung zu und ihre Praxis ist stärker noch als in anderen Fächern eher die von Beschäftigungstherapie statt kritischer Durchdringung ihres Gegenstandes; andererseits ist dieser Gegenstand abseits der öffentlichen Institutionen als Bildungsgegenstand so gut wie nicht vorhanden.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

  • Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "3GO-Doktorandentag"

    Veranstalter: 3GO
  • 16:00 Uhr, A01 0-004

    Ringvorlesung: "Cornelia Bartsch: Beethoven, Reproduktionsmedizin und der Irrtum des Columbus - Zur kritischen Lektüre musikästhetischer Quellentexte"

    Die Ringvorlesung stellt unterschiedliche Bereiche der Geschlechterforschung vor und fragt nach den Verantwortlichkeiten für Vergeschlechtlichungen in Bezug auf die jeweiligen akademischen Felder wie allgemein für Politik, Kultur und Gesellschaft.

Freitag, 15. Dezember 2017

  • 10:15 Uhr, Campus Haarentor

    Hochschuldidaktik kompakt: "Enhancing teacher professional development and research-based learning processes. Twitter as a twofold community tool."

    Zielgruppe: Lehrende der Universität Oldenburg

    mit Dr. Victoria Marín. – The workshop will be held in English.

    Anmeldung über Stud.IP

Montag, 18. Dezember 2017

  • 16:00 Uhr, Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 16

    Vortrag. "Industrie 4.0 - Vision und Wirklichkeit aus der Sicht eines Mittelständlers"

    mit Thomas Bonsack (Papier- u. Kartonfabrik Varel GmbH & Co. KG). – "Industrie 4.0" ist in aller Munde, jeder spricht von Digitalisierung, Smartphone, Tablet & Co haben sich in unserem täglichen Leben etabliert. Wie sieht der Digitalisierungsgrad eines modernen, hoch automatisierten Industriebetriebes aus? Wie nah ist man dem Ziel einer digitalen Fabrik oder wie weit ist man davon auch noch entfernt? Was ist die Strategie?

 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

» zeige alle Monate

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: