Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Dienstag, 7. November 2017 bis Dienstag, 30. Januar 2018

  • 18:15 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14)

    Ringvorlesung: "Sites of Encounter"

    Boundaries, LIminalities, and Their Media

    NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Nordamerikastudien). – Die Vorlesungsreihe thematisiert "Sites of Encounter" als verschiedene soziale, geographische und mediale Umfelder und Welten, welche Dynamiken kulturellen Austausches prägen und zugleich davon geprägt werden. Es wird acht Vorträge von AmerikanistInnen norddeutscher Universitäten dazu geben jeweils dienstags 18.00-20.00 Uhr in A01 0-010a.
    Http://www.uni-oldenburg.de/en/english-american/research/projects-and-programmes/lecture-series/

Donnerstag, 11. Januar 2018 bis Donnerstag, 25. Januar 2018

  • 14:15 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Seminar: "Meisterwerke altniederländischer und flämischer Malerei"

    mit Dörte Helling Drei Termine, jeweils donnerstags von 14:15 - 17:45 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richtet sich an ältere Erwachsene.

    Eintritt: 48,- € (normal); 28,- € (Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Donnerstag, 18. Januar 2018 bis Donnerstag, 22. Februar 2018

  • 14:15 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Seminar: "Literatur und Gesprächskreis zu Robert Musil - 'Der Mann ohne Eigenschaften' "

    mit Dr. Johannes Nieuwenhuis Termine jeweils donnerstags von 14:45 - 15:45 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des Gasthörstudiums und richten sich an ältere Erwachsene.

    Eintritt: 40,- € (normal); 22,- € ( Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich

Mittwoch, 24. Januar 2018

  • 16:00 Uhr, A01 0-004

    Ringvorlesung: "Marc Thielen: 'Fremde' Männlichkeit revisited - Diskurse zu Männlichkeit und Heteronormativität in der Migrationsgesellschaft"

    Die Ringvorlesung stellt unterschiedliche Bereiche der Geschlechterforschung vor und fragt nach den Verantwortlichkeiten für Vergeschlechtlichungen in Bezug auf die jeweiligen akademischen Felder wie allgemein für Politik, Kultur und Gesellschaft.

Donnerstag, 25. Januar 2018 bis Freitag, 26. Januar 2018

  • 10:00 Uhr, V02 1-122

    Seminar: "Getting it done!"

    Methoden und Motivation für den erfolgreichen Abschluss der Dissertation

    mit Dr. Jan Stamm. – Inhalte: Projektplanung: Wie entwickle ich einen realistischen Projektplan für die letzte Phase?; Zeitmanagement: Wie kann ich meine Zeit effizient und produktiv nutzen?; Stressmanagement und Umgang mit Arbeitsblockaden: Welche Strategien stehen mir zur Verfügung?; Motivation: Wie bleibe ich motiviert bei der Arbeit?; Ausblick auf die Disputation? Informationen zum Verfahren und der speziellen Prüfungssituation; Schreibcoaching: Wie lassen sich Inhalte effizient zu Papier bringen?; Austausch und Absprachen mit Betreuerinnen und Betreuern sowie Gutachterinnen und Gutachtern

Sonntag, 28. Januar 2018

  • 11:00 Uhr, Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13

    LiteraTour Nord: "Kraft"

    mit Jonas Lüscher. – Komisch, furios und böse erzählt Lüscher in seinem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann: Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich den Ausweg aus seiner Misere gefunden. In Anlehnung an Leibniz? Antwort auf die Theodizeefrage soll er in einem Vortrag begründen, warum alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort sind eine Million Dollar ausgelobt.
    Moderation: Sabine Doering

    Eintritt: 9,- € (Normalpreis); 7,- € (Ermäßigt); Kartenreservierung und Vorverkauf: Buchhandlung CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99, Tel.: 0441-71677

Montag, 29. Januar 2018

  • 10:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    Ringvorlesung: "Eine Konstellation des Exils Hannah Arendt - Walter Benjamin - Erich Auerbach"

    mit Prof. Matthias Bormuth (Oldenburg). – Intellektuelle im Exil - Frankfurter Schule und Marburger Hermeneutik

Dienstag, 30. Januar 2018

  • 18:00 Uhr, Karl-Jaspers-Haus, Unter den Eichen 22

    Lesezirkel: "Das 'deutsche Problem' ist kein deutsches Problem" und 'Organisierte Schuld'"

    Fortsetzung der Lektüre zu Hannah Arendt. – Am 1. Februar wird Dr. Igor Ebanoidze zu Jaspers' Schrift 'Die Schuldfrage" sprechen und zuvor auch am Lesezirkel teilnimmt, wird Bezug auf die Perspektive seiner Meisterschülerin zu diesem Thema genommen. Die Texte finden sich in dem Band:
    Hannah Arendt: "In der Gegenwart. Übungen im politischen Denken II".

  • 18:15 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "Traumatic Sites of Encounter"

    Femicide in the Mexican-US-American Borderlands and its Graphic Representation

    mit Prof. Dr. Astrid Böger (Universität Hamburg). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

  • 18:15 Uhr, S 2-206

    Vortrag: "Traumatic Sites of Encounter"

    Femicide in the Mexican-US-American Borderlands and its Graphic Representation

    mit Prof. Dr. Astrid Böger (Universität Hamburg). – Vortrag im Rahmen der NNN Ringvorlesung (Norddeutsches Netzwerk Amerikastudien) "Sites of Encounter: Boundaries, Liminalities, and Their Media"

Donnerstag, 1. Februar 2018

  • 14:00 Uhr, Campus Haarentor, Gebäude A12 (SSC), Interkultureller Treff

    "UniTalk - Studieren an der Universität Oldenburg"

    mit Uwe Bunjes (Zentrale Studien- und Karriereberatung). – Die Veranstaltung informiert umfassend über das Studienangebot der Universität Oldenburg, über den Studienaufbau, die Zulassungsvoraussetzungen sowie das Bewerbungsverfahren. Sie erhalten darüber hinaus Hinweise auf weitere Informations- und Orientierungsmöglichkeiten.

Freitag, 2. Februar 2018 bis Sonnabend, 3. Februar 2018

  • 16:00 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Workshop: "Ich mache hier doch keine Sozialarbeit! ? Oder?..."

    mit Gisela Degener. – Im Rahmen des Programms NQ - Qualifizierung für Lehrende

    Eintritt: 180,- € (Kosten); Schriftliche Anmeldung bis 12. Januar 2018; Vorverkauf ab 01.09.2017

Freitag, 2. Februar 2018

  • 19:00 Uhr, Campus Haarentor >> A01 0-006

    Vortrag: "Systemische Traumatherapie - Konzepte und Methoden für die Praxis"

    mit Reinert Hanswille

    Der Vortrag beschäftigt sich mit zentralen Fragestellungen der Psychotraumatologie aus einer systemischen Perspektive. Dabei werden der traumatische Prozess, die physiologischen und psychologischen Auswirkungen diskutiert. Auswirkungen und Symptome werden vorgestellt und die unterschiedlichen Diagnosen beschrieben.

    Eintritt: 10,- € (Normalpreis); 8,- € (Ermäßigt für TN & Alumni C3L); 5,- € (Ermäßigt für Studierende); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung/

Sonnabend, 3. Februar 2018

  • 09:30 Uhr, Campus Haarentor, A01 0-008

    Workshop: "Systemische Traumatherapie - Konzepte und Methoden für die Praxis"

    mit Reinert Hanswille

    Im Workshop sollen Grundlagen der Psychotraumatologie gezeigt, Symptomspektren diskutiert und Diagnostikinstrumente vorgestellt werden, Methoden ausprobiert und Therapiestrategien diskutiert werden.

    Eintritt: 100,- € (Normalpreis); 80,- € (Ermäßigt für TN & Alumni C3L); 50,- € (Ermäßigt für Studierende); https://www.uni-oldenburg.de/c3l/impulse/anmeldung/

Dienstag, 6. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 16:15 Uhr, Campus Haarentor, Kammermusiksaal (A11)

    Seminar: " 'Ein buckliger, der singt' - Eine Oper über den Fluch, ein liebender Vater zu sein. 'Rigoletto' von Guiseppe Verdi"

    mit Dr. Grigori Pantijelew, 6 Termine, jeweils dienstags und freitags von 16:15 - 18:00 Uhr. – Dieses Seminar ist ein Angebot aus dem semesterbegleitenden Kursprogramm des C3L - Gasthörstudiums und richtet sich an ältere Erwachsene.
    Im Seminar thematisieren und analysieren die Teilnehmer die Knotenpunkte der Handlung von Guiseppe Verdi's "Rigoletto" in berühmten Aufnahmen. Die Veranstaltung knüpft an die Inszenierung der Oper im Oldenburgischen Staatstheater an, die im Februar 2018 seine Premiere hat: Zu der letzten Sitzung sind auch der Dirigent Vito Cristofero und die Dramaturgin Annabelle Köhler eingeladen.

    Eintritt: 56,- € (Normalpreis); 32,- € (Kursentgelt für Gasthörende); Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung

Donnerstag, 8. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Einführung/Auffrischung Stata und R

    mit Dr. phil. Kamil Marcinkiewicz. – Der Workshop richtet sich an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bisher noch nicht mit R bzw. mit Stata gearbeitet haben (bzw. Stata auffrischen wollen).

    Please register by stud.IP: https://elearning.uni-oldenburg.de/plugins.php/veranstaltungsverzeichnis_lvsg/show/index/sem/bd9f84f4c86f01faf2fea3136669b16d?cancel_login=1

    Veranstalter: 3GO

Freitag, 9. Februar 2018 bis Sonnabend, 10. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Grundlagen der Interpretation von Regressionsmodellen

    mit Dr. phil. Kamil Marcinkiewicz. – Am ersten Tag wird die Berechnung und Interpretation von linearen Regressionsmodellen (OLS) in R bzw. in Stata im Mittelpunkt stehen. Es handelt sich hierbei um einen anwendungsorientierten Kurs, in dem nicht auf die mathematische Herleitung der Regressionsfunktion eingegangen wird. Am zweiten Tag wird die Berechnung und Interpretation von logistischen Regressionsmodellen in R im Mittelpunkt stehen. Auch in diesem Teil des Kurses wird nicht auf die Herleitung der Linkfunktion eingegangen.

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO
  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Wissen im Wandel: Wann ist eine Theorie überholt? Zum Verhältnis von Gesellschafts- und Sozialtheorie

    mit Dr. Christian Fritz-Hoffmann. – Woher weiß man eigentlich, ob eine Theorie überholt ist? "Dem Neuen" kann man kaum entfliehen. Im Innovationsregime der Wissenschaften vergeht kaum ein Tag, ohne dass irgendwas Neues, Originelles, Geniales oder Jungfräuliches angepriesen, vermutet oder herbeigesehnt wird. Gerade diese Erwartungshaltung, etwas Besonderes abliefern zu müssen, belastet oftmals den Alltag von Promovierenden. Andererseits betrifft jene Frage aber auch den Inhalt der eigenen Arbeit: Wie stellt man Desiderate dar? Wie 'verkauft' man die eigene Position im Forschungsfeld?

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO

Dienstag, 13. Februar 2018

  • 13:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    ENTFÄLLT: Kurzvortrag im Rahmen der 'mittagsinfo': "Du Opfer!"

    Wie schütze ich Kinder und Jugendliche vor Cybermobbing und sexualisierter Gewalt im Internet?

    mit Kerstin Koletschka (Wildwasser Oldenburg e.V.). – Die Nutzung des Internets ist mittlerweile für alle Kinder und Jugendliche zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Zum Ende der Grundschulzeit sind heute fast alle Kinder 'online'. Die mediale Veränderung stellt eine neue Herausforderung dar, die Fragen bezüglich der Medienerziehung aufwirft. Der Vortrag wird über Täterstrategien bei Cybermobbing, Cybergrooming und Sexting aufklären und geeignete Hilfsmöglichkeiten für Betroffene und deren Bezugspersonen aufzeigen.

Freitag, 16. Februar 2018 bis Sonnabend, 17. Februar 2018

  • Campus Haarentor

    "Workshop für Promovierende"

    Einführung in fortgeschrittene Regressionsverfahren und deren Visualisierung

    Wenngleich die Erklärung von Regressionsverfahren inzwischen weitgehend zum Standard der sozialwissenschaftlichen Methodenausbildung gehört, bietet der vorliegende Kurs eine Einführung in zwei teilweise immer noch zu wenig adressierte Aspekte der Analyse von Regressionsmodellen: Die graphische (statt tabellarische) Visualisierung von Regressionsmodellen und die Analyse von Interaktionseffekten.

    Bitte über Stud.IP anmelden

    Veranstalter: 3GO

Donnerstag, 22. Februar 2018 bis Freitag, 23. Februar 2018

  • 14:00 Uhr, Carl von Ossietzky Universität, Ammerländer Heerstr. 114-118

    Seminar: "Schule als Ort von Anerkennung? Schule als Ort von Diskriminierung"

    Religion und Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen Gesellschaft

    Themen: Perspektiven von AkteurInnen; Religiöse Diversität und Lehrerbildung; Islamischer Religionsunterricht; Interreligiöse Bildung und Nichtreligiöse.
    Abendveranstaltung am 22.02.2018 im Kulturzentrum PFL: Bildung, Werteerziehung, Integration? Die Aufgabe von Religionsunterricht in der religiös-weltanschaulich diversen (Migrations-)Gesellschaft.
    Tagungsprogramm unter https://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/theologie/Flyer_Tagung__Schule_als_Ort_von_Anerkennung__final.pdf

    Eintritt: 35,- € (Normalpreis); 10,- € (Ermäßigt); 0,- € (Begrenztes Kontingent für Studierende der Uni); Rückfragen an: waltraud.scholz@uni-oldenburg.de (Organisation) o. joachim.willems@uni-oldenburg.de (Inhalte); Vorverkauf ab 04.12.2017

Sonntag, 4. März 2018

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Führung: "Guter Gehölzschnitt bei Obstbäumen"

    Themenführung und Demonstration

    mit Dipl. Ing. Klaus Reis.

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

    Veranstalter: Botanischer Garten

Donnerstag, 8. März 2018 bis Freitag, 9. März 2018

Freitag, 9. März 2018 bis Sonnabend, 10. März 2018

  • 16:00 Uhr, Lifelong Learning Campus, V02 / V03

    Methodenworkshop: "Kooperatives Lernen"

    mit Maren Schleiff. – Im Rahmen des Programms NQ - Qualifizierung für Lehrende

    Eintritt: 180,- € (Kosten); Schriftliche Anmeldung bis 16. Februar 2018; Vorverkauf ab 01.09.2017

Sonntag, 25. März 2018

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Mitmachführung: "Die Vermehrung von Pflanzen: Aussaat, Teilen, Stecklinge"

    mit Holger Ihler. – Ort: Küpkersweg 80

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

    Veranstalter: Botanischer Garten

Montag, 26. März 2018 bis Freitag, 30. März 2018

  • Campus Haarentor

    "Internationale Orientierungswoche"

    Die Internationale Orientierungswoche richtet sich an alle neuen internationalen Studierenden der Universität (Austauschstudierende und regulär eingeschriebene Studierende). Sie findet vor Beginn der Lehrveranstaltungen statt und bietet die Möglichkeit, sich mit der Universität, dem Studium und der Stadt Oldenburg vertraut zu machen und andere Studierende kennen zu lernen.
    Das detaillierte Programm ist unter www.uol.de/international-orientation einsehbar.

Montag, 26. März 2018

  • 16:00 Uhr, Campus Haarentor, Bibliothekssaal

    "UniTalk - Lehramt studieren"

    mit Uwe Bunjes (Zentrale Studien- und Karriereberatung). – An der Universität Oldenburg können die Lehrämter für Grundschule, Haupt- und Realschule, für Gymnasien, für Sonderpädagogik und für berufsbildende Schulen studiert werden. Wir informieren Sie über die Struktur dieser Lehramtsausbildung, über Fächerkombinationsmöglichkeiten sowie über Anforderungen, Bewerbung und Zulassung.

Sonnabend, 7. April 2018

  • 08:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Themenführung: "Vogelstimmen für Anfänger - das Morgenkonzert im Garten"

    mit Meike Schleppegrell (NABU Oldenburg).

    Eintritt: 6,- € (Normalpreis); 3,- € (ermäßigt); 1/3 Ermäßigung für NABU Mitglieder

    Veranstalter: Botanischer Garten

Sonntag, 17. Juni 2018

Donnerstag, 21. Juni 2018

  • 14:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Konzert: "B-Rhapsody - Tag der Bienen und Hummeln"

    Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Kulturhauptstadt Leeuwarden

    Veranstalter: Botanischer Garten

Sonnabend, 23. Juni 2018 bis Sonntag, 24. Juni 2018

  • 10:00 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Demonstrationen und Ausstellung: "Jahrestreffen der Bonsai-Freunde Oldenburg"

    Veranstalter: Botanischer Garten

Donnerstag, 28. Juni 2018

Freitag, 29. Juni 2018

Montag, 2. Juli 2018

Mittwoch, 4. Juli 2018

Sonntag, 29. Juli 2018

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Themenführung: "Dachbegrünung zu Hause - Voraussetzungen und Tricks"

    mit Klaus Reis.

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

    Veranstalter: Botanischer Garten

Donnerstag, 20. September 2018 bis Sonnabend, 22. September 2018

  • 09:00 Uhr, Campus Haarentor, Hörsaalzentrum (A14 Audimax)

    Tagung: "Ich, Du und die anderen... Selbstorganisation-Selbststeurung und die Frage nach dem Sinn"

    Wissenschaftliche Leitung Priv.-Doz. Dr. Joseph Rieforth. – Die unterschiedlichen konzeptionellen Betrachtungen zur Entwicklung des Selbst und die Einflüsse durch die Prozesse der Selbstorganisation auf der einen und die Möglichkeiten der Selbststeuerung auf der anderen Seite bekommen im Zeitalter von Globalisierung und Digitalisierung eine neue Bedeutung für den Einzelnen, seine Beziehungen mit anderen und der globalen Gesellschaft bzw. der Welt an sich als umfassendes soziales System.

    Eintritt: 409,- € (Normalpreis); 359,- € (DGSF/SG-Mitglieder); 199,- € (StudentInnen, TeilnehmerInnen in Approbation); bis 28.2. Buchungsrabatt

Sonnabend, 22. September 2018

Sonntag, 14. Oktober 2018

  • 11:15 Uhr, Botanischer Garten, Philosophenweg 39/41

    Mitmach-Führung für Mutige jeden Alters: "Survival - Überleben in der Natur"

    mit Dr. Bernhard von hagen.

    Eintritt: 2,- € (Normalpreis); 1,- € (ermäßigt)

 

» Neuen Termin eintragen

XMLDer Kalender als News-Feed

Veranstaltungsauswahl

Kongresse, Tagungen, Workshops

Ausstellungen

Veranstaltungen

Sie können die Anzeige auf bestimmte Rubriken einschränken: