Veranstaltungen

Musik, Theater, Vorträge, Workshops

Sonnabend, 11. Oktober 2014

  • 11:00 Uhr, Exerzeirhalle, Am Pferdemarkt

    Kurzvorlesung: „Uni am Markt"

    Existenzielles Denken in der Moderne. Karl Jaspers und seine Vorgänger

    mit Prof. Dr. Matthias Bormuth (Institut für Philosphie). – Seit den psychiatrischen Anfängen war Karl Jaspers fasziniert von drei Denkern, die in Literatur, Philosophie und Kultur um 1900 für die Avantgarde entscheidende Ideengeber waren. Hölderlins fragmentarische Spätdichtung, Nietzsches aphoristische Philosophie und Max Webers skeptische Wissenschaft waren maßgebliche Anregungen seiner eigenen Kunst des existenziellen Denkens. Matthias Bormuth will zeigen, wie bei Jaspers und seinen Vorbildern gesellschaftliche Marginaliät und individuelle Modernität zusammengehören.

    Eintritt: 0,- € (regulär); 0,- € (ermäßigt)