Mediävistik

Veröffentlichungen

Neue Buchreihe: Beiträge zur Geschichte der Germanistik

1973

Rez.: Edyta Polczynska, Studien zum ‚Salman und Morolf’, in: ZfdPh 92, 1973, S. 447-450.

1975

Das Gedicht vom ‚Grauen Rock’ (Orendel) und die Trierer Reliquientradition, in: Kurtrierisches Jahrbuch 15, 1975, S. 5-19.

Rez.: Wernher der Gartenaere, Helmbrecht, hg. von F. Panzer, 9., neubearb. Aufl. besorgt von K. Ruh, Tübingen 1974 (=ATB Nr. 11); K. Speckenbach (Hg.), Wernher der Gartenaere, Helmbrecht. Text, Nacherzählungen, Begriffserklärungen, Darmstadt 1974; Wernher der Gärtner, Helmbrecht. Mittelhochdeutsch und Neuhochdeutsch. Herausgegeben, übersetzt und erläutert von F. Tschirch, Stuttgart 1974, in: PBB (Tüb.) 97, 1975, S. 443-451.

1976

Studien zu König Rother, Herzog Ernst und Grauer Rock (Orendel), Frankfurt/M. 1976 (= Europäische Hochschulschriften I/181), 292 S.

Rez. in:

  • EG 33 (1978) 453 (C. Lecouteux, Paris),
  • Germanistik 19 (1978) 1103 (A. Schreier-Hornung, Zürich),
  • The Year’s Work in Modern Language Studies 40 (1978) 638,
  • Deutsche Bücher (1979) H.3 (M.A. van den Broek, Amsterdam),
  • AfdA XC (1979) 134-139 (F. Urbanek, Duisburg),
  • Beiträge zur Namensforschung NF 14 (1979) 151 (Gerhart Lohse, Aachen),
  • Studi Medievali 3a Serie XX, 1 (1979) 471 f. (B. Murdoch, Stirling).
  • MIÖG 87 (1979) 508f. (A. Ebenbauer, Wien),
  • ZfdPh 99 (1980) 441-446 (P. Stein, Salzburg),
  • Zs. f. Bayer. Landesgeschichte 43 (1980), 555 ff. (W. Störmer, München),
  • Leuv. Bijdr. 70 (1981) 356-360 (L. Okken, Utrecht),
  • Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 17 (1982) 201-203 (P. Wareman, Amsterdam).

Rez.: Das Annolied. Mittelhochdeutsch und Neuhochdeutsch. Hrsg. übersetzt und kommentiert von E. Nellmann, Stuttgart 1975, in: Kurtrierisches Jahrbuch 16, 1976, S. 103-105.

Rez.: Manfred Caliebe, Dukus Horant. Studien zu seiner literarischen Tradition, Berlin 1973, in: ZfdPh 95, 1976, S. 466-471.

1977

Rez.: Gudula Dinser, Kohärenz und Struktur. Textlinguistische und erzähltechnische Untersuchungen von ‚König Rother’, Köln-Wien 1975, in: Germanistik 18, 1977, S. 439.

1978

Rez.: Otfrid Ehrismann, Das Nibelungenlied in Deutschland. Studien zur Rezeption des Nibelungenlieds von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg, München 1975; Der Schatz des Drachentödters. Materialien zur Wirkungsgeschichte des Nibelungenliedes, zusammengestellt und kommentiert von Werner Wunderlich, Stuttgart 1977, in: Archiv für Kulturgeschichte 60, 1978, S. 248-252.

1979

Alt-Deutsche epische Gedichte. Großentheils zum erstenmahl aus Handschriften bekannt gemacht und bearbeitet von Ludwig Tieck, I: König Rother, hg. von U.M., Göppingen 1979, 220 S.

Rez. in:
- Germanistik 21 (1980) 607 f. (Stephen J. Kaplowitt, Storrs/Conn.).

Zu Ludwig Tiecks poetologischem Konzept bei der Erneuerung mittelhochdeutscher Dichtungen. In: Mittelalter-Rezeption. Vorträge des Salzburger Symposions „Die Rezeption mittelalterlicher Dichter und ihrer Werke in Literatur, Bildender Kunst und Musik des 19. und 20. Jahrhunderts.“ Hg. von J. Kühnel u.a., Göppingen 1979, S. 107-126.

Kontinuität und Diskontinuität in der Geschichte am Beispiel des Bauernstandes im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Ein Beitrag zur Multiperspektivität im Geschichtsunterricht, Göppingen 1979 (= Göppinger Akademische Beiträge Nr. 108), 149 S.

(Zusammen mit Hans-Günter Langer): Die Gestaltung des Einführungskurses in Form einer stadtgeschichtlichen Unterrichtsreihe - Ein Kurs über die Geschichte der Stadt Trier von der römischen Antike bis zur frühen Neuzeit - Mainz 1979 (= Kultusministerium Rheinland-Pfalz: Handreichung zum lernzielorientierten Lehrplan Gemeinschaftskunde, 5. Folge, Mainzer Studienstufe), 195 S.

1980

Zur Rolle der Sieghardinger für die Adelsliteratur im Südosten des Reiches (10.-13. Jh.). Auf der Grundlage personen- und besitzgeschichtlicher Überlegungen, in: Adelsherrschaft und Literatur, Frankfurt/M. 1980 (= Beiträge zur älteren deutschen Literaturgeschichte, hg. von Joachim Bumke u.a., Bd. 6) S. 115-179.

Bauernkriegsliteratur im bundesdeutschen Lesebuch der Gegenwart, in: WW 30, 1980, S. 323-337.

Rez.: Edward R. Haymes, Das mündliche Epos. Eine Einführung in die ‚Oral Poetry’ Forschung. Stuttgart 1977, in: WW 30, 1980, S. 66 f.

Rez.: Mittelalterrezeption. Texte zur Aufnahme altdeutscher Literatur in der Romantik. Hrsg., eingeleitet und mit einer weiterführenden Bibliographie versehen von G. Koziełek, Tübingen 1977, in: GRM NF 30, 1980, S. 233-235.

Rez.: Ferdinand Urbanek, Kaiser, Grafen und Mäzene im ‚König Rother’, Berlin 1976, in: AfdA XC, 1980, S. 139-144.

1981

Bischof Wolfger von Passau, ‚sîn schrîber, meister Kuonrât’ und die Nibelungenüberlieferung. In: Hohenemser Studien zum Nibelungenlied, hg. von Achim Masser, Dornbirn 1981 (zugleich in Montfort H. 3/4 1980), S. 72-89.

Die ältere deutsche Literatur im Lesebuch der 70er Jahre - Zum Wandel des Literaturkanons für die Jahrgangsstufen 5-10, in: LWU XIV, 1981, S. 36-62, 116-132, 243 f.

Zur urkundlichen Bezeugung Albrechts von Johannsdorf, in: Euphorion 75, 1981, S. 103 f.

Eulenspiegel in Wissenschaft und Unterricht, in: WW, 1981, S. 416-433.

(Zusammen mit H.G. Langer): Minderheitenprobleme in der Geschichte: Das Beispiel der Trierer Judenschaft in Mittelalter und Früher Neuzeit, in: Geschichtsdidaktik 6, 1981, S. 159-173.

Geschichtsunterricht Sekundarstufe II: Steuerlisten als Quellen zur Sozialstruktur der mittelalterlichen Stadt: in: Geschichtsdidaktik 6, 1981, S. 1-17; wieder in: Die älteste Stadt Deutschlands im Spiegel ihrer Geschichte. Unterrichtsimpulse zur Geschichte Triers von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Hrsg. im Auftrag der Stadt Trier vom Amt für Schulen und Kultur, Trier 1984, S. 38-43.

Rez.: Gegenwart und Mittelalter. Materialien zur kontrastiven Textarbeit in einem problemorientierten Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Hrsg. von Peter Jentzsch u. Burghart Wachinger, Frankfurt/M. 1979, Lehrerband 1980, in: Blätter für den Deutschlehrer 1981, S. 59 f.

1982

Die Rezeption der älteren deutschen Literatur in den gymnasialen Lehrplänen der 70er Jahre in der Bundesrepublik Deutschland. In: Mittelalterrezeption II. Gesammelte Vorträge des 2. Salzburger Symposions „Die Rezeption des Mittelalters in Literatur, Bildender Kunst und Musik des 19. und 20. Jahrhunderts“. Hrsg. von J. Kühnel u.a., Göppingen 1982, S. 115-134.

Rez: Eine Wissenschaft etabliert sich 1810-1870. Mit einer Einführung hrsg. von Johannes Janota (= Texte zur Wissenschaftsgeschichte der Germanistik III), Tübingen 1980, in: ZfdPh 101, 1982, S. 150-153.

1983

Zur historischen Bedingtheit literarischer Wertung: das Beispiel ‚Spielmannsepik’ in der Literaturgeschichtsschreibung. In: Dokumentation des Germanistentages in Hamburg vom 1. bis 4. April 1979. Hg. vom Vorstand der Vereinigung der deutschen Hochschulgermanisten, Berlin 1983, S. 317-334.

Rez.: Deutsche Dichtung des Mittelalters, hrsg. von M. Curschmann und I. Glier, München 1980/1981, 3 Bde., in: Blätter für den Deutschlehrer 1983, S. 20-22.

Rez.: Christoph Schmid: Die Mittelalterrezeption des 18. Jahrhunderts zwischen Aufklärung und Romantik, Frankfurt am Main 1979 (= Regensburger Beiträge zur dt. Sprach- und Literaturwissenschaft Reihe B, Bd. 19), in: WW 33, 1983, S. 62.

1984

Die Herren von Durne und die höfische Literatur zur Zeit ihrer Amorbacher Vogteiherrschaft. In: Die Abtei Amorbach im Odenwald. Neue Beiträge zur Geschichte und Kultur des Klosters und seines Herrschaftsgebietes. Hg. von Friedrich Oswald und Wilhelm Störmer, Sigmaringen 1984, S. 113-143.

Hans-Günter Langer, Uwe Meves: Die Geschichte der Stadt Trier von der römischen Antike bis zur frühen Neuzeit. Eine Handreichung für den Geschichtsunterricht. Hg. vom Amt für Schulen und Kultur der Stadt Trier anläßlich der 2000-Jahrfeier 1984, Trier 1984 (= 2., bearb. Aufl.; 1. Aufl. 1979), 158 S.

Rez.: Rüdiger Krohn, Werner Wunderlich: Mittelalterliche Literatur in der Sekundarstufe I, Hannover 1983 (= Deutschunterricht konkret), in: Blätter für den Deutschlehrer 1984, S. 122 f.

Die Sozialstruktur Triers im Spätmittelalter. In: Die älteste Stadt Deutschlands im Spiegel ihrer Geschichte. Unterrichtsimpulse zur Geschichte Triers von der Antike bis zum Ende des 19. Jahrhunderts. Hg. im Auftrag der Stadt Trier vom Amt für Schulen und Kultur, Trier 1984, S. 38-43.

1985

Von der deutschen zur abendländischen Tradition? - Lehrpläne für den gymnasialen Deutschunterricht in den drei westlichen Besatzungszonen (1945-49). In: Gegenwart als kulturelles Erbe. Ein Beitrag der Germanistik zur Kulturwissenschaft deutschsprachiger Länder, hg. von Bernd Thum, München 1985, S. 469-514.

Jacob Grimms Stellungnahmen zum Altdeutschen im Unterricht, in: Brüder Grimm Gedenken Bd. 5, 1985, S. 83-93.

Zur Einrichtung der ersten Professur für deutsche Sprache an der Berliner Universität (1810), in: ZfdPh 104, 1985, S. 161-184.

Barthold Georg Niebuhrs Vorschläge zur Begründung einer wissenschaftlichen Disziplin ‚Deutsche Philologie’ (1812-1816), in: ZfdPh 104, 1985, S. 321-356.

Rez.: Antonie Schreier-Hornung, Spielleute, Fahrende, Außenseiter: Künstler der mittelalterlichen Welt, Göppingen 1981, in: GRM NF 35, 1985, S. 229-233.

1986

Zur Rezeption der altdeutschen Literatur an den Gelehrtenschulen in Preußen am Ausgang des 18. Jahrhunderts, in: Mittelalter-Rezeption. Ein Symposion. Hg. von Peter Wapnewski, Stuttgart 1986 (= Germanistische Symposien. Berichtsbände, hg. von A. Schöne), S. 473-498, 505.

Programmatische Ansätze zur Begründung einer wissenschaftlichen Disziplin ‚Deutsche Philologie’ in Berlin an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, in: Internationale sprachwissenschaftliche Konferenz: Sprache, Mensch und Gesellschaft - Werk und Wirkungen von Wilhelm von Humboldt und Jacob und Wilhelm Grimm in Vergangenheit und Gegenwart, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin (DDR) 1986, Bd. 2, S. 301-318.

1987

Die Gründung germanistischer Seminare an den preußischen Universitäten (1875-1895), in: DVjS Sonderheft 1987, S. 69-122.

Rez.: Der Reinhart Fuchs des Elsässers Heinrich. Unter Mitarbeit von Katharina von Goetz, Frank Henrichvark und Sigrid Krause hrsg. von Klaus Düwel, Tübingen 1984 (= ATB Nr. 96), in: Arbitrium H. 1, 1987, S. 37-41.

1988

Rez.: Dieter Wuttke, Von der Geschichtlichkeit der Literatur. Fragmente einer bildungspolitischen Bestandsaufnahme. Bamberg 1984 (= Gratia. Bamberger Schriften zur Renaissanceforschung H. 13), in: Blätter für den Deutschlehrer 32, 1988, S. 126-128.

1989

„Über den Namen der Germanisten“, Oldenburg 1989 (= Oldenburger Universitätsreden, 30).

Rez.: Jürgen Haist, Schulische Rezeption mittelalterlicher Dichtung in der Bundesrepublik und der DDR. Unter Berücksichtigung gesellschaftshistorischer Aspekte, Frankfurt am Main 1985, in: Arbitrium 1989, S. 117-120.

1990

Rez.: Eckhard Grunewald: Friedrich Heinrich von der Hagen 1780-1856. Ein Beitrag zur Frühgeschichte der Germanistik (Studia Linguistica Germanica, hg. von Stefan Sonderegger, Bd. 23). Berlin/New York 1988, in: ZfdA 119, 1990, S. 116-121.

1991

Rez.: Jörg Arentzen u. Uwe Ruberg (Hg.): Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters. Eine kommentierte Anthologie. Darmstadt 1987, in: HZ 252, 1991, S. 150-152.

„Wir armen Germanisten...“ Das Fach deutsche Sprache und Literatur auf dem Weg zur Brotwissenschaft. Vortrag auf dem DFG-Symposion „Wissenschaftsgeschichte der deutschen Literaturwissenschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts“, Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld, 11.12. - 13.12.1986. In: J. Fohrmann, W. Voßkamp (Hg.): Wissenschaft und Nation. Zur Entstehungsgeschichte der deutschen Literaturwissenschaft. München 1991, S. 165-193.

Die Institutionalisierung der Germanistik als akademisches Fach an den Universitätsneugründungen in Preußen. In: Gert Schubring (Hg.): „Einsamkeit und Freiheit“ neu besichtigt. Universitätsreformen und Disziplinenbildung in Preußen als Modell für Wissenschaftspolitik im Europa des 19. Jahrhunderts. Proceedings of the Symposium of the XVIIIth International Congress of History of Science at Hamburg - Munich, 1-9 August 1989, Stuttgart 1991, S. 110-143.

Der ‘graue von Liningen’ als Vermittler der französischen Vorlage des Troja-Romans Herborts von Fritzlar. Vortrag auf dem VIII. Kongreß der Internationalen Vereinigung für germanische Sprach- und Literaturwissenschaft 1990 in Tokyo, München 1991, Bd. 6, S. 173-182.

1992

Rez.: Jens Haustein: Der Helden Buch. Zur Erforschung deutscher Dietrichepik im 18. und frühen 19. Jahrhundert. Tübingen 1989, in: Arbitrium 10, 1992, S. 83-87.

1993

Emil Friedrich Julius Sommer (1819-1846) - „der erste ‚zünftige’ hallische Germanist“, in: von wyßheit würt der mensch geert. Festschrift für Manfred Lemmer, hrsg. von Ingrid Kühn u. Gotthard Lerchner, Frankfurt am Main/New York 1993, S. 349-390.

Urkundliche Bezeugungen der Minnesänger im 12. Jahrhundert am Beispiel Bliggers von Steinach. In: Joachim Heinzle (Hg.): Literarische Interessenbildung im Mittelalter. DFG-Symposion, Stuttgart 1993, S. 75-105.

Rez.: Felix Leibrock: Aufklärung und Mittelalter. Bodmer, Gottsched und die mittelalterliche deutsche Literatur. Frankfurt am Main 1988. In: Archiv für Kulturgeschichte 75, 1993, S. 238-240.

1994

Zur Namensgebung ‚Germanistik’. In: J. Fohrmann/W. Voßkamp (Hg.): Wissenschaftsgeschichte der Germanistik im 19. Jahrhundert. Stuttgart 1994, S. 25-47.

Zum Institutionalisierungsprozeß der Deutschen Philologie: Die Periode der Lehrstuhlerrichtung. In: J. Fohrmann/W. Voßkamp (wie oben), S. 115-203.

Die ältere deutsche Literatur im Lesebuch der 70er Jahre. Zum Wandel des Literaturkanons für die Jahrgangsstufen 5-10. Wiederabdruck in: K. Abels, J.S. Hohmann (Hgg.): Der Deutschunterricht 1968-1989, Frankfurt/Main, New York 1994, S. 349-378.

Das literarische Mäzenatentum Wolfgers von Passau und die Passauer Hofgesellschaft um 1200. In: Wolfger von Erla, Bischof von Passau (1191-1204) und Patriarch von Aquileia (1204-1218), als Kirchenfürst und Literaturmäzen, hg. von E. Boshof u. F.P. Knapp, Universitätsverlag Carl Winter, Heidelberg 1994, S. 215-247.

Minnesang und Minnesänger. In: Einblicke Nr. 20, 1994, S. 29-31.

1995

Die Anfänge des Fachs deutsche Sprache und Literatur an der Universität Königsberg. Von Karl Lachmann bis zu Julius Zacher. Vortrag auf der wissenschaftlichen Veranstaltung aus Anlaß der Gründung der Albertus-Universität vor 450 Jahren, 26.-29. September 1994 in Kaliningrad; Veröffentlichung in: ZfdPh 114, 1995, S. 376-393.

Eberhard Gottlieb Graff, in: Jahrbuch der Albertus-Universität XXIX, 1994 [1995]: Die Albertus-Universität zu Königsberg und ihre Professoren. Aus Anlaß der Gründung der Albertus-Universität vor 450 Jahren, hrsg. von D. Rauschning u.D. v. Nerée, S. 167-183.

Rez.: Joachim Burkhard Richter, Hans Ferdinand Maßmann. Altdeutscher Patriotismus im 19. Jahrhundert, Berlin, New York 1992, in: Arbitrium 13, 1995, S. 92-95.

1996

Artikel „Spielmannsepik“, in: Literaturwissenschaftlilches Lexikon. Grundbegriffe der Germanistik. Hg. von H. Brunner, R. Moritz, Erich Schmidt-Verlag, Berlin 1997, S. 314-315.

Artikel „Germanistik“, in: Literaturwissenschaftliches Lexikon. Grundbegriffe der Germanistik. Hg. von H. Brunner, R. Moritz, Erich Schmidt-Verlag, Berlin 1997, S. 120-125.

Vorüberlegungen zu einer Edition der Vorlesung Jacob Grimms über „Deutsche Literaturgeschichte“. In: Alte Welten - neue Welten. Akten des IX. Kongresses der Internationalen Vereinigung für germanische Sprach- und Literaturwissenschaft (IVG). Bd. 2: Abstracts. Hg. von Michael S. Batts. Tübingen 1996, S. 46.

1997

Rez.: Matthias von Lexer. Beiträge zu seinem Leben und Schaffen. Hrsg. von Horst Brunner, Stuttgart 1993 (= Zs. für Dialektologie und Linguistik Beihefte 80), in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 149, 1997, S. 122-125.

Vorüberlegungen zu einer Edition der Vorlesung Jacob Grimms über „Deutsche Literaturgeschichte“; Vortrag auf dem IX. Weltkongreß der IVG in Vancouver 1995; in erweiterter Fassung in: Brüder Grimm Gedenken 12, 1997, S. 1-15.

1998

Das Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen“ im 150. Jahrgang, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 150, 1998, S. 1-17.

1999

Die unzähligen Briefe der Brüder Grimm, in: Einblicke Nr. 29, 1999, S. 7-10.

Das Fach deutsche Sprache und Literatur an den deutschen Universitäten im Jahr 1846. In: Zur Geschichte und Problematik der Nationalphilologien in Europa. 150 Jahre Erste Germanistenversammlung in Frankfurt am Main (1846-1996). Hg. von Frank Fürbeth u.a. Tübingen 1999, S. 85-103.

„An allen Orten des Altdeutschen war nichts...“ In: Romantik und Volksliteratur. Beiträge des Wuppertaler Kolloquiums zu Ehren von Heinz Rölleke. Hg. von Lothar Bluhm u. Achim Hölter. Heidelberg 1999, S. 71-107.

Rez.: Waltraud Fritsch-Rößler, Bibliographie der deutschen Literaturgeschichte. Bd. 1: 1835-1899. Mit Kommentar, Rezensionsangabe und Standortnachweisen, Frankfurt am Main 1994; Andreas Schumann, Bibliographie zur deutschen Literaturgeschichtsschreibung 1827-1945, München 1994, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 151, 1999, S. 401-405.

2000

Karl Lachmann, in: Eine Wissenschaftsgeschichte der Germanistik in Porträts, hrsg. von Chr. König, H.-H. Müller, W. Röcke, Berlin: de Gruyter 2000, S. 20-32.

Rez.: Konrad Burdach - Erich Schmidt. Briefwechsel 1884-1912. Hrsg. von Agnes Ziegengeist. Stuttgart/Leipzig: S. Hirzel 1998. In: ZfdA 129 (2000), S. 474-480.

Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Stadt- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes erarbeitet von Ralf Päsler. Hrsg. von Uwe Meves. München : Oldenburg 2000, 284 S.

Der Minnesänger Ulrich von Gutenburg: zur Problematik seiner historischen Fixierung, in: Vom Mittelalter zur Neuzeit. Festschrift für Horst Brunner. Hrsg. von Dorothea Klein zusammen mit Elisabeth Lienert u. Johannes Rettelbach. Reichert Verlag Wiesbaden 2000, S. 49-72.

Die deutsche Philologie und die Lehrerausbildung. Historische Perspektive aus aktuellem Anlaß. In: Jürgen Förster (Hrsg.): Wieviel Germanistik brauchen DeutschlehrerInnen? Fachstudium und Praxisbezug. Kassel 2000, S. 11-35.

2001

Johann Friedrich Böhmer und Jacob Grimm. Bemerkungen zu ihrem Briefwechsel. In: „daß gepfleget werde der feste Buchstab“. Festschrift für Heinz Rölleke zum 65. Geburtstag am 6. November 2001. Hrsg. von Lothar Bluhm u. Achim Hölter. Trier 2001, S. 238-248.

Die Entstehung und Entwicklung der frühen Germanischen Philologie. In: History of the Language Sciences [...]. Ed by S. Auroux, K. Koerner, H.-J. Niederehe, K. Versteegh, Berlin: de Gruyter 2001 (HSK 18.2), S. 1286-1294.

Kurzverzeichnis der Handschriften des einstigen Königsberger Staatsarchivs. Publikation der Datenbank im Internet. 2001. Projektleiter Uwe Meves, Projektbearbeiter Ralf G. Päsler. Homepage: www.bis.uni-oldenburg.de/kgb_hss_archiv.

Uwe Meves/Jens Haustein: Vorwort. In: Briefwechsel zwischen Jacob und Wilhelm Grimm. Hrsg. von Heinz Rölleke. Teil 1: Text. Stuttgart: S. Hirzel 2001, S. 5-8.

2002

Rez.: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1998. Festschrift zum 200. Geburtstag. Hrsg. von Hans-Joachim Behr, Herbert Blume u. Eberhard Rohse. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 1999, in: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 239. Bd.,154. Jg., 2002, S. 160-163.

Jürgen Jaehrling, Uwe Meves, Erika Timm (Hg.): Röllwagenbüchlein. Festschrift für Walter Röll zum 65. Geburtstag. Tübingen 2002.

Die Revolution von 1848 und der Institutionalisierungsprozeß des Faches Germanistik. In: Röllwagenbüchlein. Festschrift für Walter Röll zum 65. Geburtstag. Hrsg. von Jürgen Jaehrling, Uwe Meves, Erika Timm. Tübingen 2002, S. 1-17.

Hans Naumann. In: Reallexikon der Germanischen Altertumskunde, begründet von Johannes Hoops. 2., völlig neu bearb. und stark erweiterte Aufl. hg. von Heinrich Beck u.a., Bd. 21, Berlin: de Gruyter 2002, S. 4-7.

2003

Die Berufung von Robert Prutz an die Universität Halle-Wittenberg. In: Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien: „Zeitenwende – die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert“.  Hrsg. von Peter Wiesinger unter Mitarbeit von Hans Derkits, Bd. 11,  Bern u.a. 2003, S. 219-224.

Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Hg. von Christoph König. 3 Bde., Berlin, New York 2003, darin die Artikel über:

  • Eberhard Gottlieb Graff, Bd. 1, S. 594 f.
  • Moriz Haupt, Bd. 2, S., 682-684.
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Bd. 2, S. 772-776.
  • Gottfried Kinkel, Bd. 2, S. 933-935.
  • Karl Lachmann, Bd. 2, S. 1046-1049.
  • Heinrich Rückert, Bd. 3, S. 1536 f.
  • Johann Andreas Schmeller, Bd. 3, S. 1612-1615.
  • Julius Zacher, Bd. 3, S. 2082 f.

Rez.: Regesten zum Briefwechsel zwischen Gustav Roethe und Edward Schröder. Bearbeitet von Dorothea Ruprecht und Karl Stackmann. 2 Teilbände, Göttingen 2000 (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften in Göttingen, Philologisch-Historische Klasse, Folge 3, Nr. 237), in: Arbitrium, H.1, 2003, S. 107-112.

2004

Rez.: Peter Wiesinger, Daniel Steinbach: 150 Jahre Germanistik in Wien. Außeruniversitäre Frühgermanistik und Universitätsgermanistik. Wien 2001. In: ZfdA 133, 2004, S. 423-429.

Rez.: Klaus Gantert: Die Bibliothek des Freiherrn Joseph von Laßberg. Ein gescheiteter Erwerbungsversuch der Königlichen Bibliothek zu Berlin in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Mit einem Vorwort von Volker Schupp. Heidelberg 2001 (Beiheft zum Euphorion, Bd. 42). In: PBB 126, 2004, S. 550-553.

Berthold Friemel u.a.: Verzeichnis von Jacob und Wilhelm Grimms Briefwechsel, erarbeitet von Bettina Hartz u.a. unter Mitwirkung u.a. von Uwe Meves. www2.hu-berlin.de/grimm/bv/ [DFG-Projekt 1993 - 1998, Antragsteller L. Denecke, U. Meves, R. Reiher].

Ausgewählte Beiträge zur Geschichte der Germanistik und des Deutschunterrichts im 19. und 20. Jahrhundert. Weidmann: Hildesheim 2004 (Spolia Berolinensia 24), 706 S.

Die Aufnahme der altdeutschen Literatur und Sprache in die amtliche Bildungsplanung für das höhere Schulwesen in der neuhumanistischen Reformperiode in Preußen und ihre schulische Umsetzung. In: Ausgewählte Beiträge, S. 171-277.

2005

Regesten deutscher Minnesänger des 12. und 13. Jahrhunderts. Herausgegeben von Uwe Meves unter Mitarbeit von Cord Meyer und Janina Drostel. De Gruyter: Berlin, New York 2005, CXXXVII u. 1.075 S.
Rez.:

  • Germanistik 47 (2006), S. 208 (Ulrich Müller)
  • ZfdA 137 (2008), S. 120 – 122 (Jens Haustein)
  • ZfdPh 127 (2008), S. 127 – 129 (Helmut Tervooren)
  • Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245. Bd. 160 Jg. (2008), S. 235 – 236 (Joachim Schneider)
  • Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft Bd. 7: Editionen in der Kritik II, 2008, S. 91 – 94 (Nikolaus Henkel)
  • PBB 131 (2009), S. 549-553 (Max Schiendorfer)
  • Arbitrium 30 (2012), Heft 3, S. 296-299 (Timo Reuvekamp-Felber).

2006

Rez.: Andreas Pilger: Germanistik an der Universität Münster. Von den Anfängen um 1800 bis in die Zeit der frühen Bundesrepublik. Synchron: Heidelberg 2004. In: Germanistik 47, 2006, S. 545 f.

2007

Rez.: Irene Ranzmaier: Germanistik an der Universität Wien zur Zeit des Nationalsozialismus. Karrieren, Konflikte und die Wissenschaft. Wien, Köln, Weimar 2005 und Klaus von See, Julia Zernack: Germanistik und Politik in der Zeit des Nationalsozialismus. Zwei Fallstudien: Hermann Schneider und Gustav Neckel. Heidelberg 2004. In: ZfdA 136 (2007), S. 126-139.

Artikel „Germanist“, in: Metzler Lexikon Literatur. Begriffe und Definitionen. Begründet von Günther und Irmgard Schweikle. Hg. von Dieter Burgdorf, Christoph Fasbender u. Burkhard Moennighoff, 3. völlig neu bearb. Auflage. Stuttgart/Weimar 2007, S. 279 f.

Rez.: Lenka Vodrážková-Pokorna: Die Prager Germanistik nach 1882. Mit besonderer Berücksichtigung des Lebenswerkes der bis 1900 an die Universität berufenen Persönlichkeiten. Frankfurt am Main 2007. In: Germanistik 48 (2007), S. 561 f.

2008

Deutsche Sprache und die 'Nibelungensüchtigen und Minneliederlichen' um 1815. In: Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 15 (2007) [2008], S. 143-151.

2009

Karl Bartsch und die Gründung des ersten Germanistischen Seminars (Universität Rostock 1858). In: Von lon der wisheit. Gedenkschrift für Manfred Lemmer. Hg. von Kurt Gärtner und Hans-Joachim Solms, Halle/Saale 2009, S. 154-175.

2010

Artikel Maßmann, Hans (Johann) Ferdinand, Adrian Hummel/Uwe Meves in: Killy Literaturlexikon. Autoren und Werke des deutschsprachigen Kulturraumes. Hg. von W. Kühlmann in Verbindung mit A. Aurnhammer, J. Egyptien, K. Kellermann, S. Martus, R. B. Sdzuj, De Gruyter: Berlin, New York, 2. völlig neu bearb. Auflage 2010, Bd. 8, S. 33.

Herausgeber (zusammen mit Jens Haustein, Universität Jena) der Reihe "Beiträge zur Geschichte der Germanistik", Bd. 1 ff., Stuttgart 2010 ff. 

2011

Altdeutsche Literatur. In : Ludwig Tieck. Leben - Werk - Wirkung. Hg. von Claudia Stockinger u. Stefan Scherer. Berlin/Boston 2011, S. 207-218.

Rez.: Hoffmann von Fallersleben. Internationales Symposium Corvey/Höxter. Hg. von Norbert Otto Eke, Kurt G.P. Schuster und Günter Tiggesbäumker. Bielefeld 2009. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 248. Bd. 163. Jg. 2011, S. 406-408.

Deutsche Philologie an den preußischen Universitäten im 19. Jahrhundert. Dokumente zum Institutionalisierungsprozess. Herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Uwe Meves. Teilband 1, LVII S., S. 1-764; Teilband 2, XII S., S. 765-1135. De Gruyter: Berlin, New York 2011.
Rez.:

  • Geschichte der Germanistik 39/40 (2011), S. 119/120 (Hans-Harald Müller).
  • Ein Standardwerk der Wissenschaftsgeschichte (Hans-Harald Müller). In: IASLonline [9 S.] http://www.iaslonline.de/index.php?vorgang_id=3507. Letzer Zugriff: 20.01.2014.
  • Vom Ameisenlöwen zum Platzhirsch. (Mark-Georg Dehrmann). In: Rezensionsforum literaturkritik.de 12 (2011), [4 S.] http://www.literaturkritik.de/public/druckfassung_rez.php?rez_id=16119. Letzter Zugriff: 06.08.2012.
  • Germanistik 52 (2011), H. 1-2, S. 16 (Steffen Martus)
  • Informationsmittel CBB 12-1 (Jürgen Court). [6 S.9]. http://ifb.bsz-bw.de/bsz332926702rez-1.pdf. Letzter Zugriff: 06.08.2012.
  • Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 249. Bd. (2012), S. 375-379 (Ulrich Hunger)
  • Linguistica e Filologia 32 (2012), S. 239-243 (Klaus Düwel)
  • Zeitschrift für Germanistik 1/2013, S. 172-176 (Ralf Klausnitzer)
  • Historiographia Linguistica 40 (2013), S. 520-523 (Céline Trautmann-Waller)
  • Arbitrium 31 (2013), S. 270-274 (Ludwig Stockinger)
  • Germanica Wratislaviensia 139, 2014, S. 407-410 (Marek Halub)

2013

Die Jahresberichte der Seminardirektoren als Quellen für die Seminarpraxis. In: Zeitschrift für Germanistik (XXIII – 2/2013), S. 242-257.

2014

Wahlvorschläge für und von Germanisten an der Preußischen Akademie der Wissenschaften (1826-1900). Von Jacob Grimm bis Eduard Sievers (Zeitschrift für deutsches Altertum. Beihefte), Stuttgart 2014, 136 S.
- Auskunft. Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 35 (2015), S. 411-416 (Ralf Erik Werner)

2015

Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Moriz Haupt, hrsg. von Jürgen Jaehrling und Uwe Meves. In: Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Gustav Freytag, Moriz Haupt, Heinrich Hoffmann von Fallersleben und Franz Joseph Mone, hrsg. von Ph. Kraut, J. Jaehrling, U. Meves u. E. Hünert-Hofmann (Kritische Ausgabe in Einzelbänden Bd. 7), Stuttgart 2015, S. 49-184.
- ZfdA 145 (2016), S. 98-100 (Erich Poppe)

Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Heinrich Hoffmann von Fallersleben, hrsg. von Jürgen Jaehrling unter Mitarbeit von Uwe Meves. In: Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Gustav Freytag, Moriz Haupt, Heinrich Hoffmann von Fallersleben und Franz Joseph Mone, hrsg. von Ph. Kraut, J. Jaehrling, U. Meves u. E. Hünert-Hofmann (Kritische Ausgabe in Einzelbänden Bd. 7), Stuttgart 2015, S. 185-364.
- ZfdA 145 (2016), S. 98-100 (Erich Poppe)

Programmatische Texte zur Deutschen Philologie. Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis 1930 (BGG 7), Stuttgart 2015, LV u. 443 S.

2016

Rez.: Friedrich Ohly. Vergegenwärtigung eines großen Philologen, hrsg. von Wolfgang Harms u. Wolfram Hogrebe, Stuttgart 2014, in: ZfdA 145 (2016), S. 123-126.

2017

"Rekonstruktion aus den Quellen: Disziplinierung, Institutionalisierung der Germanistik im 19. Jahrhundert". Vortrag auf der Tagung "Disziplinentstehung - Disziplinenkonfiguration: Germanistik 1750-1920", 4.-6. Oktober 2012 im Deutschen Literaturarchiv Marbach. Ms. (28 S.) für den Tagungsband [2014] abgegeben am 22.10.2013.

_______________________________________________________________________

Reihenherausgeber (zus. mit Prof. Dr. Jens Haustein, Universität Jena)

Band 1
Marcel Lepper/Dirk Werle (Hg.): Entdeckung der frühen Neuzeit. Konstruktion einer Epoche der Literatur- und Sprachgeschichte seit 1750, Stuttgart 2011.

Band 2 
Jeanette Godau: Germanistik in Prag und Jena – Universität, Stadt und Kultur um 1900. Der Briefwechsel zwischen August Sauer und Albert Leitzmann, Stuttgart 2010.

Band 3     
Michael Prinz/Ulrike Richter-Vapaatolo (Hg.): Idiome, Konstruktionen, ‚verblümte Rede‘. Beiträge zur Geschichte der germanistischen Phraseologieforschung, Stuttgart 2011.

Band 4     
Jan Behrs: Der Dichter und sein Denker. Wechselwirkungen zwischen Literatur und Literaturwissenschaft in Realismus und Expressionismus, Stuttgart 2013.

Band 5    
Hans-Harald Müller/Myriam Isabell Richter (Hg.): Praktizierte Germanistik. Die Berichte des Seminars für deutsche Philologie der Universität Graz 1873 – 1918, Stuttgart 2013.

Band 6
Hans-Harald Müller/Mirko Nottscheid (Hg.): Disziplinenentwicklung als community of practice. Der Briefwechsel Wilhelm Scherers mit August Sauer, Bernhard Seuffert und Richard Maria Werner aus den Jahren 1876 bis 1886, Stuttgart 2016.

Band 7
Uwe Meves: Programmatische Texte zur Deutschen Philologie. Vom Ende des 18. Jahrhunderts bis 1930 (BGG 7), Stuttgart 2015, LV u. 443 S.