Was wäre unsere Region ohne ihre Universität?!

Dr. h.c. Peter Waskönig (1932 - 2017)

Mehr als 1.100 Mitglieder zählt die UGO. Damit ist sie eine der größten Universitätsgesellschaften in Deutschland. Wer Mitglied wird, erhält die Möglichkeit, an zahlreichen Aktivitäten der UGO teilzunehmen. 

mehr

Kongress-Stipendien

Auch in diesem Jahr vergab die UGO wieder vier Kongress-Stipendien an Doktoranden der Universität Oldenburg. Vorstandsmitglied Dr. Andreas Blomenkamp (r.) stellte sie im Rahmen des UGO-Forums, das diesmal in der Volkshochschule stattfand, vor (v.l.n.r.): Mareike Hänsch, Stefanie Kerbstadt, Wilke Dononelli. Nicht teilnehmen konnte an der Vorstellung Klara Johanna Winkler.

Herausragende Veranstaltung zur Eröffnung des Akademischen Jahres

Mit Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder als Festredner eröffneten am 19. Oktober die Universität Oldenburg und Universitätsgesellschaft erstmals in einer gemeinsamen Veranstaltung das Akademische Jahr. Schröder sprach in seinem Vortrag über „Politische Herausforderungen und Perspektiven für Europa“ vor rund 800 Besuchern. Dabei betonte er seine Nähe zur Universität. Als er 1990 Ministerpräsident geworden sei, habe es zu seinen ersten Amtshandlungen gehört, die Namensgebung der Universität nach Carl von Ossietzky zu ermöglichen.

Vor Schröders Rede zeichnete UGO-Vorsitzender Prof. Dr. Werner Brinker die Soziologin Prof. Dr. Jannika Mattes mit dem „Preis für exzellente Forschung 2017“ und den Physiker Dr. Sebastian Wilken für seine herausragende Promotion aus.

Weitere Informationen

 
05. Dezember 2017   18:00 - 20:00  „Kellergespräche“ für junge Unternehmer und Unternehmerinnen in der Werbeagentur Swea von Mende
Kategorie: UGO-für alle
Die Universitätsgesellschaft (UGO) lädt junge kreative Menschen, die an einer Unternehmensgründung interessiert sind oder bereits über ein Startup verfügen, zu „Kellergesprächen“ ein. Ihnen soll dort Austausch untereinander und Kommunikation mit erfahrenen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft ermöglicht werden. Die monatlich stattfindenden Gespräche haben ihren Namen vom Ort des Geschehens: Sie finden in den höchst originell renovierten Kellerräumen des neuen Hauses der Werbeagentur Swea von Mendes statt und kamen auf Initiative des UGO-Vorsitzenden Prof. Dr. Werner Brinker und seiner Stellver...

Kellergespräche

Seit März dieses Jahres lädt die Universitätsgesellschaft (UGO) junge kreative Menschen, die an einer Unternehmensgründung interessiert sind oder bereits über ein Startup verfügen, zu „Kellergesprächen“ ein. Ihnen soll dort Austausch untereinander und Kommunikation mit erfahrenen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft ermöglicht werden.

Die monatlich stattfindenden Gespräche haben ihren Namen vom Ort des Geschehens: Sie finden in den höchst originell renovierten Kellerräumen des neuen Hauses der Werbeagentur Swea von Mendes statt und kamen auf Initiative des UGO-Vorsitzenden Prof. Dr. Werner Brinker und seiner Stellvertreterin, der Agenturchefin, zustande. Beide sehen darin für junge Menschen die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und von den Erfahrungen älterer Unternehmer und Unternehmerinnen zu partizipieren. Weitere Termine 2017: 7. November, 5. Dezember (18.00 Uhr, Bismarckstr. 13)

Ameldungen unter: Claudia(at)winkler-bfk.de