Publikationen (in Auswahl):

Dissertation

Reden von Gott in Afrika und Asien. Darstellung und Interpretation afrikanischer Theologie im Vergleich mit der koreanischen Minjung-Theologie (Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie 60), Göttingen 1991.

Habilitation

(mit Druckkostenzuschuß der DFG veröffentlicht)

Inkarnation oder Inspiration? Christologische Grundfragen in der Diskussion mit britischer anglikanischer Theologie (Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie 84), Göttingen 1998.

Herausgegebene Publikationen

U.L.-W. / Uwe Swarat (Hg.), Die Frage nach Gott heute. Ökumenische Impulse zum Gespräch mit dem "Neuen Atheismus", Leipzig 2017 (Beihefte und zur ÖR 111).

Mit Veronika Hoffmann und Christof Mandry (Hg.), Die Gabe. Zum Stand der interdisziplinären Diskussion, Freiburg/München 2016.

Verstrickt in Schuld, gefangen in Scham? Neue Perspektiven auf Sünde, Erlösung und Versöhnung, Neukirchen 2015.

Reich Gottes und die Weltgestaltung.Überlegungen für eine Theologie im 21. Jahrhundert, Neukirchen 2013.

mit Ivana Noble und Peter de Mey, Reimagining religious belonging / Religiöse Bindungen - neu reflektiert. Ecumenical Responses of Changing Religiosity in Europe / Ökumenische Antworten auf Veränderungen der Religiosität in Europa.Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 90, Leipzig 2011.   

Ökumenische Rundschau, Gabe und Rechtfertigung, Lembeck 2/2011.

Fernando Enns / Martin Hailer / U.L.-W. (Hg.), Profilierte Ökumene. Bleibend Wichtiges und jetzt Dringliches, FS für Dietrich Ritschl zum 80. Geburtstag, Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 84, Frankfurt 2009.

Ignacy Bokwa / Piotr Jaskola / U. L.-W. (Hg.), Nicht getrennt und nicht geeint. Der ökumenische Diskurs über Abendmahl / Eucharistie in deutsch-polnischer Sicht. Nie podzielneni i nie zjednoczeni. Ekumeniczna debata o Eucharystii / Wieczerzy Panskiej z niemiecko-polskiej perspektywy, Frankfurt / Opole 2006 (zweisprachig).

U. L.-W. (Hg.), Häuser ohne Fenster? Deutsch-polnische ökumenische Beiträge zum Verständnis christlicher Exkklusivitätsaussagen, Beiheft zur ÖR 77, Frankfurt a. M. 2005. (Beiträge von Jürgen Werbick, U.L.-W., K. Lesniewski, Fernando Enns, Boguslaw Milerski, Zygfryd Glaeser, Zdzislaw Kijas, Michael Heymel, Ignacy Bokwa, Sebastian Rejak und Przemyslaw Kantyka).

U. L.-W. / Ralf Miggelbrink / Dorothea Sattler / Michael Haspel / Uwe Swarat / Heinrich Bedford-Strohm, Nach Gott im Leben fragen.Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh / Freiburg u.a. 2004.

U. L.-W. / Wolfgang Weiß (Hg.), In dubio pro deo. Anfragen an das Christentum. Ringvorlesung des Instituts für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 2000, Münster 2004.

Britta Konz / U. L.-W. (Hg.), Vision und Verantwortung. Festschrift für Ilse Meseberg-Haubold, Münster 2004.

U. L.-W. (Hg.), Polnische Impressionen. Ökumenisch-theologische Fragen im Europa nach der Wende, Frankfurt a.M. 2000.

Reinhold Bernhardt / U. L.-W. (Hg.), Metapher und Wirklichkeit. Zur Logik der Bildhaftigkeit im Reden von Gott, Mensch und Natur. Festschrift für Dietrich Ritschl zum 70. Geburtstag, Göttingen 1998; hier Einleitungsteil, 9-19.

Mitverfasste Publikationen der Kommission für "Faith and Order" und der "Kammer für weltweite Ökumene" der EKD

Ökumene im 21. Jahrhundert (2016)

The Church: Towards a common vision (2013)

Edition "Ökumenische Rundschau" (ÖR)

Im Rahmen der Arbeit im Schriftleitungsteam der Zeitschrift "Ökumenische Rundschau" Edition folgender Hefte:

Das Kreuz mit dem Kreuz: Kreuzestheologie im ökumenischen Diskurs (2/15); Die Kirchen und ihre Schuld (2/14, mit Fernando Enns); Wie gebunden ist die Freiheit? (1/2013); Nicht nachlassen im Dialog: Abendmahl / Eucharistie (4/2012); Gabe und Rechtfertigung (2011/2);Theologie der Partizipation? (2008/2); Dogmatische Variationen (2008/1); Sterben und Auferstehen (2007/2); Die Kirchen und die Menschenrechte (2007/1); Sünde als Thema in der Ökumene (2005); Taufe (2004); Schuld und Versöhnung (2003); Mystik und Spiritualität in der Ökumene (2002); Dialog der Religionen (2001).

Aufsätze in Druckvorbereitung

Die Gestalt der Konfessionen in interkultureller Vielfalt, in: Michael Kappes, Ulrike Link-Wieczorek, Sabine Pemsel-Maier (Hg.), Basiswissen Ökumene, 2017.

Denkformen der Konfessionen: Ökumenische Hermeneutik, in: Michael Kappes, Ulrike Link-Wieczorek, Sabine Pemsel-Maier, Basiswissen Ökumene, 2017.

 

 

Aufsätze

Contritio Cordis. Reue und Scham in der Bußtheologie, in: Julia Enxing / Katharina Peetz (Hg.), Contritio. Annäherungen an Schuld, Scham und Reue, (Beiheft zur ÖR 114), Leipzig 2017, 48-72.

Zu wem sprechen wir? Gedanken zum Gebetsverständnis heute, in: U.L.-W. / Swarat (Hg), Die Frage nach Gott heute, Leipzig 2017, 386-409.

Ein Prototyp der "einladenden Vergebung"? Zum Theologischen Konzept des Briefwechsels der polnischen und deutschen Bischöfe 1965 - nicht nur aus protestantischer Perspektive, in: Aleksandra Chylewska-Toelle (HG.), Perspektiven eines Dialogs. Studien zu deutsch-polnischen Transferprozessen im religiösen Raum, Berlin 2016, 65-81.

Kann Gott unseren Schuldigern vergeben? Über die Schwierigkeiten der Vergebung. In: Veronika Hoffmann/U. L.-W./Christof Mandry (HG.), Die Gabe. Zum Stand der interdisziplinären Diskussion, Freiburg/München 2016, 245-326.

Leben mit Schuld und mit Mitschuld: Sünde, Schuld, Scham und Versöhnung, in: Ulrike Link-Wieczorek (Hg.), Verstrickt in Schuld - gefangen in Scham? Neue Perspektiven auf Sünde, Erlösung und Versöhnung, Neukirchen 2015, 7-21.

Aufgaben der Versöhnung für die Kirchen heute: Überlegungen im Anschluss an die Ostdenkschrift der EKD 1965, in: Marcin Hintz/Ireneusz Lukas (Hg.), Unterwegs zur Versöhnung. Zum Gedächtnis der Ostdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland (zweisprachig), Warschau 2015, 230-247 (dt.), 212-229 (poln.).

Wiedergutmachung statt Strafe? Zur versöhnungstheologischen Aktualität der Satisfaktionstheorie, in: Sandor Fazakas/Georg Plasner (Hg.), Geschichte erinnern als Auftrag der Versöhnung, Neukirchen 2015, 161-180.

Gott-sensibel werden in gemeinsamer Lebensdeutung: Überlegungen zu einer kommunikativen ökumenischen Spiritualität, in: Anja Goller/Andreas Krebs und Matthias Ring (Hg.), Festschrift für Georg Eßer, Bonn 2015, 140-153.

Versöhnung statt Bestrafung? Ein Kommentar zur Anselm-Rezeption, in ÖR 64,2/2015, 227-231.

Die Kirche - Heilige oder Sünderin? Überlegungen zur Realität von Schuld und Sünde inmitten der Heilswirksamkeit Gottes, in: ÖR 63, 2/2014, 182-200 (mit Julia Enxing).

Im Fadenkreuz von Schuld und Scham. Vor-Überlegungen zur Wiedergewinnung eines christlichen Sündenverständnisses, in: Julia Enxing (Hg.), Schuld. Theologische Erkundungen eines unbequemen Phänomens, Ostfildern 2015, 186-210.

Ökumenische Herausforderungen für die Religionspädagogik, in: Theo-Web 2014/2, 117-125.

Vom Ringen mit dem Gegenwartsbezug der Hoffnung, In: U. L.-W. (Hg.), Reich Gottes und Weltgestaltung. Überlegungen für eine Theologie im 21. Jahrhundert, Neukirchen 2013, S. 7-13.

Die Kirchen und die Konfession: Zum konfessionellen Verständnis des konfessionellen Religionsunterrichts, in: ÖR 63, 2014/1, S. 7-26.

Kirche als Tugendschule der kommunikativen Freiheit? Ein Respons auf Fred Dallmayrs Würdigung der Theologie Wolfgang Hubers - in ökumenischer Absicht, in: Heinrich Bedford-Strohm / Paul Nolte / Rüdiger Sachau (Hg.), Kommunikative Freiheit. Interdisziplinäre Diskurse mit Wolfgang Huber, Leipzig 2014, S. 58-66.

Wiedergutmachung statt Strafe: Zur versöhnungsethischen Aktualität der Satisfaktionstheorie, in: Kirchliche Zeitgeschichte 26, 2013/1: Identität nach dem Konflikt. Zur Rolle von Erinnerung und Stereotypen in Versöhnungsprozessen, 139-155.

Gemeinsame Suchbewegungen.Anmerkungen aus evangelischer Sicht, in: Bernhard Fresacher / Nicole Henneke / Burkhard Neumann (Hg.), "...und führe zusammen, was getrennt ist.": Ökumene in Kirche und Gesellschaft. Internationales Ökumenisches Forum Trier 2012, Leipzig 2013, 65-70.

Vom Werden des Heils. Eine Peplik auf den Beitrag von Jürgen Werbick, in: Thomas Söding / Uwe Swarat (Hg.), Gemeinsame Hoffnung - über den Tod hinaus. Eschatologie im ökumenischen Gespräch, Freiburg u.a. 2012 (Quaestiones Disputatae 257), 209-226.

Lebensgestaltung im Netzwerk der Praktiken. Überlegungen zu einer praxeologischen Konzeption christlicher Subjektivierung, in. Thomas Alkemeyer / Gunilla Budde / Dagmar Freist (Hg), Selbst-Bildungen. Soziale und kulturelle Praktiken der Subjektivierung, Bielefeld 2013, S.291-309. 

Jetzt Dringliches und bleibend Wichtiges: Wozu ist die Kirche gut? Impulsreferat zum Zukunftskongress der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg, in: Ökumenische Rundschau 61, 2012 Heft 3, S. 329-336.   

Ökumene und Religionsunterricht. Plädoyer für eine Ökumene des dritten Weges, in: Katechetische Blätter 137, 2012/1, 52-59. 

Glück als Lebensinhalt? Herausforderungen für die Theologie im gegenwärtigen philosophisch-sozialwissenschaftlichen Diskurs, in: Heinrich Bedford-Strohm (Hg.), Glück-Seligkeit. Theologische Rede vom Glück in einer bedrohten Welt, Neukirchen 2011, 16-36.

Divine Reconciliation and Human Restitution in a Broken World: Re-Visiting Anselm´s Satisfaction Theory, in: Andrea Bieler / Christian Bingel / Hans-Martin Gutmann (Hg.), After Violence. Religion, Trauma and Reconciliation, Leipzig 2011, 219-238.

Raum zum Empfangen: Vorüberlegungen zu einer Ekklesiologie der Gabe, in: ÖR 2/2011, 191-206.

Wer ist eigentlich  - Gott? Eine religionspädagogische Annäherung, in: Religion 5-10, Heft 1/2011, 4-7.

Um Gottes Willen heiraten? Überlegungen zur Theologie der Ehe in evangelischer Sicht, in: Studia Oecumenica 10/2011, Opole 2010, 191-208.

Wider den "Gottprotz": Der "Neue Atheismus" als Herausforderung für eine ökumenische katechetische Theologie, in: ÖR 59, 2010 / Heft 4, 492-509.

Entzauberung der Vorbilder: Von der Nachahmung zur Begleitung? Überlegungen in theologischer Absicht, in: Helga Kuhlmann (Hg.), Fehlbare Vorbilder in Bibel, Christentum und Kirchen. Von Engeln, Propheten und Heiligen bis zu Päpsten und Bischöfinnen, Münster 2010, 67-78.

The Doctrine of the Trinity - The Major Stumbling Block in Inter-Religious Dialogue? Reflections on the Methodological Function of Theological Concepts, in: Myk Habets / Phillip Tolliday (Hg.), Trinitarian Theology after Barth. Princeton Theological Monograph Series 148, Pickwick Publications, Eugene, Oregon 2010, 287-310.  

Relation statt Bekenntnis? Überlegungen zur Grundlage einer interkonfessionellen Hermeneutik, in: Johann Ev. Hafner / Martin Hailer (Hg.), Binnendifferenzierung und Verbindlichkeit in den Konfessionen Veröffentlichungen des Interkonfessionellen Arbeitskreises, Bd. 2, Beiheft zur ÖR 87, Frankfurt a. M. 2010, 101-118. 

Mediating Anglicanism: Maurice, Gore, and Temple, in: David Fergusson (Hg.),The Blackwell Companion to Nineteenth-Century Theology, Oxford (Blackwell) 2010, 280-300.

Sündig vor Gott allein? Überlegungen zur Re-Interpretation der Satisfaktionstheorie Anselms von Canterbury in schöpfungsethischer Perspektive, in: Rochus Leonhardt (Hg.), Die Aktualität der Sünde. Ein umstrittenes Thema der Theologie in interkonfessioneller Perspektive (Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 86 - Texte des Interkonfessionellen Theologischen Arbeitskreises ITA), Frankfurt 2010.

Christen und Juden gemeinsam für Gerechtigkeit und Frieden, in: Siegfried von Kortzfleisch / Wolfgang Grünberg / Tim Schramm (Hg), Wende-Zeit im Verhältnis von Juden und Christen, Berlin 2009, 356-361.

Transkonfessionelle Dogmatik? Zur Ökumene des dritten Weges im 21. Jahrhundert, in: Fernando Enns / Martin Hailer / U.L.-W. (Hg.), Profilierte Ökumene. Bleibend Wichtiges und jetzt Dringliches, FS für Dietrich Ritschl zum 80. Geburtstag, Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 84, Frankfurt 2009, 21-47.

Kirche als global player – religiöser Pluralismus und Theologie der Ökumene, in: Ralf K. Wüstenberg (Hg.), „Nimm und lies!“ Theologische Quereinstiege für Neugierige, Gütersloh 2008, 276-297.

Subjekt werden in der Suchgemeinschaft. Ökumene des dritten Weges als Basis christlicher Lebensorientierung zwischen Fundamentalismus und Relativismus, in: Bernd Jochen Hilberath / Ivana Noble / Peter De May (Hg.), Ökumene des Lebens als Herausforderung der wissenschaftlichen Theologie, Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 82, Frankfurt 2008, 257-274.

Vom kleinen Finger in Kopf und Herz: Zur Relevanz der Ökumene an den Universitäten, in: Stephen Lakkis/Stefan Höschele/Stefanie Schardien (Hg.), Ökumene der Zukunft. Hermeneutische Perspektiven und die Suche nach Identität, Frankfurt a. M. 2008 (Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 81), 15-28.

U. L.-W./Isolde Weiland, "Am dritten Tage auferstanden von den Toten": Können Kinder Auferstehung denken? In: Gerhard Büttner / Martin Schreiner (Hg.), "Manche Sachen glaube ich nicht." Mit Kindern das Glaubensbekenntnis erschließen. Jahrbuch für Kindertheologie, Sonderband, Stuttgart 2008, 86-98.

Ist der Wille noch zu retten? Überlegungen zum Zusammenhang vom sog. freien Willen der Theodizeefrage, in: Zeitschrift für Theologie und Gemeinde (ZThG) 13/2008, 194-212.

Teilnehmende Beobachtung? Systematisch-theologische Überlegungen zum Religionsunterricht in Zeiten der Enttraditionalisierung, in: Jercy Bagrowicz, Jaroslaw Michalski, Jürgen Heumann (Hg.), Zapznane Wymiary Edukacij / Verkannte Dimensionen der Bildung. Polnisch-deutsches religionspädagogisches Kolloquium (zweisprachig), Torun 2008, 121-137 (deutsch); 105-119 (polnisch).

Das Wort Gottes als Metapher, in: Einblicke, Forschungsmagazin der Universität Oldenburg, 46, Herbst 2007, 4-6 

Gute Theologie als Dialog? Überlegungen zum Selbstverständnis christlicher Wahrheitssuche in Auseinandersetzung mit der Theologie Karl Barths, in: Zeitschrift für Dialektische Theologie 23, 2007/1, 57-73.

Vom bewegenden Geben Gottes: Neuere Arbeiten zu einer ökumenischen Theologie der Gabe, in: ÖR 56, 2007/2, 229-247 (inklusive eines Teilbeitrages von Ralf Miggelbrink über John Milbank, 235-241).

Unwiderruflich und schwarz? Nachdenken über das Wort Gottes als Metapher, in: Norbert Clemens Baumgart / Gerhard Ringshausen (Hg.), Philosophisch-theologische Anstöße zur Urteilsbildung. FS für Werner Brändle, Berlin 2007, 175-185.

Glauben oder Beobachten? Überlegungen zum Religionsunterricht aus der Sicht einer Systematischen Theologin, in: Christoph Bizer, Roland Degen, Rudolf Englert, Helga Kohler-Spiegel, Norbert Mette, Folkert Rickers, Friedrich Schweitzer (Hg.), Was ist guter Religionsunterricht? Jahrbuch der Religionspädagogik 22, Neukirchen 2006, 124-135.

Auf keinen Fall ein Heilsprozess? - Überlegungen zur kritischen lutherischen Rezeption der 'Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre' in Deutschland, in: Uwe Swarat, Johannes Oeldemann, Dagmar Heller (Hg.), Von Gott angenommen - in Christus verwandelt. Die Rechtfertigungslehre im multilateralen ökumenischen Dialog. Herausgegeben im Auftrag des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses (DÖSTA), Frankfurt a. M. 2006 (Beiheft zur Ökumenischen Rundschau 78), 66-94.

Der Weg des Lebens in der wirksamen Nähe Gottes: Vom sakramentalen Zusammenhang von Taufe und Abendmahl / Eucharistie, in: Ignacy Bokwa / Piotr Jaskola / U. L.-W. (Hg.) 2006 (s.o.), 179-192 (deutsch), 193-206 (polnisch).

Warum trinitarisch von Gott reden? Zur Neuentdeckung der Trinitätslehre in der heutigen Theologie, in: Rudolf Weth (Hg.), Der lebendige Gott. Auf den Spuren neueren trinitarischen Denkens und Redens in unserer Zeit, Neukirchen 2005, 11-30.

Kirche als Sakrament? Überlegungen aus evangelischer Sicht (Kooperationsbeitrag zu Ralf Miggelbrink), in: rhs 2/2005, 88-92.

"… und ist kein andrer Gott". Überlegungen zur systematisch-theologischen Klärung der Rede von der Exklusivität Christi, in: U. L.-W. (Hg.), Häuser ohne Fenster. Deutsch-polnische ökumenische Beiträge zum Verständnis christlicher Exklusivitätsaussagen. Beiheft zur ÖR 77/2005, 36-61.

Sakrament oder Segen? Zur ökumenischen Verständigung über die Ehe. Gemeinsam mit Ralf Miggelbrink, in: Dorothea Sattler / Gunther Wenz (Hg.), Sakramente ökumenisch feiern. Vorüberlegungen für die Erfüllung einer Hoffnung. Festschrift für Theodor Schneider, Mainz 2005, 376-431.

Verzweiflung im Leiden und Ringen um den Gottesglauben, in: U. L.-W., Ralf Miggelbrink, Dorothea Sattler, Michael Haspel, Uwe Swarat, Heinrich Bedford-Strohm, Nach Gott im Leben fragen. Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh / Freiburg u.a. 2004, 20-46.
Erhältlich als e-book: http://www.ciando.com/ebook/bid-4053-nach-gott-im-leben-fragen/

Natur, Technik und die Wahrnehmung der Welt als Schöpfung, in: U. L.-W., Ralf Miggelbrink, Dorothea Sattler, Michael Haspel, Uwe Swarat, Heinrich Bedford-Strohm, Nach Gott im Leben fragen. Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh / Freiburg u.a. 2004, 47-70.
Erhältlich als e-book: http://www.ciando.com/ebook/bid-4053-nach-gott-im-leben-fragen/

Die Wahrheit in zerbrechlichen Gefäßen: Theologie als ökumenische Theologie, in: U. L.-W., Ralf Miggelbrink, Dorothea Sattler, Michael Haspel, Uwe Swarat, Heinrich Bedford-Strohm, Nach Gott im Leben fragen. Ökumenische Einführung in das Christentum, Gütersloh / Freiburg u.a. 2004, 313-337.
Erhältlich als e-book: http://www.ciando.com/ebook/bid-4053-nach-gott-im-leben-fragen/

Die Verantwortung der Nachgeborenen: Überlegungen zur Soteriologie im Umgang mit historischer Schuld, in: Britta Konz / U. L.-W. (Hg.), Vision und Verantwortung. Festschrift für Ilse Meseberg-Haubold, Münster 2004, 121-138.

Gottes Selbstvergegenwärtigung im Christuszeugnis der Gläubigen: Zur Möglichkeit freikirchlicher Annäherung an das römisch-katholische Motiv der Sakramentalität der Kirche, in: Lena Lybaek / Konrad Raiser / Stefanie Schardien (Hg.), Gemeinschaft der Kirchen und gesellschaftliche Verantwortung. Festschrift für Professor Dr. Erich Geldbach, Münster 2004, 9-19.

Zwischen "Voll"-Theologie und theologischem Durchlauferhitzer: Zum Potential des Lehramtsstudienganges Theologie, in: Heinrich Bedford-Strohm (Hg.), Religion unterrichten, Neukirchen 2003, 130-142.

Erlösung nur für Täter/innen? Christliche Versöhnungshoffnung aus der Perspektive von Gewalt-Opfern, in: U. L.-W. / Wolfgang Weiß (Hg.), In dubio pro deo. Anfragen an das Christentum, Münster 2003, 9-28.

Mystische Erfahrung als Metapher. Ökumenische Anregungen aus der Eckhart-Forschung, in: ÖR 51, 2002/1, 66-77.

Trinität als Prozess? Anregungen aus der jüngeren römisch-katholischen Theologie zur Reflexion über die Funktion der Trinitätslehre, in: ÖR 50, 2001/1, 55-73.

Der Albtraum der Reichen. Eine Predigtreise durch den Text von Lukas 16, 19-31, in: Rudolf Weth (Hg.), Bekenntnis zu dem einen Gott? Christen und Muslime zwischen Mission und Dialog, Neukirchen 2000, 169-175.

Mit dem "solus Christus" allein unter den Religionen? Überlegungen zum christologischen Selbstverständnis im interreligiösen Dialog, in: ÖR 49, 2000/3, 302-317.

Salz der Wissenschaft oder Perle der Weisheit? Zur Rolle der Theologie an der Universität, in: U. L.-W. (Hg.), Polnische Impressionen. Ökumenisch-theologische Fragen im Europa nach der Wende, Frankfurt 2000, 192-211.

Ist Gott wirklich allmächtig? Überlegungen im Rahmen der neueren Theodizee-Diskussion,  in: evangelische aspekte 1999/2, 9-15.

Auf der Suche nach der verlorenen Ganzheit. Christliche Selbstvergewisserung zwischen kleiner und großer Ökumene, in: Christoph Dahling-Sander / Thomas Kratzert (Hg.), Leitfaden ökumenische Theologie, Wuppertal 1998, 44-54.

Gemeinsam denselben Christus entdecken? Überlegungen zum Studiendokument von Glauben und Kirchenverfassung "Gemeinsam den einen Glauben bekennen", in: Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim 5/98, 88.-93.

Christliche Identität im Traditionsabbruch. Überlegungen zur Zukunft der Ökumene in Deutschland. Gemensam mit Fernando Enns und Christian Hohmann, in: H. Vorster (Hg.), Ökumene lohnt sich. Dankesgabe an den ÖRK zum 50jährigen Bestehen; Beiheft zur Ökumen. Rundschau 68, Frankfurt a. M. 1998, 336-49.

Mehr Vaterkirche als Mutter Kirche? Von der Suche evangelischer Frauen nach neuen "Beheimatungsstrukturen" in ihren Gemeinden, in: Ökumenische Rundschau 44, 1995/3, 352-364.

Verfremdung in der Bibel - oder: Der ästhetische Charme des Holzschnitts. Bert Brecht und die Bibel, in: R. Bernhardt / M. Hailer / G. v. Kloeden / U. L.-W. (Hg.), Theologische Samenkörner. Dem Lehrer Dietrich Ritschl zum 65. Geburtstag (Studien z. syst. Theol. und Ethik 1), Münster/Hamburg 1994, 136-147.

Neulesen der Bibel im Kontext afrikanischer Theologie, in: MD (Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim) 45, 1994/6, 116-119.

Lexikon-Artikel

Evangelischen Kirchenlexikon (EKL), 3. Aufl., Göttingen 1985ff:

  •  Familie, 2. Theologisch (zus. mit Dietrich Ritschl), Bd. 1, 1258-1260.
  •  Leiden, Bd. 3, 70-75.
  •  Trinität, 2. Prot. Tradition und ökumenische Diskussion, Bd. 4, 1995, 974-981.
  •  Zeit und Ewigkeit, 2. Systematisch-theologisch, Bd. 4, 1995, 1367-1370.

Taschenlexikon Ökumene, Frankfurt / Paderborn 2003:

  •  Glaube, 117-119.

RGG, 4. Aufl.:

  •  Christologie IV: Formen nichtkirchlicher Christologie, 2. Geschichtlich, Bd. 2, 320-321.