Arbeitsgruppe Schule

Monographien und Herausgeberbände

  • Jahnke-Klein, S. (2001). Sinnstiftender Mathematikunterricht für Mädchen und Jungen. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren (Reihe Grundlagen der Schulpädagogik; Bd. 39; 280 Seiten). Einleitung/Inhaltsverzeichnis

  • Curdes, B.; Jahnke-Klein, S.; Lohfeld, W.; Pieper-Seier, I. (2003). Mathematikstudentinnen und -studenten – Studienerfahrungen und Zukunftsvorstellungen. Wissenschaftlichen Reihe NFFG Band 5. Norderstedt BoD.  

  • Jahnke-Klein, S.; Kiper, H.; Freisel, L. (Hg.) (2007). Gymnasium heute. Zwischen Elitebildung und Förderung der Vielen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

    Fischer, A.; Hößle, C.; Jahnke-Klein, S.; KIper, H.; Komorek, M.; Michaelis, J.; Niesel, V. (Hg.) (2014). Diagnostik für lernwirksamen Unterricht. Baltemannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Bücher/VorDrucke aus der Schriftenreihe des Didaktischen Zentrums der Universität Oldenburg

  • Jahnke-Klein, S.; Krone, H. (Hg.) (1998). Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht – Arbeitsergebnisse eines Gesprächskreises. Oldenburger VorDrucke 375. Oldenburg. (61 S.)

  • Schiermeyer, F.; Jahnke-Klein, S. (2007). "Neue Männer braucht das Land!" - Möglichkeiten der Integration von Konzepten der außerschulischen Jungenarbeit in den schulischen Alltag. Oldenburg: Didaktisches Zentrum (diz). (101 S.)

  • Jahnke-Klein, S.; Mischke, W.; Wernke, S. (2008). Die Beobachtungsaufgabe im Schulpraktikum. Oldenburger VorDrucke 572. (60 S.)

  • Jahnke-Klein, S. (Hg., 2008). Girls'Day, Boys'Day, Zukunftstag - mehr als nur eine Berufsorientierung. Oldenburger VorDrucke 575. (71 S.)

  • Eberhardt, S.; Jahnke-Klein, S.; Kiper, Hanna; Krause, Bettina; Petri, Jürgen (Hg., 2011). Entwicklung von Diagnosekompetenz durch kollegiale Hospitation im Unterricht. Oldenburger VorDrucke 592 (97 S.)

  • Jahnke-Klein, S.; Meyer, H. (2012). Kreative Methoden zur Seminar- und Unterrichtsgestaltung. Oldenburger VorDrucke 599. (83 S.)

Aufsätze (chronologisch)

  • Jansen, W.; Jahnke, S.; Peper-Bienzeisler, R.; Fickenfrerichs, H. (1987). Diamant und Graphit – Eine Unterrichtseinheit.  Naturwissenschaften im Unterricht, Heft 21, S. 4 - 10.

  • Jahnke-Klein, S. (1993). Operatives Üben in der Sekundarstufe II.  Mathematik lehren, Heft 60, S. 60 – 64.

  • Jahnke-Klein, S.; Peper-Bienzeisler, R.; Fickenfrerichs, H.; Kaminski, B.; Jansen, W. (1994). Diamant und Graphit: Behandlung im Anfangsunterricht. Chemie in der Schule, Heft 1, S. 11 – 16.

  • Jahnke-Klein, S. (1995). Jungen und Mathematikunterricht.  Mathematik lehren, Heft 71, S. 62 – 64.

  • Jahnke-Klein, S. (1995). Rezension des Buches von Rainer Loska: Lehren ohne Belehrung. Leonard Nelsons Methode der Gesprächsführung. Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, Heft 6, S. 169 – 172.

  • Jahnke-Klein, S.; Eckhardt-Klebert, A. (1996). Mathematikunterricht für Jungen aus der Frauenperspektive. In A. Kaiser (Hg.), FrauenStärken – ändern Schule. 10. Bundeskongress Frauen und Schule (S. 263 - 267). Bielefeld: Kleine.

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Kosmetik. In L. Glagow-Schicha, S. Meyer & P. Ridlhammer (Hg.), Für Ada, Marie und andere Mädchen. Beispiele für einen mädchengerechten Unterricht in Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. IKÖ-Diskussionsforum Band 1 (S. 206 – 217). Duisburg.

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Seifen und Waschmittel. In L. Glagow-Schicha, S. Meyer & P. Ridlhammer (Hg.), Für Ada, Marie und andere Mädchen. Beispiele für einen mädchengerechten Unterricht in Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. IKÖ-Diskussionsforum Band 1 (S. 218 – 232). Duisburg.

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Meditative Verfahren im Mathematikunterricht. In L. Glagow-Schicha, S. Meyer & P. Ridlhammer (Hg.), Für Ada, Marie und andere Mädchen. Beispiele für einen mädchengerechten Unterricht in Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften. IKÖ-Diskussionsforum Band 1 (S. 17 – 25). Duisburg. 

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Soziale Förderung von Jungen im Mathematikunterricht. In A. Kaiser (Hg.), Koedukation und Jungen. Soziale Jungenförderung in der Schule (S. 108 – 120). Weinheim: Beltz.

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Reflexive Koedukation. In H. Meyer, Schulpädagogik, Band II: Für Fortgeschrittene (S. 192 –195). Berlin: Scriptor.

  • Jahnke-Klein, S. (1997). Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht. In I. Dröge-Modelmog, K. Flaake, H. Fleßner & D. Graydon (Hg.), Frauen- und Geschlechterforschung. Standortbestimmung und Perspektive. Dokumentation der Frauenstudien an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg vom 17. - 21. Juni 1996 (S. 117 – 123). Oldenburg: BIS.

  • Jahnke-Klein, S. (1998). Ein Blick auf drei Jahre Arbeit im LehrerInnengesprächskreis „Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht“. In Jahnke-Klein/Krone (1998, S. 2 – 8).

  • Jahnke-Klein, S. (1998). Der fragend - entwickelnde Unterricht – nichts für Mädchen? In Jahnke-Klein/Krone (1998, S. 40 – 47). >>Download<<

  • Jahnke-Klein, S. (1998). Die neosokratische Methode – eine Alternative zum fragend - entwickelnden Unterricht? In Jahnke-Klein/Krone (1998, S. 48 – 53).

  • Jahnke-Klein, S.; Pieper-Seier, I.; Ollesch, F. (1999). „Eigentlich sind Mädchen und Jungen in Mathe gleich“ – Bericht über zwei Seminare an der Universität Oldenburg. In H. Krahn & C. Niederdrenk-Felgner, Frauen und Mathematik: Variationen über ein Thema der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Deutsches Institut für Fernstudienforschung (S. 129 – 144). Bielefeld: Kleine.

  • Jahnke-Klein, S.; Eckhardt-Klebert, A. (1999). LehrerInnen erforschen ihren Unterricht – Bericht über einen LehrerInnengesprächskreis „Mädchen und Jungen im Mathematikunterricht in Oldenburg“. In Krahn, H.; Niederdrenk-Felgner, C. (S. 159 – 177).

  • Jahnke-Klein, S. (2000). Der fragend-entwickelnde Unterricht – nichts für Mädchen? In P. Hitzler & O. Lange,  (Hg.), Begabtenförderung im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Bd. 4: Schwerpunkt: Geschlechterstudien – allgemein und für Mathematik (S. 87 – 97). Ulm: Aegis-Verlag.

  • Jahnke-Klein, S. (2001). Mädchen, Jungen, Unterrichtskultur: Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung zum Erleben von Mathematikunterricht. Beiträge zum Mathematikunterricht, Vorträge auf der 35. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 5. bis 9. März 2001 in Ludwigsburg (S. 309 – 312). Hildesheim: Franzbecker. >>Download<<

  • Curdes, B.; Jahnke-Klein, S.; Lohfeld, W.; Pieper-Seier, I. (2002). Zur Entwicklung von fachbezogenen Strategien, Einstellungen und Einschätzungen von Mathemtikstudentinnen in den Studiengängen „Diplom Mathematik“ und „Lehramt an Gymnasien“. Abschlussbericht des Projektes, gefördert vom niedersächsischen Forschungsverbund für Frauen- und Geschlechterforschung in Naturwissenschaften, Technik und Medizin. Oldenburg.

  • Pieper-Seier, I.; Reiss, K.; Curdes, B.; Jahnke-Klein, S. (2002). Zur Entwicklung von fachbezogenen Strategien, Einstellungen und Einschätzungen von Mathemtikstudentinnen in den Studiengängen „Diplom Mathematik“ und „Lehramt an Gymnasien“. In U. Paravicini & Ch. Riedel,. Dokumentation – Forschungsprojekte 1 bis 3. Förderrunde 1997-2001. Wissenschaftliche Reihe NFFG Band 1 (S. 17-31). Hannover: NFFG.

  • Curdes, B.; Jahnke-Klein, S.; Langfeld, B.; Pieper-Seier, I. (2003). Attribution von Erfolg und Misserfolg bei Mathematikstudierenden: Ergebnisse einer quantitativen empirischen Untersuchung. Journal für Mathematikdidaktik, Heft 1, S. 3 – 17.

  • Jahnke-Klein, S. (2004). Wünschen Mädchen sich einen anderen Unterricht als Jungen? Mathemematik lehren, Heft 127, S. 15 – 19
    PDF-Dokument

  • Jahnke-Klein,S. (2005). Chancengleichheit für Mädchen und Jungen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. In F. Hellmich (Hg.), Lehren und Lernen nach IGLU - Grundschulunterricht heute (S. 117 - 132). Oldenburg: Didaktisches Zentrum (diz).

  •            >>Download<<

  • Jahnke-Klein, S. (2007). Mädchenförderung am Gymnasium?! In S. Jahnke-Klein, H. Kiper & L. Freisel (Hg.), Gymnasium heute. Zwischen Elitebildung und Förderung der Vielen (S. 195 - 214). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Jahnke-Klein, S. (2007). Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - (immer noch) nichts für Mädchen? In S. Jösting, S. & M. Seemann (Hg.), Gender und Schule. Geschlechterverhältnisse in Theorie und schulischer Praxis (S. 97 - 120). Oldenburg: BIS-Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

  • Jahnke-Klein, S. (2007). Wider die "Geschlechterreviere des Wissens" - Mädchen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. In F. Hellmich (Hg.), Perspektiven für das Lehren und Lernen in der Grundschule (S. 87 - 100). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Breuer, H.; Jahnke-Klein, S. (2007). Jungenarbeit in der Grundschule - Ergebnisse einer Lehrerinnenbefragung. In S. Pfeiffer (Hg.), Sachunterricht im 21. Jahrhundert. Bestandsaufnahmen - Herausforderungen - Visionen (S. 136-143).  Oldenburger Vordrucke 564.

  • Jahnke-Klein, S. (2007). Mädchenmathe, Jungenmathe. Brauchen die Geschlechter eigene Unterrichtsmethoden? Schüler - Wissen für Lehrer, hrsg. von A. Bentheim u.a., Friedrich Verlag, S. 101-103.

  • Hellmich, F.; Jahnke-Klein, S. (2008). Selbstbezogene Kognitionen und Interessen von Mädchen und Jungen im Mathematikunterrricht der Grundschule. In B. Rendtorff & A. Prengel (Hg.), Kinder und ihr Geschlecht, Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft (S. 111-120). Opladen & Farmington Hills: Verlag Babara Budrich.

  • Jahnke-Klein, S. (2008). Warum Anna immer noch Bürokauffrau wird - über die Geschlechterreviere des Wissens. In S. Jahnke-Klein (Hg.), Girls'Day, Boys'Day, Zukunftstag - mehr als nur eine Berufsorientierung (S. 19-30). Oldenburger VorDrucke 575.

  • Jahnke-Klein, S. (2008). So kann der Zukunftstag gelingen - Hinweise für Schulen und die aufnehmenden Einrichtungen. In S. Jahnke-Klein (Hg.), Girls'Day, Boys'Day, Zukunftstag - mehr als nur eine Berufsorientierung (S. 57-70). Oldenburger VorDrucke 575.

  • Jahnke-Klein, S. (2009). Bericht über einen Gesprächskreis für Lehrerinnen und Lehrer. In B. Moschner, R. Hinz & V. Wendt (Hg.), Unterrichten professionalisieren. Schulentwicklung in der Praxis (S. 147-152). Berlin: Cornelsen Scriptor.

  • Jahnke-Klein, S. (2010). Mädchen und Naturwissenschaften. In M.Matzner & I. Wyrobnik (Hg.), Handbuch Mädchen-Pädagogik (S. 242-255). Weinheim u. Basel: Beltz.

  • Jahnke-Klein, S. (2010). Mädchen und Naturwissenschaften. In L. Martignon & I. Pieper-Seier (Hg.), Mathematik und Gender. Zum 20-jährigen Jubiläum des AK's Frauen und Mathematik (S. 53-65; Nachdruck aus Handbuch Mädchenpädagogik). Hildesheim, Berlin: Franzbecker.

  • Jahnke-Klein, S. (2011). Analyse der Gesprächsführung im Unterricht im Rahmen von kollegialer Hospitation. In Eberhardt/Jahnke-Klein/Kiper/Krause/Petri (Hg.), Entwicklung von Diagnosekompetenz durch kollegiale Hospitation im Unterricht (S. 41-72). Oldenburger VorDrucke 592.

  • Jahnke-Klein, S. (2011). Jungen und Mädchen im Mathematikunterricht. Was wünschen sie und wie sollte mit den Wünschen umgegangen werden? Pädagogik, 63. Jg.; H. 3, S. 14-17.

  • Jahnke-Klein, S.; Kiper, Hanna (2012). Entwicklung von Diagnose- und Förderkompetenz durch kollegiale Hospitation von Studierenden und Lehrkräften im Vorbereitungsdienst. In Ch. Freitag & I. von Bargen (Hg.), Praxisforschung in der Lehrerbildung. Paderborner Beiträge zur Unterrichtsforschug und Lehrerbildung, Bd. 17 (S. 105-114). Berlin: LIT Verlag.

  • Jahnke-Klein, S. (2012). Der Wunsch, zu verstehen. Praxis Schule 5-10, 23. Jg.; H. 6, S. 43-49.

  • Jahnke-Klein, S. (2013). Lernwirksame Unterrichtsgespräche. In K. Zierer (Hg.), Leitfaden Schulpraktikum (S. 93-98). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Jahnke-Klein, S. (2013). Wünschen sich Mädchen einen anderen Unterricht als Jungen? Zeitgemäße didaktische Ansätze für den Mathematikunterricht. AMV-Heft 2013: Gender an der Mittelschule (S. 21-25; Nachdruck aus Mathematik lehren, Heft 127). Aargau: R. Berner Druck AG.

  • Jahnke-Klein, S. (2013). Unterricht beobachten, aufzeichnen, auswerten - Zur Förderung eines diagnostischen Blicks. Seminar, 19. Jg., H. 2: Videographie in der Lehrerbildung, Schneider Verlag Hohengehren, S. 17-25

  • Jahnke-Klein, S. (2013). Benötigen wir eine geschlechtsspezifische Pädagogik in den MINT-Fächern? Ein Überblick über die Debatte und den Forschungsstand. Schulpädagogik-heute, 4. Jg., H. 8 (www.schulpaedagogik-heute.de)
  • Jahnke-Klein, S. (2013). Mädchenwünsche - Jungenwünsche. Eine Studie über genderspezifische Wünsche an den Mathematikunterricht. Grundschule, 45. Jg., H. 11, S. 10-13
  • Jahnke-Klein, S., Frenzel, L. & Sandersfeld, T. (2013). Lehrerinnen als Rollenmodelle im Mathematikunterricht - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In R. Motzer, Mathematik und Gender, Schriftenreihe TRANSFER der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Bd. 3 (S. 64-78). Hildesheim: Franzbecker.
  • Jahnke-Klein, S. (2014). Benötigen wir eine geschlechtsspezifische Pädagogik in den MINT-Fächern? Ein Überblick über die Debatte und den Forschungsstand. In C. Theurer, C. Seidenbiedel & J. Budde (Hg.), Lernen und Geschlecht. Reihe: Theorie und Praxis der Schulpädagogik, Bd. 22 (S. 46-67). Immenhausen: Prolog-Verlag.
  • Jahnke-Klein, S. (2014). Unterrichten und Diagnostizieren lernen durch die Beobachtung und Analyse von Unterricht. In A. Fischer, C. Hößle, S. Jahnke-Klein, H. Kiper, M. Komorek, J. Michaelis, V. Niesel & J. Sjuts (Hg.), Diagnostik für lernwirksamen Unterricht (S. 111-126). Baltmannsweiler:Schneider Verlag Hohengehren.