Dr. Christopher Sommer

Museumswissenschaften: Museum und Migration: Schwerpunkt Neuseeland ► Repräsentationsstrategien ► Besucherwahrnehmung ► Affektive Ausstellungsgestaltung Militärhistorische Ausstellungen - Krieg und Gewalt im Museum: ►Repräsentation frühneuzeitlicher Militärgeschichte in musealisierten Rüstkammern ►Repräsentation militärhistorischer Sujets durch Großexponate und Dioramen

Institut für Materielle Kultur

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Raum: A2 3-326A (» Adresse und Lageplan) Sprechzeiten: Dienstags 12.30-13.30 Tel.: +49-441-7984071 Fax: +49-(0)441-798-3105

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2017/2018


Publikationen

‘Mapping museums in New Zealand – the representation of place identity in the permanent exhibition at the Puhoi Bohemian Museum.’ In: Mapping Migration, Identity, and Space. [Im Druck].

‘A place apart? The representation of place identity and displacement in the special exhibition “The Mixing Room” at the Museum of New Zealand Te Papa Tongarewa.’ In: Hopeful Places, Ballarat: Connor Court, 2015, 177-202.

‚Rüstkammern' – Präsentation von Waffen und Rüstungen der Frühen Neuzeit im Museum. [Online] Studien zur Materiellen Kultur Band 5. Institut für materielle Kultur Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. 2012. <http://www.uni-olden-burg.de/fileadmin/user_upload/materiellekultur/Studien_zur_Materiellen_Kultur/Band05_Sommer_Ruestkammern_2012.pdf>.

'Kaiserfrauen in Kult und Christentum.' In: Friedrich Burrer und Rosmarie Günther (Hg.) Vergöttlicht oder verdammt. Römische Kaiserfrauen im Spiegel der Münzen. Mannheim: Mannheim University Press, 2006, 22-25.