Studienaufbau und -wege

An der Universität Oldenburg können Sie zwischen unterschiedlichen Studienwegen wählen.

Mit Bachelor/Master in die Schule

Für das Berufsziel Lehrerin oder Lehrer studieren Sie zunächst den Zwei-Fächer-Bachelor mit zwei schulrelevanten Fächern über drei Jahre. Im Anschluss folgt der direkt auf das Berufsfeld Schule ausgerichtete zweijährige Master of Education (M.Ed.).

Bereits im Zwei-Fächer-Bachelor sind  bestimmte Fächerkombinationen für die jeweilige Schulform zu beachten.

Der Masterabschluss ist die Voraussetzung für die Zulassung zum Referendariat. Das Referendariat und die abschließende Staatsprüfung führen zur Lehrbefähigung im Schuldienst.

Weitere Informationen über das Berufsziel Lehramt finden Sie ebenfalls auf den Seiten des Didaktischen Zentrums (DIZ).

Mit Bachelor/Master in die Forschung

Wenn Sie später in der Forschung tätig sein wollen, studieren Sie in einem 1. Schritt einen Bachelorstudiengang. In einem 2. Schritt folgt der Master, der in der Regel zwei Jahre dauert. Anschließend ist im 3. Schritt dann in der Regel noch eine Promotion erforderlich.

Das Bachelorstudium können Sie je nach Fachrichtung unterschiedlich gestalten: Ein Fach-Bachelor (fachwissenschaftliches Studium) oder Zwei-Fächer-Bachelor. Das Masterstudium baut in der Regel konsekutiv auf Ihren Bachelorabschluss auf. In der naturwissenschaftlichen Studiengängen führt in der Regel nur der Fach-Bachelor in den Fach-Master.

Mit Bachelor/Master in die Wirtschaft und in andere Berufsfelder

Wenn Sie nach Ihrem Studium in Wirtschaft, Industrie, Verbänden oder öffentlichem Dienst arbeiten wollen, wählen Sie in einem 1. Schritt einen Bachelorstudiengang. Ähnlich wie beim Berufsziel Forschung können Sie je nach Schwerpunktsetzung und Fachrichtung eine der folgenden Möglichkeiten wählen: Ein Fach-Bachelor (fachwissenschaftliches Studium) oder Zwei-Fächer-Bachelor. Nach diesem Studium stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen:

  • Übergang in den Beruf
    Durch das Bachelorstudium erlangen Sie bereits einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der Sie für Tätigkeiten und Aufgaben in der Wirtschaft und in anderen Berufsfeldern befähigt.

  • Konsekutives Masterstudium
    Im Anschluss an Ihr Bachelorstudium vertiefen Sie Ihr Wissen in einem Masterstudiengang, der inhaltlich auf das bisherige Studium aufbaut oder auf zusätzliche Inhalte abzielt.

  • Masterstudium im Anschluss an Berufstätigkeit
    Sie können nach dem Bachelorstudium zunächst in den Beruf gehen und nehmen zu einem späteren Zeitpunkt ein Masterstudium auf, um Ihre Qualifikationen zu erweitern.