Schnupperstudium

Wie fühlt es sich an zu studieren? Was passiert in einem Seminar?

Mit dem Schnupperstudium können Sie...

  • einen Eindruck vom Studienalltag und dem Campusleben gewinnen
  • Ihre Vorstellungen von Studieninhalten und deren Vermittlung mit der Realität abgleichen
  • mit Studierenden und Lehrenden ins Gespräch kommen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck vom Studium und lernen Sie die Universität Oldenburg kennen!

1. Auswählen

Wählen Sie Ihre Veranstaltung aus dem Programm des Schnupperstudiums aus.

  1. Schränken Sie Ihre Auswahl bei Bedarf ein:
    • Veranstaltungstyp:
    • Wochentag:

2. Besuchen

Sie können die ausgewählte Veranstaltung bis zu zwei Mal besuchen - ganz unverbindlich und ganz ohne Anmeldung. Allein oder mit ein bis zwei Interessierten als Begleitung.

Hinweis: In Ausnahmefällen ist eine Anmeldung erforderlich!

Tipp: Die Lehrveranstaltungen beginnen 15 Minuten nach der angegebenen Uhrzeit (c.t. cum tempore=mit Zeit).

Beispiel: Montag 14.00-16.00 bedeutet, dass die Veranstaltung um 14.15 Uhr beginnt und um 15.45 Uhr endet. 

3. Besprechen

Mehr Fragen als Antworten nach dem Besuch einer Veranstaltung? 

Sie können die Erfahrungen Ihres Schnupperstudiums und/oder weitere Fragen zu Ihrer Studienentscheidung in einem Beratungsgespräch bei der Zentralen Studienberatung besprechen? 

Zentrale Studienberatung

Viele allgemeine Fragen werden auch in unserem UniTalk - eine Gesprächsreihe zum Studium geklärt, wie beispielsweise 

  • Aufbau und Ablauf eines Studiums
  • Zulassungsbedingungen
  • Bewerbungsverfahren an der Universität Oldenburg
  • und vieles mehr

UniTalk 

-------------------------
Bildnachweis

 

Konktakt

Linktipps

Termine und Orte

Im Wintersemester 2016/2017 findet das Schnupperstudium vom 24. Oktober 2016 bis 27. Januar 2017 statt.

Beispiel: A3 1-117 bedeutet, Sie finden den Raum 117 im Gebäudeteil A3, im 1. Stock.

Veranstaltungstypen

Beim Schnupperstudium handelt es sich um Veranstaltungen des regulären Lehrbetriebs. Daher ist es völlig normal, wenn Sie den Inhalten nur bedingt folgen können.

Folgende Typen gibt es:

Vorlesung

Lehrveranstaltung in Form eines Vortrags, die einen Überblick über ein bestimmtes Themengebiet vermittelt. Vorlesungen werden häufig vor großen Gruppen von Studierenden (bis zu einigen Hundert) gehalten.

Seminar

In einem Seminar wird unter Anleitung einer Dozentin/eines Dozenten in kleinerem Kreis ein spezielles Thema erarbeitet. Das Seminar ist geprägt von der inhaltlichen Mitarbeit der Studierenden in Form von Diskussionen oder z. B. Referaten zu Detailfragen (Gäste sind dazu natürlich nicht verpflichtet!).

Übung

Lehrveranstaltung in meist kleinerem Kreis, die zur Vertiefung des Stoffes einer Vorlesung, in manchen Fächern der Bearbeitung von Übungsaufgaben dient.