Semester: Wintersemester 2017/2018

3.05.143 Musik im Jahre 1968: ein weißes Album


Veranstaltungstermin

  • Freitag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

„1968“ wird 50! Das „weiße Album“ dieses Kurses soll auf seinen Seiten kulturelle, (pop-) musikalische, gesellschaftliche und politische Tendenzen und Themen des Jahres vorstellen. Gebündelt finden sich diese Motive 1968 im berühmten sog. weißen Album „The Beatles“, das im Mittelpunkt stehen soll – zugleich künstlerischer Höhepunkt und Beginn einer Selbstzerstörung. Beispiele für die geplanten Komplexe: Hippies, Drogen, Vietnamprotest, schwarze Bürgerrechtsbewegung, amerikanische und europäische Studentenbewegung, Indien-Sehnsucht und Esoterik, Raumfahrt-Euphorie, alternative Lebensmodelle („Kommune“) … und für die Musik: Blues-Revival, guitar heroes, San Francisco-Rock, psychedelische Musik, Folk, experimentelle Klangcollage, Musical „Hair“, Ligeti im Film „2001“, (Weiter-) Entwicklung der Musikelektronik und Aufnahmetechnik, Zitat und Ironie, Popalbum und Kunstanspruch … Im WiSe 17/18 und im SoSe 18 werden mehrere Kurse angeboten ⇐ eine Art Projekt), die auf die Thematik und aufeinander Bezug nehmen:
WiSe
- Binas-Preisendörfer: Beatlemania – Fankulturen und ihre Praktiken
- Seidelmann: Produktionskurs Beatles – White Album
SoSe
- Janßen: Uni-Band – Beatles 1968
- Heinen: Das Recht auf Stadt
Ein paralleler Besuch mehrerer dieser Kurse ist sehr empfehlenswert. Aus dem Kurs/ Projekt können BA-Arbeits-Themen entwickelt werden.

Lehrende

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
5

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--

studienbeitragfinanziert
Ja