Semester: Wintersemester 2015/2016

3.06.144 Zusammenarbeiten (Malerei, Zeichnung, Installation) MA


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 10:00 - 14:00, wöchentlich

Beschreibung

Künstlerisches Arbeiten wird zumeist als individueller Prozess vorgestellt und erfahren. Jedoch sind die jüngere Kunstgeschichte und insbesondere die künstlerische Produktion der Gegenwart voller Beispiele für kooperatives künstlerisches Arbeiten. Ob Künstlerpaare oder Gruppen, temporäre Projekte oder auf Dauer angelegte Kooperationen, das gemeinsame Arbeiten eröffnet besondere Möglichkeiten und Zugänge zu künstlerischen Prozessen. Die gemeinsame Autor_innenschaft verschiebt den Schwerpunkt von der Identifikation des Werks mit einer individuellen Künstlerperson zum kreativen Prozess. Oder entsteht aus den beteiligten Individuen ein neues, multipersonales Künstlersubjekt?
Zu Beginn des Kurses werden anhand von Beispielen verschiedene Formen und Varianten künstlerischer Kooperation vorgestellt. Von diesen und von ihren eigenen Ideen und Interessen ausgehend werden die Teilnehmer_innen in Paaren oder Gruppen eigene künstlerische Konzepte entwickeln und umsetzen.
Projektbezogene und gemeinsame Werkbesprechungen, Ausstellungsbesuche und /oder Exkursionen begleiten den Kurs.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind erste Erfahrungen in der künstlerischen Praxis, Experimentierfreude und Kooperationsbereitschaft.
Die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme wird erwartet.

Künstlerbeispiele:
Willand/Steinacker (und Lambertus), Nina Maria Küchler und Nadine Städler, Christo und Jeane-Claude, Korpys/Löffler, Fischli/Weiss, Gilbert und George, Gerd und Uwe Tobias, Elmgreen und Dragset, Christine und Irene Hohenbüchler, Jake und Dinos Chapman, Lotte Lindner & Till Steinbrenner, Zentrum für politische Schönheit, Fort, C3, Gorilla Girls, Pussy Riot, Norbert Bauer/Ralf Tekaat

DozentIn

Studienmodule

  • kum730 Ästhetische Praxis

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--