Semester: Sommersemester 2017

30.50.106 Venedig – Geschichte und Kunst


Veranstaltungstermine

  • Di , 02.05.2017 10:00 - 13:00
  • Di , 09.05.2017 10:00 - 13:00
  • Di , 16.05.2017 10:00 - 13:00
  • Di , 23.05.2017 10:00 - 13:00

DozentIn

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Seit dem 9. Jahrhundert ist in Venedig eine rege Bautätigkeit zu verzeichnen. Zeitgleich werden in einer sagenumwobenen Transaktion die Reliquien des hl. Markus von Alexandria nach Venedig überführt. Ihnen zu Ehren wird San Marco errichtet. Es beginnt der Aufstieg Venedigs zur dominierenden Seemacht im Mittelmeergebiet. Durch die Beteiligung am 4. Kreuzzug im Jahre 1204, der in der Plünderung Konstantinopels gipfelt, gelangen als Beutegut u. a. die 4 Bronzepferde nach Venedig. Im 15. und 16. Jahrhundert steht die Stadt auf dem Höhepunkt der Macht. Am Canal Grande entstehen prächtige Paläste und die venezianische Malerei steht in ihrer Blüte. Der Vortrag / Das Seminar gibt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Stadt, die ihre einzigartige Stellung weitgehend ihrer geschützten Lage im Wasser verdankt. Wichtige Bauten der Stadt, wie beispielsweise die Basilika Santa Maria Assunta auf der Bischofsinsel Torcello, die Markuskirche, der Dogenpalast, die Rialtobrücke und Prachtbauten am Canal Grande, werden in ihren Grundzügen vorgestellt. Auch einige Hauptwerke der berühmten venezianischen Malerei werden besprochen.

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Kostenpflichtiges Seminar im Rahmen des \"Semesterbegleitenden Kursprogramms\" des C3L. Zur Online-Anmeldung gehen Sie auf folgende Seite: www.uni-oldenburg.de/c3l/gasthoerstudium/sbk-anmeldung Eine Anmeldung über Stud.IP zu dieser Veranstaltung ist nicht möglich!

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--