Semester: Sommersemester 2017

3.06.133 Materialität und Medialität in der Kinder- und Jugendliteratur


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

„...und was für einen Zweck haben schließlich Bücher“, sagte sich Alice, „in denen überhaupt keine Bilder und Unterhaltungen vorkommen?“ Das Erzählen zeichnet sich in der Kinder- und Jugendliteratur in besonderem Maß durch seine Bimedialität im Zusammenwirken von Sprachtext und Bildtext aus, und gerade Carolls Abenteuer von Alice im Wunderland haben, ähnlich wie die Hausmärchen, eine reiche Illustrationsgeschichte erfahren.
Im Seminar werden wir uns den Reflexionen von Medialität und Materialität widmen und untersuchen, wie die materielle Gestaltung der Bücher in Wechselwirkung zu den poetischen Inhalten steht und wie Medienverbünde und Medientransfers diese Wechselwirkung beeinflussen.

Einführende Literatur:
Weinkauff/Dettmar/Möbius/Tomkowiak: Kinder- und Jugendliteratur in Medienkontexten. Frankfurt: Peter Lang 2014

DozentIn

TutorInnen

Studienmodule

  • kum230 Kunst- und Mediengeschichte II

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--