Semester: Wintersemester 2016/2017

4.07.164 "In den Kämpfen der Welt." Theologisch denken mit Helmut Gollwitzer (Systematik)


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Mit der Lektüre ausgewählter Texte Helmut Gollwitzers (1908–1993) stellen wir die Frage nach dem Verhältnis von Theologie und Politik. Wir beschäftigen uns damit, wie Helmut Gollwitzer als ein Angehöriger der nazikritischen Bekennenden Kirche, den Begriff der Rechtfertigung verstanden hat und wir gehen der Frage nach, wie er in der neuen Bundesrepublik im Gespräch mit den Terrorist_innen der RAF über Revolution nachgedacht hat. Immer reflektieren wir dabei auch, wie wir seine Gedanken für die theo-politische Bildungspraxis heute weiterdenken können. Unsere Literaturgrundlage: Helmut GOLLWITZER, Befreiung zur Solidarität. Einführung in die Evangelische Theologie, München 1978.

DozentIn

Studienmodule

  • the249 Fragen und Themen der Systematischen Theologie
  • the269 Theologie im Diskurs
  • the349 Mastermodul: Systematische Theologie
  • the611 Geschichte christlicher Lebensgestaltung und ihre Relevanz für die Gegenwart (Kirchengeschichte)
  • the631 Christliche Lehrbildung und Lebensgestaltung im ökumenischen Diskurs (Systematische Theologie; Ethik / Dogmatik)
  • the821 Religion in Kirche und Gesellschaft
  • the831 Professionalisierung (kompakt): Ethik
  • the841 Professionalisierung: Ethik
  • the871 Geschichte, Theorie und Praxis der Ökumene

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--