Semester: Wintersemester 2017/2018

10.11.618 Pädagogische Werterziehungskonzepte


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Wie gelangt ein heranwachsender Mensch zu seinen Wertvorstellungen? Welchen Beitrag leistet hierbei die Schule? Kann und sollte man überhaupt planmäßig und intendiert Werte vermitteln? Welche Konzepte der Vermittlung von Wertvorstellungen wurden im Bereich der Pädagogik bzw. angrenzender Wissenschaften entwickelt? Wie „erfolgreich“ sind diese Konzepte? Im Seminar wird diesen Fragen nachgegangen. Insbesondere werden die grundlegenden Konzepte der Erziehung bzw. Vermittlung moralischer Wertvorstellungen aufgegriffen und diskutiert. Dabei wird auch auf Grenzen sowie ethisch relevante Aspekte schulischer Wertevermittlung eingegangen.

Literatur

Edelstein, Wolfgang; Oser, Fritz; Schuster, Peter (Hrsg.) (2001). Moralische Erziehung in der Schule: Entwicklungspsychologie und pädagogische Praxis. Weinheim [u.a.]: Beltz.

Oser, Fritz; Althof, Wolfgang (1994). Moralische Selbstbestimmung: Modelle der Entwicklung und Er-ziehung im Wertebereich. Stuttgart: Klett-Cotta.

Stein, Margit (2008). Wie können wir Kindern Werte vermitteln? Werteerziehung in Familie und
Schule. München [u.a.]: Ernst Reinhardt.

Zierer, Klaus (Hrsg.) (2010). Schulische Werteerziehung: Kompendium. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--