Semester: Wintersemester 2017/2018

3.01.215 Empirische Methoden der Zweitspracherwerbsforschung


Veranstaltungstermin

  • Montag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung der Grundkenntnisse und Kompetenzen zum empirischen wissenschaftlichen Arbeiten in der Sprachlehr- und Spracherwerbsforschung. Sie sollen zur Planung und Durchführung eigenständiger empirischer Untersuchungen in den erwähnten Bereichen beitragen. Behandelt werden u.a. die Fragen, was eine Hypothese ist, wie sie aufgestellt wird, welche Arten von Hypothesen es gibt, aus wievielen Phasen eine empirische Untersuchung besteht, welche Gütekriterien eine empirische Untersuchung voraussetzt und schließlich welche Verfahren zur Datenerhebung und Datenauswertung zur Verfügung stehen. Darauf aufbauend werden die Verfahren der Dateneingabe und Datenkodierung und auch die grundlegenden Funktionen des Statistikprogramms SPSS anhand von konkreten Beispielen dargestellt. Zur Vertiefung der statistischen Kenntnisse werden Ergebnisse aus fiktiven Studien mittels quantitativer Verfahren analysiert und interpretiert. Hierbei konzentriert sich die Lehrveranstaltung auf die Reliabilitätsanalyse des Fragebogens und auch Messung des Korrelationswerts sowie Mittelwertunterschieds zwischen zwei Variablen.


Prüfungsart: 1 Hausarbeit oder 1 Referat mit schriftlicher Ausarbeitung oder 1 Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--