Semester: Wintersemester 2017/2018

4.07.133 Reformationsgedenken im 19. und 20. Jahrhundert (Gruppe 2)


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Teilnehmenden führen kleine Forschungsprojekte zur Reformationserinnerung im 19./20. Jahrhundert durch und präsentieren die Ergebnisse auf der fakultätsweiten "Woche des Forschenden Lernens" im Januar 2018.
Thematisch geht es um konkrete Jubiläen (u.a. 1817, 1883, 1917, 1933, 1983) und um allgemeinere Formen des Erinnerns in Denkmälern und Kunstwerken.
Die Bereitschaft zur Durchführung eines kirchenhistorischen Forschungsprojektes ist Vorraussetzung. Dazu gehört unter Umständen der Besuch eines Archivs sowie die Entschlüsselung historischer Handschriften.

DozentIn

Lehrsprache
deutsch

FLiF-Veranstaltung ?
Ja

empfohlenes Fachsemester
--