Semester: Sommersemester 2017

30.50.108 Fanny Lewald: "Jenny" (1843)


Veranstaltungstermine

  • Mi , 10.05.2017 10:00 - 12:00
  • Mi , 17.05.2017 10:00 - 12:00
  • Mi , 24.05.2017 10:00 - 12:00
  • Mi , 31.05.2017 10:00 - 12:00

DozentIn

Studienbereiche

  • Semesterbegleitendes Kursprogramm des C3L
  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Fanny Lewald (1811 – 1889), die zu den bedeutendsten Autorinnen des Vormärz gehört, gelang der literarische Durchbruch 1843 mit ihrem zunächst anonym erschienenen Roman „Jenny“. Darin spielen Aspekte der Frauen- und Judenemanzipation (insbesondere mit Blick auf die Liebeskonzeptionen und Geschlechterdiskurse) eine zentrale Rolle; autobiographische Bezüge sind dabei unverkennbar. Lewald geht in ihrem Werk mutig den politischen und sozialen Missständen der Vormärzzeit auf den Grund, wofür sie zum einen angefeindet, zum anderen bewundert wurde, etwa von Heinrich Heine. Der Kurs gibt eine Einführung in den Roman im Kontext der Epoche. Die Analyse der Textstruktur und des Emanzipationsansatzes im Vorfeld der Märzrevolution von 1848 steht im Mittelpunkt des Seminars. Als Textausgabe empfohlen: Fanny Lewald: Jenny. Hamburg: TREDITION CLASSICS [2011]. ISBN: 978-3-8424-0884-5 [17,90 €]

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
KKostenpflichtiges Seminar im Rahmen des \"Semesterbegleitenden Kursprogramms\" des C3L - Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung! Zur Online-Anmeldung gehen Sie auf folgende Seite: www.uni-oldenburg.de/c3l/gasthoerstudium/sbk-anmeldung Eine Anmeldung über Stud.IP zu dieser Veranstaltung ist nicht möglich.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--