Semester: Wintersemester 2015/2016

4.05.224 Forschungsseminar: Die Körperlichkeit der Bildung


Veranstaltungstermine

  • Dienstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich
  • Fr., 22.01.2016, 09:00 - 19:00

Beschreibung

Ziel des Seminar ist es, Bildungsprozesse nicht als rein geistiges Geschehen zu betrachten, sondern die körperlich-praktischen Vollzüge zu untersuchen, in denen "Bildung" stattfindet. Dabei werden nicht ausschließlich die als solche deklarierten "Bildungsinstitutionen" wie Schule oder Universität in den Fokus gerückt, sondern auch weitere Orte wie Betriebe, Sportvereine oder popkulturelle Szenen. Die in der soziologischen Bildungsforschung verbreiteten Befunde zu sozialer Ungleichheit sollen ebenfalls im Hinblick auf die Körperlichkeit ihrer (Re)Produktion betrachtet werden.
Im Laufe des Semesters werden in Kleingruppen eigene Forschungsprojekte aus dem Themenbereich des Seminars bearbeitet. Nach einer einführenden Lektürephase finden sich die Gruppen zusammen, erarbeiten eigene Fragestellungen und konzipieren entsprechende empirische Projekte. Parallel zur Er-/Bearbeitung der Forschungsarbeiten wird im Seminar weitere spezifische Literatur diskutiert und in methodische Zugänge für die Projekte eingeführt.
Den Abschluss des Semesters bildet die (Poster-)Präsentation dieser Projekte auf einer seminarübergreifenden sportsoziologischen Studierendenkonferenz (22.01.).

DozentIn

TutorIn

Studienmodule

  • spo720 Fachwissenschaft
  • spo810 Körper und Bewegung im Spannungsfeld von Natur und Kultur

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
1