Semester: Wintersemester 2016/2017

4.02.022 Notwehr des Volkes? Städtische Konflikte im Hanseraum im Spätmittelalter


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Bitte kombinieren Sie dieses Seminar mit der Vorlesung 4.02.020.

Immer wieder kam es im Spätmittelalter zu städtischen Konflikten. Mehr als 200 sollen es auf damaligem Reichsgebiet gewesen sein. Die Aufstände waren nicht nur für die Städte von entscheidender Bedeutung, sondern beeinflussten die Geschichte ganzer Regionen. So zahlreich wie die Aufstände selbst waren auch die Ursachen, weshalb die sogenannten „Bürgerkämpfe“ ausbrachen. Insbesondere im Hanseraum spielten sich die Konflikte auf mehreren Ebenen ab und zogen immer weitere Akteure in ihren Sog.

Das Seminar übt an einigen der städtischen Konflikte des spätmittelalterlichen Hanseraums beispielhaft die Arbeitstechniken der Mediävistik ein. Erwartet wird die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme.

DozentIn

Studienmodule

  • ges122 Geschichte des Mittelalters

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--