Semester: Wintersemester 2016/2017

4.07.054 Der Islam als Thema im Evangelischen Religionsunterricht (Gruppe 2)


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

"Zum evangelischen Religionsunterricht gehört es, dass die Lehrenden den SchülerInnen interreligiöse Kompetenz vermitteln. In diesem Seminar soll dieser Aspekt anhand des Islam als Thema im evangelischen Religionsunterricht behandelt werden. Am Anfang steht die Reflektion darüber, was es bedeutet, als christlicher Lehrer/christliche Lehrerin über „den Islam“ und MuslimInnen zu lehren und zu sprechen. Wir setzen und mit eigenen Vorurteilen und der eigenen Position angesichts eines in der Gesellschaft vorhandenden antimuslimischen Rassismus auseinander. Dann werden wir uns theoretisch in die Religionspädagogik einarbeiten, und zwar anhand des Elementarisierungsmodells. Unter Berücksichtigung dessen und in Bezug auf die Frage der pädagogischen Aufbereitung für SchülerInnen in Grundschule und Oberschule werden nun wesentliche Inhalte „des“ Islam diskutiert, wobei einerseits wichtige Glaubensinhalte (Propheten, Koran, Gottesvorstellung, religiöse Rituale, Feste), andererseits aktuelle und lebensnahe Aspekte wie die Situation der Muslime in Deutschland (verschiedene Konfessionen und Glaubensrichtungen, Moscheen, Jugendkulturen, Diskriminierung) thematisiert werden. Am Ende des Seminars werden wir uns mit den Lehrplänen der niedersächsischen Schulen auseinandersetzen und schauen, wo und wie Lehrinhalte zum Islam dort ihren Platz finden könnten. "

DozentIn

Studienmodule

  • the159 Einführung in die Religionspädagogik

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--