Semester: Sommersemester 2016

5.02.551 Biowissenschaften in der gesellschaftlichen Debatte und der Gesetzgebung


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 16:00 - 18:00, wöchentlich

Beschreibung

Die Vorbesprechung findet zu Beginn des ersten Termins (als am 07.04.2016) statt.
Die Veranstaltung wird z.T. (hauptsächlich donnerstags) auch in W02 2-224 stattfinden

Students of the Master Neuroscience please note, that this course is currently offerd only in German.

Lehrende

TutorInnen

Studienmodule

  • neu730 Biowissenschaften in der gesellschaftlichen Debatte
  • neu730 Biowissenschaften in der gesellschaftlichen Debatte und der Gesetzgebung

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Vermittlung von wesentlichen Gesetzesgrundlagen und Genehmigungsverfahren zur Durchführung von Tier- und Humanexperimenten sowie Experimenten mit gentechnisch veränderten Organismen. Anleitung zur faktischen Recherche und zur kritischen, evidenzbasierten Auseinandersetzung mit öffentlich diskutierten Themen aus den Biowissenschaften, z.B. Nutzung gentechnisch veränderter Organismen in der Lebensmittelerzeugung oder Artenschutz. Aufzeigen und kritische Auseinandersetzung mit ethischen Konflikten in der biowissenschaftlichen Forschung, z.B. Stammzellforschung oder Datenfälschung. Ein wesentlicher Teil des Moduls ist die eigenständige Erarbeitung relevanter wissenschaftlicher Grundlagen im Team.

Hinweise zur Teilnahme für Gasthörende
Gasthörende die an dieser Vorlesung teilnehmen möchten, werden unbedingt gebeten zur Vorbesprechung am 07.04.2016, 17:15 Uhr, Raum W32-1-113 zu kommen.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--