Semester: Sommersemester 2016

4.03.314 Benedetto Croce und Antonio Gramsci: Philosophie der Praxis


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Beschreibung

Benedetto Croce und Antonio Gramsci: Philosophie der Praxis
Benedetto Croce (1866-1952) war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts der wichtigste Vermittler italienischer Philosophie und Literatur über die Alpen, denn dessen Geschichts- und Kulturphilosophie wurde maßgeblich durch Vico und Hegel beeinflusst. Durch die Lektüre ausgewählter Kapitel seiner beiden entsprechenden Monographien und der „Philosophie der Praxis“ soll sein Begriff von Dialektik offengelegt und danach gefragt werden, wie der marxistische Philosoph Antonio Gramsci (1891-1937) mit dieser Kategorie weiter operierte. Von italienischen Faschisten 1926 in Gefängnis geworfen, entstanden in der Haft grundlegende Reflexionen, die sich auf Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft und die Rolle der Intellektuellen beziehen. Gramcsi entpuppt sich dabei nicht nur als Leser Croces, sondern vor allem als ein Denker, der sich mit grundlegenden Themen zur Wirkungsgeschichte des italienischen Humanismus eines Dante, Machiavelli und Vico beschäftigte. Dergestalt entwickelte Gramsci einen kritischen Staats-, Hegemonie-, Politik-, Religions-, Kultur- und Sprachbegriff, den das Seminar durch entsprechende Lektüren verdeutlichen und als Erklärungs- und Überwindungsansatz aktueller Krisen der Weltgesellschaft heranziehen möchte.
Das Seminar setzt regelmäßige Teilnahme voraus und richtet sich ausdrücklich an fortgeschrittene Bachelor-, Master- und Doktorstudenten, die über Vorkenntnisse hegelscher und marxistischer Grundbegriffe verfügen und sie vertiefen möchten. Zur ersten Sitzung sollten die Kapitel 1-7 (S. 1-108) von Croces Hegel-Buch gelesen sein. In Gramscis Denk- und Kulturwelt kann leicht durch die vorbereitende Lektüre seiner Essays „Basis und Überbau“, „Die Herausbildung der Intellektuellen“, „Humanismus und Renaissance“, „Der moderne Fürst“ (in: Zu Politik, Geschichte und Kultur, S. 219-220, S. 222-230, S. 245-250, S. 251-257 eingestiegen werden; ein Handapparat wird in der Universitätsbibliothek eingerichtet.
Primärliteratur:
Croce, Benedetto: Lebendiges und Totes in Hegels Philosophie. Deutsche, vom Verfasser vermehrte Übersetzung von K. Büchler. Heidelberg: C. Winter Verlag 1909.
– Die Philosophie Giambattista Vicos [1911]. Nach der 2. Auflage übersetzt von Erich Auerbach und Theodor Lücke. Tübingen: Verlag von J. C. B. Mohr (Paul Siebeck) 1927.
– Philosophie der Praxis. Oekonomik und Ethik. Nach der dritten, vom Verfasser revidierten Ausgabe übersetzt von Hans Feist und Richard Peters. Tübingen: J. C. B. Mohr (Paul Siebeck) 1929.
Gramsci, Antonio: Philosophie der Praxis. Gefängnishefte 10 und 11. Herausgegeben von Wolfgang Fritz Haug unter Mitwirkung von Klaus Bochmann, Peter Jehle und Gerhard Kuck. Übersetzt und mit einer Einleitung versehen von Wolfgang Fritz Haug. Hamburg: Argument Verlag 1995.
– Zu Politik, Geschichte und Kultur. Ausgewählte Schriften. Frankfurt/Main: Röderberg-Verlag 1980.
– Antonio Gramsci: Gedanken zur Kultur. Leipzig: Verlag Philipp Reclam jun. 1987.
– Marxismus und Literatur. Ideologie, Alltag, Literatur. Herausgegeben und aus dem Italienischen übertragen von Sabine Kebir. Mit einem Nachwort von Giuliano Manacorda. Hamburg: VSA-Verlag 1987.
Sekundärliteratur:
Barfuss, Thomas/Jehle, Peter: Antonio Gramsci zur Einführung. Hamburg: Junius Verlag 2014.
Lönne, Karl-Egon: Benedetto Croce: Vermittler zwischen deutschem und italienischem Geist. Tübingen: A. Francke Verlag 2002.
Riechers, Christian: Antonio Gramsci. Marxismus in Italien. Frankfurt/Main: Europäische Verlagsanstalt 1970.
Tessitore, Fulvio: Kritischer Historismus. Gesammelte Aufsätze. Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 2005.

DozentIn

Studienmodule

  • phi220 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi240 Ästhetik / Kulturphilosophie
  • phi310 Begründung von Werten und Normen in Religion und Philosophie
  • phi320 Praktische Philosophie und ihre Konsequenzen für die Gesellschaft
  • phi340 Praktische Philosophie - Ethik, Recht, Gesellschaft
  • phi520 Philosophie der Gesellschaft

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
20

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--