Semester: Wintersemester 2017/2018

5.04.4261 Allgemeine Relativitätstheorie


Veranstaltungstermin

  • Donnerstag: 10:00 - 12:00, wöchentlich

Veranstaltungsort

  • W02 1-146

Beschreibung

Die Vorlesung führt in die allgemeine Relativitätstheorie ein. Zuächst wird kurz an die Spezielle Relativitaetstheorie einschließlich der relatistischen Mechanik und Elektrodynamik erinnert. Danach werden das Äquivalenzprinzip und die Bewegung im Zentralfeld diskutiert. Anschließend wird die Tensor Analysis eingeführt. Damit können dann die Einstein Gleichungen formuliert werden. Als Anwendungsbeispiele werden Schwarze Löcher, Neutronensterne und Wurmlöcher behandelt.

Themen:
Äquivalenzprinzip, Bewegung im Gravitationsfeld, Metrik, Tensoren, Kovariante Ableitung, Riemannscher Krümmungstensor, Einsteinsche Feldgleichungen, Erhaltungsgrößen, Schwarzschild Lösung, Schwarze Löcher, Gravitationsstrahlung, Experimentelle Tests, Kosmologie, Friedmann-Gleichungen

DozentIn

Studienbereiche

  • olt604 Core lectures
  • olt607 Additional module “Special Knowledge”
  • Studium generale / Gasthörstudium

Info-Link
http://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/physik/PDF/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_Fach-Master_Physik_2015.pdf#page=9

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Die Vorlesung führt in die allgemeine Relativitätstheorie ein. Zuächst wird kurz an die Spezielle Relativitaetstheorie einschließlich der relatistischen Mechanik und Elektrodynamik erinnert. Danach werden das Äquivalenzprinzip und die Bewegung im Zentralfeld diskutiert. Anschließend wird die Tensor Analysis eingeführt. Damit können dann die Einstein Gleichungen formuliert werden. Als Anwendungsbeispiele werden Schwarze Löcher, Neutronensterne und Wurmlöcher behandelt.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
2