Semester: Wintersemester 2015/2016

6.04.102 TuMPF -02- Not To Do’s: Einführung für Mentoren und Nachwuchswissenschafler


Veranstaltungstermin

  • Di., 19.01.2016, 16:30 - 19:30

Beschreibung

Kliniker ohne StudIP Zugang wenden sich wegen einer Anmeldung bitte an sbz@uni-oldenburg.de

In der wissenschaftlichen Weiterbildung am Projekt herrscht vielfach ein Prinzip des Learning by Doings, oder auch „see one do one teach one“. Das ist gut so: Forschung stellt sehr individuelle Ansprüche an die jeweils notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, und Eigeninitiative ist essen-tiell. Allerdings besteht die Gefahr, dass sich überholte, mißverstandene oder falsche Vor-stellungen und Vorgehensweisen über Generationen von Forschern verstetigen und die For-schungs- und Lehrqualität beeinträchtigen. Für von uns auszubildende Studierende sind die unterschiedlichen und sich teils widersprechenden Traditionen und Ansprüche besonders frustrierend. Die Bedeutung und Schwierigkeit „der Statistik“ wird in diesem Kontext oft eher über¬schätzt. Dagegen bleiben viele hilfreiche Ressourcen für die Studienplanung und –durchführung aus Unkenntnis ungenutzt.

Dieses Seminar soll dabei helfen, einige Grundlagen in Erinnerung zu rufen, kleinere Missver-ständnisse ad hoc zu korrigieren und den kritischen Blick auf übliche Vorgehensweisen zu schärfen um den eigenen Fortbildungsbedarf und bereits vorhandene Kompetenzen im Bereich der quan¬titativen Methoden besser einzuschätzen. Es geht uns dabei auch darum, unser eigenes Angebot möglichst gut auf den Bedarf einzustellen und über vorhandene Ressourcen zu informieren. Das Format wird eine Mischung aus Vortrag, Diskussion, Übungen, Software-demonstration und Quiz‘s sein. Wir werden viele Themen kurz ansprechen, die dann im Verlauf des Jahres gezielt in weiteren Tutorials oder auch im Eigenstudium weiter vertieft werden können, falls Bedarf besteht.
TeilnehmerInnen sollten bereits Forschungserfahrung haben. Studierende können teilnehmen, wenn sie im späten Studium ihres Masterprojektes bzw. ihrer großen Forschungsarbeit sind.

DozentIn

TutorIn

Studienbereiche

  • Epidemiologie und Biometrie
  • Humanmedizin
  • Service- und Beratungszentrum für patientennahe Forschung

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--