Semester: Wintersemester 2015/2016

10.03.094 Die Theorie des literarischen Feldes von Pierre Bourdieu


Veranstaltungstermin

  • Montag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

„Wer Bourdieu gelesen hat, wird die Gesellschaft mit anderen Augen sehen“, so Hans-Peter Müller über die Arbeiten des im Jahr 2002 verstorbenen Soziologen. Mit Müller soll für dieses Seminar deshalb in Aussicht gestellt werden: Wer die Theorie des literarischen bzw. künstlerischen Feldes von Bourdieu studiert, der wird auch die Literatur und Kunst mit anderen Augen sehen können. Denn der Ansatz Bourdieus unterscheidet sich grundsätzlich von den gängigen Formen der wissenschaftlichen Literatur- und Kunstbetrachtung. Im Fokus stehen hier die Machtkämpfe der Produzenten um Anerkennung und Deutungshoheit in den Feldern, die als relativ unabhängige soziale Teilbereiche gedacht werden. Keineswegs irrelevant ist dabei der ästhetische Gehalt der Werke. Vielmehr erscheinen deren formale Ausdrucksweisen selbst als soziale Phänomene, die aus der Struktur des jeweiligen Feldes erklärt werden können.

Das Seminar bietet eine Einführung in das leicht überschaubare und flexibel anwendbare Theoriedesign Bourdieus. Im Zentrum des Seminars steht die Lektüre und Diskussion von Bourdieus "Die Regeln der Kunst. Genese und Struktur des literarischen Feldes". Im Verlauf des Seminars sollen der empirisch orientierte Ansatz Bourdieus dabei von anderen literaturwissenschaftlichen Methoden wie der Diskursanalyse oder der Sozialgeschichte abgegrenzt und forschungsorientierte Fragestellungen erläutert werden.

Keywords: Literatur- und Kunstsoziologie, Pierre Bourdieu, Habitus, Feldtheorie, Kapitaltheorie, Verhältnis von Literatur und Gesellschaft, Literatur und Kunst der Moderne, Literatur- und Kunsttheorie

DozentIn

Studienmodule

  • ipb611 Freies Modul
  • PB MA 1 Freies Modul
  • pb093 Erweiterte niederlandistische Sprach- und Kulturkompetenz
  • pb094 Erweiterte niederlandistische Sprach- und Kulturkompetenz
  • pb095 Erweiterte niederlandistische Sprach- und Kulturkompetenz
  • pb096 Erweiterte niederlandistische Sprach- und Kulturkompetenz

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium
  • Weitere Veranstaltungen

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
3

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--