Semester: Wintersemester 2017/2018

1.07.056 Die Kommunen in der Europäischen Union


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 12:00 - 14:00, zweiwöchentlich

Beschreibung

mit Exkursion ganztägig nach Wilhelmshaven: Kohlekraftwerk oder Tiefwasserhafen
Der Termin wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
A. Überblick
Entwicklung, Ziele, Einrichtungen der EU
Situationen der Kommunen im Zeitalter der Globalisierung
Prioitäten der Stadtentwicklung
B. Die EU und ihr Einfluss auf Handlungsfehler der Kommunen
Kommunale Selbstverwaltung zwischen Daseinsvorsorge und Liberalisierung
Kooperation, Regionalisierung
Strukturpolitik/Finanzen
Geographische Lage: Zentren/Grenzregionen
Investitionen in die Infrastruktur, z. B. Jade Weser Port
EU-Erweiterung und ihre Bedeutung für die Kommunen
Stadtumbau (im Vergleich Dubei, Vancouver, Hamburg, Oldenburg)
Kultur und Stadtentwicklung
Konzeptionen für Sparkassen/Landesbanken
Menschenrechte/Demokratisierung/soziale Fragen- Themen des Europarates
C. Exkursion
Gespräch mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der Landessparkasse zu Oldenburg
Exkursion nach Wilhelmshaven (ganztägig): Kohlekraftwerk, Tiefwasserhafen
Die Termine werden in der Veranstaltung festgelegt.Veranstaltungskommentar:
Die Bedeutung Europas für die örtliche Politik wird häufig unterschätzt. Tatsächlich ist ein wesentlicher Teil der Rechtssetzung in den Mitgliedsländern der EU längst nach Brüssel verlagert.
Was haben die Ausschreibungen eines Bauvorhabens im Hoch- oder Tiefbau (z. B. Schule oder Straße), die laufende Geschäftstätigkeit der örtlichen Sparkasse, die Gestaltung des öffentlichen Personenkraftverkehrs, die Lieferung von Elektrizität und Wasser, der Betrieb eines Kindergartens mit der EU zu tun? In allen Bereichen der Kommunalen Daseinsvorsorge wirkt sich der " gemeinsame Markt" aus. Die Erweiterung der EU hat Fördermöglichkeiten von Deutschland zu den neuen Mitgliedsstaaten verlagert.
Das Gemeinschaftsrecht setzt den Handlungsrahmen für örtliche Politik.
Ein erfahrener Praktiker wird aus langjähriger Mitwirkung in deutschen und europäischen Gremien diese Verpflichtung mit interessierten Studenten/innen erörtern.
Ein Leistungsnachweis kann erworben werden.

DozentIn

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Anzahl der freigegebenen Plätze für Gasthörende
5

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Von dem Gedankengut der Aufklärung und dem historischen Ereignis der französischen Revolution ausgehend, werden nach einem Abriss der geschichtlichen Entwicklungen in den jeweiligen Ländern die aktuellen politischen Systeme mit ihren einzelnen Komponenten dargestellt, analysiert und miteinander verglichen. Dadurch soll ein besseres Verständnis der Handlungsweisen der jeweiligen Regierungen in aktuellen politischen Situationen erreicht werden.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
3