Semester: Sommersemester 2015

4.07.136 Spannungsfelder kontextueller Theologien in Indien (Gruppe 1)


Veranstaltungstermin

  • Mittwoch: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Indische Theologen haben auf unterschiedliche Weise versucht, dem Kontext Indiens in ihrer Theologie gerecht zu werden. Die Ergebnisse unterscheiden sich deutlich. Die Indisch-Christliche Theologie betrachtet bestimmte philosophische / religiöse Traditionen aus dem Hinduismus als adäquate Quellen für eine authentische 'indische' Theologie; die Dalit-Theologie erkennt in eben diesen Traditionen den Ursprung der kastenbasierten Unterdrückung, gegen die sie kämpft. Anhand einer Gegenüberstellung dieser beiden kontextuellen Theologien sollen im Seminar Grundfragen der Kontextualisierung des Christentums zur Sprache kommen, wie etwa die Spannung zwischen Partikularität und Universalität, zwischen kontextueller Relevanz und christlicher Identität.

DozentIn

Studienmodule

  • the239 Fragen und Themen der Kirchengeschichte
  • the249 Fragen und Themen der Systematischen Theologie
  • the339 Mastermodul: Kirchengeschichte
  • the349 Mastermodul: Systematische Theologie

Studienbereiche

  • Studium generale / Gasthörstudium

Für Gasthörende / Studium generale geöffnet:
Ja

Hinweise zum Inhalt der Veranstaltung für Gasthörende
Indische Theologen haben auf unterschiedliche Weise versucht, dem Kontext Indiens in ihrer Theologie gerecht zu werden. Die Ergebnisse unterscheiden sich deutlich. Die Indisch-Christliche Theologie betrachtet bestimmte philosophische / religiöse Traditionen aus dem Hinduismus als adäquate Quellen für eine authentische 'indische' Theologie; die Dalit-Theologie erkennt in eben diesen Traditionen den Ursprung der kastenbasierten Unterdrückung, gegen die sie kämpft. Anhand einer Gegenüberstellung dieser beiden kontextuellen Theologien sollen im Seminar Grundfragen der Kontextualisierung des Christentums zur Sprache kommen, wie etwa die Spannung zwischen Partikularität und Universalität, zwischen kontextueller Relevanz und christlicher Identität.

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--