Semester: Wintersemester 2016/2017

3.01.213 DaZ-Didaktik


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Anmeldung über Stud.IP vom 14.10.16, 16:00 Uhr bis 31.10.16, 23:59 Uhr.


Die Lehrveranstaltung setzt sich mit der Theorie und Praxis des Deutschen als Zweitsprache im (vor-)schulischen Kontext auseinander. Thematisch bezieht sie sich auf drei Bereiche, nämlich Sprachvermittlung, Sprachstandserhebung und Sprachförderung. Zunächst werden relevante Grundbegriffe und gängige didaktisch-pädagogische Modelle und Konzepte des DaZ-Unterrichts eingeführt. Vor dem Hintergrund einer sprachvergleichenden Analyse werden die spezifischen Merkmale des Deutschen auf seiner phonologischen, morpho-syntaktischen und pragmatischen Ebene anschaulich gemacht, Phasen des Erwerbs des Deutschen als Erstsprache skizzenhaft dargestellt und ausgewählte Verfahren zum Auf- und Ausbau der Sprachfertigkeiten und Sprachkenntnisse vorgestellt. Ausgehend von der Kontrastiv- und Lernersprachen-Hypothese werden die Fehlerursachen bei DaZ-Lernenden diskutiert und bekannte sprachdiagnostische Verfahen und ausgewählte Fördermaterialien im DaZ-Unterricht präsentiert. Abschließend befasst sich das Seminar mit den Methoden zur Alphabetisierung und weiteren weniger bekannten Hypothesen des Zweitspracherwerbs.
Als Hausarbeit können kleine Projekte in Bezug auf DaZ z.B. Lehrwerkanalyse, Befragung oder Hospitation abgegeben werden.
Prüfungsart: 1 Hausarbeit und 1 Referat mit schriftlicher Ausarbeitung oder 1 Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung

DozentIn

Studienmodule

  • ger760 Fremd- und Zweitsprachendidaktik
  • ger830 Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--