Semester: Sommersemester 2017

3.01.041 J. M. R. Lenz - Dramen und Erzählungen


Veranstaltungstermin

  • Dienstag: 14:00 - 16:00, wöchentlich

Beschreibung

Das Seminar gehört zur Übung 3.01.042. Nach Anmeldeschluss werden die Teilnehmer des Seminars 3.01.041 in die zugehörige Übung 3.01.042 importiert.

Anmeldung für das Losverfahren über Stud.IP vom 22.03.17, 08:00 Uhr bis 22.03.2017, 18:00 Uhr, danach Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Warteliste bis 09.04.2017, 23:59 Uhr, sofern die Warteplätze noch nicht ausgeschöpft sind.


Im Zentrum des Seminars stehen das erzählerische und dramatische Werk Jakob Michael Reinhold Lenz' (1751-1792). Dabei wird nicht nur der Versuch der literaturgeschichtlichen Einbindung seiner Texte in den Sturm und Drang unternommen, es sollen vielmehr auch die Besonderheiten in Lenz' literarischem Schaffen herausgearbeitet werden. Lenz gilt als Modernisierer des Theaters. Was darunter konkret zu verstehen ist, soll anhand ausgewählter Dramen unter Einbeziehung seiner wegweisenden Theaterschriften gemeinsam erarbeitet und diskutiert werden. Gleiches gilt für sein erzählerisches Werk, das sich durch subtile Figurengestaltung, sozialkritische Themenwahl und komplexe Erzählverfahren auszeichnet.
Ein detailliertes Programm wird zu Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.

Verbindliche Textausgaben (zur Anschaffung empfohlen):
– Jakob Michael Reinhold Lenz: Erzählungen. Hrsg. von Friedrich Voit. Stuttgart: Reclam 2002 (Reclams Universal-Bibliothek; 8468).
– Jakob Michael Reinhold Lenz: Werke. Hrsg. von Friedrich Voit. Stuttgart: Reclam 2006 (Reclams Universal-Bibliothek; 8755).

Prüfungsart: Hausarbeit

DozentIn

TutorInnen

Studienmodule

  • ger211 Epochen und Werke

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--