Semester: Sommersemester 2017

4.02.182d Die Fernsehserie "MASH 4077" als "Reflektor" US-amerikanischer Geschichtstradition im Schatten des Vietnamkriegs


Veranstaltungstermine

  • Sa , 01.04.2017 10:00 - 17:00
  • Sa , 01.07.2017 10:00 - 17:00
  • So , 02.04.2017 10:00 - 17:00
  • So , 02.07.2017 10:00 - 12:00

Beschreibung

Diese wohl erfolgreichste Fernsehserie der Fernsehgeschichte lief über 12 Jahre und zählte bei Ihrer letzten Ausstrahlung über 100 Mio. Zuschauer allein in den Vereinigten Staaten. Die Handlung ist im Koreakrieg angesiedelt und spiegelt mit ihren weitgehend gleichbleibenden Protagonisten verschiedene Sichtweisen auf einen Krieg, der nicht der Koreakrieg ist, sondern eher ein Reflex des Vietnamkriegs. Die Analyse der zentralen Personen und verschiedener Aspekte wie die Sicht auf das amerikanische Handeln dort, die Einbettung in internationale Strukturen u.v.m. bietet die Gelegenheit, einen Einblick in das breite US-amerikanische Geschichtsverständnis der späten 1970er und frühen 1980er Jahre zu gewinnen.

DozentIn

Studienmodule

  • ges182 Geschichtswissenschaftliche Arbeitsfelder II: Institutionen und Medien der Geschichtskultur

Lehrsprache
deutsch

empfohlenes Fachsemester
--